Argumentieren und Verhandeln für Musikerinnen und Musiker

Weiterbildung M (2 Tage, 12 Präsenzstunden + Selbststudium)

Warum «Argumentieren und Verhandeln»?

Überzeugen können, gute Argumente nicht nur zu haben, sondern sie gut anbringen zu können – das sind wichtige Teile im privaten wie im beruflichen Leben. Als Führungskraft, als angestellte Musiker/in, als Selbstständige/r – man steht ständig vor der Situation, seine Meinung vertreten und sich durchsetzen oder zumindest Kompromisse finden zu müssen.
In der Weiterbildung bekommen die Teilnehmer/innen Übungsaufgaben, die sie umsetzen sollen: kurze Argumentationen, Vorträge zu kurzfristig bekanntgegebenen Themen aus dem Musikbereich, Rollenspiele zu Verhandlungssituationen, Mitarbeitergespräche etc.
Zum Abschluss der Weiterbildung händigt die Dozentin Informationen über geeignete Literatur zu dem Themenkomplex aus.

Ziel der Weiterbildung

  • Reden so halten, dass die Zuhörer von Anfang an aufmerksam dabei sind
  • Verhandlungen so führen, dass Sie auf ganzer Linie überzeugen
  • In Argumentationen immer wissen, wie Sie am Ball bleiben können
  • In schwierigen Situationen schlagfertig bleiben und durch Fragen das Gespräch führen können
  • Kritikgespräche situativ angemessen führen und die eigenen Bedürfnisse benennen können

ECTS-Punkte:

2

Kombinationsmöglichkeiten:

Diese Weiterbildung ist kombinierbar mit anderen Weiterbildungen. Um ein CAS zu erhalten, müssen 12 ECTS-Punkte aus Weiterbildungen gesammelt werden, 3 werden für die jeweilige Abschlussprüfung vergeben. 8 von den 12 ECTS-Punkten müssen in einem Bereich (M, P oder K) absolviert werden; dieses gilt dann als Schwerpunkt.
Beispiel: 8 ECTS-Punkte (= vier Weiterbildungen à 2 Tage) aus P + 2 ECTS-Punkte aus M + 2 ECTS-Punkte aus K + Abschlussprüfung = CAS mit Schwerpunkt Musikpädagogik.

An wen richtet sich diese Weiterbildung?

Angesprochen werden Personen mit einem abgeschlossenen Studium in einem Musikfach oder einem verwandten Bereich (z. B. Tanz, Theater, Pädagogik) – Musikschulleiter/innen, private Musiker/innen, Existenzgründer/innen in der Musikszene, allgemein Personen mit Interesse für das Thema

Wie erfolgt die Anmeldung?

Die Anmeldung erfolgt mit dem dafür vorgesehenen Formular unter Beilage von Kopien über Studienabschlüsse und die bisherige berufliche Tätigkeit.
Die Anmeldung (bitte per E-Mail) geht an folgende Adresse: music@kalaidos-fh.ch.

Anmeldeschluss

Der ordentliche Anmeldeschluss für diese Weiterbildung ist der 01. Mai 2018.

Wie erfolgt die Aufnahme?

Über die Zulassung entscheidet die Zulassungskommission.

Was kostet die Weiterbildung?

Die Kosten betragen CHF 650.00.

Ort, Tag, Uhrzeit:

13.09. und 14.09. 2018 08.30-16.30 // 08.30 – 14.00 Uhr mit Pause

Mindestteilnehmerzahl:

5

Dozentin:

Susanne Menzi-Frank

Susanne Menzi-Frank Dozentin für Rhetorik und Teamentwicklung «Wenn wir in unserem Querflötenensemble zusammen einen Blues spielen und ich auch nur in der Bassstimme begleite, so ist das gemeinsame Musikmachen so ein Genuss und ein Erlebnis, wie ich es ansonsten selten in meinem Leben erfahren habe». Heute ist sie knapp über 50 und mit Leib, Seele und Engagement seit nun 20 Jahren Trainerin und Dozentin. Mit Begeisterung gibt sie ihre Erfahrungen als Rhetoriktrainerin und Präsentatorin weiter, die sie durch das Studium der Sportwissenschaft, Anglistik und Pädagogik (M.A. und lic. Phil. Päd. an der Uni Heidelberg) und durch ihr jahrelanges Tanztraining erworben hat.

Fakten und Zahlen

Abschlusstitel Argumentieren und Verhandeln für Musikerinnen und Musiker
Anerkennung Die Kalaidos Fachhochschule ist eidgenössisch akkreditiert und beaufsichtigt.