Executive MBA oder MBA

EMBA oder MBA - wo liegen die Unterschiede?

Die Frage nach den Unterschieden zwischen EMBA und MBA stellen sich viele Interessenten. Die Antworten darauf sind so vielfältig wie die Abschlüsse selbst. Wir geben Ihnen deshalb an dieser Stelle einen Überblick über Voraussetzungen und Anforderungen beider Studiengänge.

Zunächst einmal zu den Gemeinsamkeiten: Beide Abschlüsse sind Weiterbildungsstudiengänge mit betriebswirtschaftlicher Ausrichtung. Die erforderlichen Zulassungskriterien unterscheiden sich bei vielen Hochschulen kaum. Im Allgemeinen sind es Erfahrung und Vorbildung.

Oftmals bieten Hochschulen nur einen der beiden Titel an – entweder nur MBA oder nur EMBA. Ein Vergleich der jeweiligen theoretischen Inhalte offenbart schnell, dass es von der Bezeichnung abgesehen kaum Unterschiede gibt. Zwar sehen verschiedene Experten durchaus Abweichungen, doch spielen diese für den Schweizer Markt kaum eine Rolle. Zum Beispiel existiert die Vermutung, dass der MBA-Abschluss vor allem an Universitäten, der EMBA überwiegend an Hochschulen vergeben wird. Dass dies nicht der Fall ist, wird von uns anschaulich unter Beweis gestellt.

Denn wir vergeben beide Abschlüsse (EMBA und MBA) und unterscheiden nach den folgenden, eindeutigen Kriterien:

 

Ursprünglich war der (E)MBA für Studierende mit einem klaren betriebswirtschaftlichen Schwerpunkt ausgerichtet – vor allem das Grundstudium. Doch die beruflichen Anforderungen haben sich geändert und damit auch der Markt und die Weiterbildung. Neben Grundlagen wie Recht, Marketing, VWL usw. sind heutzutage weitere Kenntnisse von Bedeutung. Wir bieten daher nach wie vor den "klassischen" EMBA und MBA mit einem Grundstudium in General Management und einer Spezialisierung an. Gleichzeitig besteht jedoch auch die Möglichkeit, das Masterstudium im Rahmen eines voll modularen Systems zu absolvieren. Als einzige Fachhochschule der Schweiz bieten wir mehrere Varianten an EMBA und MBA mit über 30 Abschlüssen und Vertiefungsmöglichkeiten an.

 

 

Lassen Sie sich gerne zu unseren Produkten beraten, um das für Sie passende Angebot zu erstellen oder besuchen Sie einen unserer Infoabende. Eine Auflistung der Informationsveranstaltungen finden Sie hier.

 

Wie unterscheiden sich EMBA und MBA vom MAS?

Der grösste Unterschied besteht darin, dass der MAS eine rein schweizerische Konstruktion ist, die es so in den Nachbarländern nicht gibt. Der MAS ist für eine fachspezifische Weiterbildung gedacht (Experten-, Spezialisten-Weiterbildung in einer Fachrichtung). Auch hier haben sich die Anforderungen und der Markt geändert.

Persönliche Beratung
Die Wahl des Masterstudiums hängt in der Regel mit den Zielen und Vorstellungen desjenigen zusammen, der den Abschluss anstrebt. Damit Sie die richtige Wahl treffen, sollten Sie sich unbedingt beraten lassen. Denn die Investition in Ihre Weiterbildung sollte eine Investition in die Zukunft sein, die auch langfristig Bestand hat. Wir beschäftigen uns intensiv mit dem Bildungsmarkt und wissen, worauf es ankommt.

Nutzen Sie daher unsere kostenlosen und unabhängigen
Beratungsangebote, um den für Sie passenden Studiengang zu finden oder besuchen Sie einen unserer Infoabende. Eine Auflistung der Informationsveranstaltungen finden Sie hier.

Das sollten Sie in jedem Fall beachten:
Immer wieder tauchen Diplome von selbsternannten Weiterbildungsinstitutionen auf, die Master-Titel vergeben und den Anschein erwecken, den Kriterien einer Fachhochschule oder Universität zu entsprechen. Durch den Zusatz „FH“ erkennen Sie ganz leicht, ob es sich tatsächlich um einen Titel auf Fachhochschulebene handelt. Auf diesen Seiten des Bundes finden Sie eine Auflistung aller Hochschulen, die den Master-Titel vergeben dürfen. Dort finden Sie auch uns als einzige private Fachhochschule der Schweiz, die dazu berechtigt ist.

Unsere Studiengänge finden Sie hier:

- EMBA
- MBA
- MAS