Google-Studie

Google dominiert das Internet. Google ist so populär, dass wir für die Internetsuche synonym das Wort «googeln» benützen. Wir sehen die Welt zum grossen Teil durch die Brille der Firma Google. Sie hilft uns zu finden, ist aber auch ein Türsteher zum Reich der Information. Die meisten vertrauen der Google-Suchmaschine offenbar, sonst würde sie nicht so rege genutzt. Die Tragweite des Einflusses von Google auf unser Weltbild ist in jedem Fall enorm und verlangt daher objektive Begutachtung.

Die Forschungsabteilung der Kalaidos Fachhochschule hat in Zusammenarbeit mit der Wissenssendung «Einstein» des Schweizer Fernsehens Nutzung und Image von Google untersucht. Es wurden eine Image-Analyse und ein Experiment  mit 706 Personen durchgeführt. Die Image-Analyse gibt Auskunft darüber, wie die Befragten Google wahrnehmen. Das Experiment beantwortet die Frage, inwiefern das Image von Google die Qualitätseinschätzung der Suchresultate beeinflusst. Ist die Bewertung der Suchtreffer besser, wenn Google anstatt einer anderen Suchmaschine verwendet wird?

Die wichtigsten Ergebnisse aus der Imageanalyse

Google wird von den meisten Befragten als sympathisch und vertrauenswürdig eingeschätzt.

  • Misstrauen erweckt vor allem das Sammeln von persönlichen Daten.
  • Nur ein kleiner Teil der Befragten sieht einen vollwertigen Ersatz für die Google-Suchmaschine.
  • Google verdient Geld mit Werbung. Ob diese stört oder nicht, ist individuell sehr verschieden.
  • Die Werbung werde nie oder kaum beachtet, geben die Befragten an. Dabei handelt es sich aber um eine Fehleinschätzung. Eine gleichzeitig durchgeführte, objektive Blickverlaufsmessung  zeigt, dass die Werbung meist sehr wohl beachtet wird.
  • Die meisten Befragten sind sich sicher, dass die Suchresultate aufgrund von früheren Suchbegriffen personalisiert werden. Somit kann im Prinzip der Grossteil der Befragten die Relevanz der Treffer hinterfragen.
  • Befürchtungen, dass Google das Internet zensieren könnte, sind kaum vorhanden.

Aus dem Image-Experiment

Das positive Image von Google beeinflusst die Qualitätseinschätzung der Suchresultate positiv. Auch wenn Google exakt die gleichen Treffer liefert wie eine andere Suchmaschine, wird die Qualität des Suchergebnisses bei Google besser bewertet.

 

Projektleitung

Prof. Dr. Christian Fichter

 

Hier finden Sie ausführliche Ergebnisse zur Google-Studie: Factsheet