Ethik

Entstehung

Die Kalaidos Fachhochschule entschied sich im Jahr 2009, ein «Institutional Review Board, IRB» zu berufen. Dies ermöglicht einerseits eine interne Qualitätskontrolle der forschungsethischen Standards in Studierendenprojekten und in Projekten des Forschungsbereichs der Careum Hochschule Gesundheit. Zudem erleichtert es den Studierenden und Forschenden den Prozess bei Anträgen an kantonale Ethikkommissionen.

Mitglieder

  • Dieter Conen, Prof. Dr. med. emer., Präsident Stiftung Patientensicherheit
  • Settimio Monteverde, Dr.sc.med./PhD., RN, lic. theol., MAS in Applied Ethics, Master in Medical Education, Institut für Biomedizinische Ethik, Universität Zürich, Modulverantwortlicher Kalaidos Fachhochschule Gesundheit, Dozent Berner Fachhochschule
  • Michelle Salathé, lic. iur., MAS in Applied Ethics, stv. Geschäftsführerin Schweizerische Akademie für Medizinische Wissenschaften

Links

Gemeinsames Portal der kantonalen/regionalen Forschungsethikkommissionen der Schweiz
www.swissethics.ch

Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW) 
www.samw.ch

[...]In der Schweiz war die Forschung am Menschen auf Bundesebene bislang nur in Teilbereichen geregelt. Die neue Humanforschungsgesetzgebung regelt den Schutz von Personen, die an einem klinischen Versuch oder einem anderen Forschungsprojekt mit einer medizinischen Fragestellung teilnehmen, nun einheitlich und umfassend.[...]
Bundesamt für Gesundheit – Krankheiten und Medizin - Forschung am Menschen

Literaturhinweise

Bundesgesetz über die Forschung am Menschen (Humanforschungsgesetz, HFG)

Bischofberger,I. (2013). Schutz des Menschen bei Forschungsprojekten, Hochschulinterne Ethikkommission für Forschung. Krankenpflege 11/13, 22-23 – Artikel online lesen 

 

 

Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail