Fachdidaktik – Gruppen-/Klassenmusizieren Percussion

Weiterbildung P (1 Tag, 6 Präsenzstunden + Selbststudium)

Warum «Klassenmusizieren Percussion»?

Das Seminar beschäftigt sich mit Fragen, die Lehrpersonen im schulischen Instrumentalspiel mit Percussion. Die Bereiche Lied- und Stückauswahl sowie deren altersgerechte Arrangements, Zusammenspiel und didaktische Handlungsmöglichkeiten sowie Konzepte rund um das Klassenmusizieren in der Grundschule (Primarstufe) oder das Gruppenmusizieren an der Musikschule werden thematisiert und praktisch erarbeitet. Daneben werden für das Arrangieren notwendige musiktheoretische Grundkenntnisse und Basiskompetenzen im Umgang mit Schlaginstrumenten vermittelt. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man das Gruppen-/Klassenmusizieren mit Aspekten der Elementaren Musikpädagogik verbinden kann.
Zum Abschluss der Weiterbildung händigt der Dozent Informationen über geeignete Literatur zu dem Themenkomplex aus.

Ziel der Weiterbildung

  • Basiswissen Schlaginstrumente
  • Grundlagen Spieltechnik Schlaginstrumente
  •  Lied- und Stückauswahl Arrangements für das Klassenmusizieren
  •  „Musik erfinden mit Kindern“
  • Entwicklungspsychologische und lerntheoretische Grundlagen

ECTS-Punkte:

1

Kombinationsmöglichkeiten:

Diese Weiterbildung ist kombinierbar mit anderen Weiterbildungen. Um ein CAS zu erhalten, müssen 12 ECTS-Punkte aus Weiterbildungen gesammelt werden, 3 werden für die jeweilige Abschlussprüfung vergeben. 8 von den 12 ECTS-Punkten müssen in einem Bereich (M, P oder K) absolviert werden; dieses gilt dann als Schwerpunkt.
Beispiel: 8 ECTS-Punkte (= vier Weiterbildungen à 2 Tage) aus P + 2 ECTS-Punkte aus M + 2 ECTS-Punkte aus K + Abschlussprüfung = CAS mit Schwerpunkt Musikpädagogik.

An wen richtet sich diese Weiterbildung?

Angesprochen werden Personen mit einem abgeschlossenen Studium in einem Musikfach.

Wie erfolgt die Anmeldung?

Die Anmeldung erfolgt mit dem dafür vorgesehenen Formular unter Beilage von Kopien über Studienabschlüsse und die bisherige berufliche Tätigkeit.
Die Anmeldung (bitte per E-Mail) geht an folgende Adresse: music@kalaidos-fh.ch

Geänderte Anmeldefristen:

jeweils 6 Wochen vor Termin

Wie erfolgt die Aufnahme?

Über die Zulassung zu der Weiterbildung entscheidet die Zulassungskommission.

Was kostet die Weiterbildung?

350.00 CHF.

Ort, Tag, Uhrzeit:

Auf Anfrage.

Mindestteilnehmerzahl:

5

Abschluss:

Testat, praktische Prüfung

Dozent:

Manuel Grund, Studium in den Fächern Schlagzeug, Orchester- und Chordirigieren sowie Musikpädagogik. Von 2012–2015 Chordirektor des Kath. Kirchenchor St. Jakobus sowie der Chorakademie Weinheim. Zurzeit ist er als Musikschulleiter, Instrumentalpädagoge und Dirigent tätig. Seit Februar 2016 Lehrbeauftragter an der Deutschen-Dirigenten-Akademie.
Seit der Spielzeit 2016/2017 Solo-Pauker des Sinfonieorchesters der SAP gGmbH.
Veröffentlichung von Lehrwerken, Kompositionen und Fachaufsätzen, Beschäftigung im Bereich der musikpädagogischen Forschung. Orchesterschlagzeuger, Dozent und Gastdirigent bei diversen Chören, Orchestern, Projekten und Workshops bei Konzerten, Opern- und Ballettproduktionen mit namhaften Orchestern im In- und Ausland.

Fakten und Zahlen

Abschlusstitel Fachdidaktik – Gruppen-/Klassenmusizieren Percussion
Anerkennung Die Kalaidos Fachhochschule ist eidgenössisch akkreditiert.