Sicheres Auftreten, Kommunizieren und Moderieren

Weiterbildung M (12 Präsenzstunden + Selbststudium)

Warum «Sicheres Auftreten, Kommunizieren und Moderieren»?

Unser Gehirn braucht eine Zehntelsekunde, um ein Urteil über einen Unbekannten zu fällen. Sieben weitere Sekunden entscheiden darüber, ob wir diese Person mögen oder nicht. Gerade bei einem Auftritt als Musiker/in oder als Lehrperson kann der erste Eindruck wegweisend sein, noch bevor der erste Ton erklingt oder der erste Satz gesprochen wurde.
Neben den künstlerischen Fähigkeiten bekommen in der heutigen Konzertwelt besonders die kommunikativen Kompetenzen immer mehr Bedeutung: Das Publikum möchte eine Verbindung mit Musiker/innen aufbauen, etwas Persönliches über einen Komponisten erfahren oder eine Opernrolle von der Sängerin selbst erklärt bekommen. Nicht alle Künstler/innen oder Lehrpersonen fühlen sich dieser mündlichen Herausforderung gewachsen.

Ziel der Weiterbildung

Anhand von Schauspiel-Improvisationsübungen und einem konkreten Kommunikationscoaching wird in diesem Wahlkurs an Auftrittskompetenzen gearbeitet und für jede/n Teilnehmende/n eine kurze Selbstpräsentation entwickelt, mit der das Vertrauen und die Sympathie des Publikums gewonnen werden soll.

ECTS-Punkte:

2

Kombinationsmöglichkeiten:

Diese Weiterbildung ist kombinierbar mit anderen Weiterbildungen. Um ein CAS zu erhalten, müssen 12 ECTS-Punkte aus Weiterbildungen gesammelt werden, 3 werden für die jeweilige Abschlussprüfung vergeben. 8 von den 12 ECTS-Punkten müssen in einem Bereich (M, P oder K) absolviert werden; dieses gilt dann als Schwerpunkt.
Beispiel: 8 ECTS-Punkte (= vier Weiterbildungen à 2 Tage) aus P + 2 ECTS-Punkte aus M + 2 ECTS-Punkte aus K + Abschlussprüfung = CAS mit Schwerpunkt Musikpädagogik.

An wen richtet sich diese Weiterbildung?

Angesprochen werden Personen mit einem abgeschlossenen Studium in einem Musikfach oder einem verwandten Bereich (z. B. Tanz, Theater, Pädagogik) – Musikschulleiter/innen, private Musiker/innen, Existenzgründer/innen in der Musikszene, allgemein Personen mit Interesse für das Thema

Wie erfolgt die Anmeldung?

Die Anmeldung erfolgt mit dem dafür vorgesehenen Formular unter Beilage von Kopien über Studienabschlüsse und die bisherige berufliche Tätigkeit.
Die Anmeldung (bitte per E-Mail) geht an folgende Adresse: music@kalaidos-fh.ch.

Anmeldeschluss

Der ordentliche Anmeldeschluss für diese Weiterbildung ist der 01. August 2018.

Wie erfolgt die Aufnahme in die Weiterbildung?

Über die Zulassung zum Studiengang entscheidet die Zulassungskommission.

Was kostet die Weiterbildung?

Die Kosten betragen CHF 350.00.

Ort, Tag, Uhrzeit:

Freitag, den 21. September 2018 von 15 -18 Uhr und 19 – 22 Uhr
Freitag, den 5. Oktober 2018 von 15 - 18 und 19- 22 Uhr

Mindestteilnehmerzahl:

5

Dozent:

Roman Dudler

Ausbildung,
Studium

Master of Arts «Speech Communication and Rhetoric» in Sprechwissenschaft und Sprecherziehung 2016 (Universität Regensburg)
Schauspieldiplom 1999 (Otto-Falckenberg-Schule München, Fachakademie für Schauspiel und Regie)
Primarlehrerdiplom 1995 (Pädagogische Hochschule St. Gallen)

 

 Beruflicher
Werdegang

seit 2014 Lehrbeauftragter für Kommunikation und Theaterpädagogik an der Hochschule der Künste Bern
seit 2011 Schauspielcoach für Film und Fernsehen („Game of Thrones“, „Tatort Kiel“, „Kommissarin Lucas“, „Bruder – Schwarze Macht“ etc.)
2014 – 2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Studienkoordination, Hochschule der Künste Bern
2008 – 2013 Lehrbeauftragter für Auftrittskompetenzen an der Leuphana Universität Lüneburg
2004 – 2013 Dozent für Schauspiel und Kameratraining an verschiedenen Ausbildungsstätten in Hamburg
2004 – 2006 Lehrer für Darstellendes Spiel, Corvey-Gymnasium Hamburg
1998 – 2007 Schauspieler an verschiedenen Theatern in Deutschland (u.a. Münchner Kammerspiele, Theater Lübeck, Ernst-Deutsch-Theater Hamburg, Theater der Stadt Koblenz)

 

 Trainer-Erfahrung seit über 14 Jahren Unterrichtstätigkeiten in der Schauspiel- und Musicalausbildung sowie als Trainer für Kommunikation und Auftrittskompetenzen
Spezialisiert auf:
Auftrittskompetenzen (u. a. Präsenz, Vorträge, Freie Rede, Stimm- und Sprecharbeit, Sprechausdruck, Sprechdenken, Subtexte, Umgang mit Nervosität)
Kameratraining
Improvisation
nonverbale und paraverbale Kommunikation
Auftrittsanalyse
Supervision für Lehrkräfte
Schauspieldidaktik, Theaterpädagogik

Fakten und Zahlen

Abschlusstitel Sicheres Auftreten, Kommunizieren und Moderieren
Anerkennung Die Kalaidos Fachhochschule ist eidgenössisch akkreditiert.