CAS FH in Operette

Warum «Operette»?

Nach Beendigung des Studiengangs haben die Studierenden weitreichende Repertoirekenntnisse, genrebezogenes gesangliches Fachwissen, Rollenverständnis, genrebezogene Schauspiel- und Tanzfähigkeiten erarbeitet sowie Kontakte mit Operettenspielstätten aufgenommen.
Die Verbindung zwischen künstlerischem Unterricht bei namhaften Dozierenden, Theorie und konkretem Praxisbezug im Sinne einer umfassenden Weiterbildung sind Garanten für eine nachhaltige Spezialisierung im Genre Operette.
Die Studierenden haben gelernt, welche Stilmittel erforderlich sind, um sich erfolgreich als Operettensänger/in zu etablieren.
Sie haben ihre Kenntnisse in den Bereichen Gesang, Schauspiel und Tanz genrebezogen vertieft und durch diese Vertiefung ihre Chancen auf dem einschlägigen Arbeits-markt erhöht.
Theoretische Kenntnisse über die Geschichte der Operette runden ihr Persönlichkeitsprofil ab.
Durch praktische Arbeit mit international renommierten Fachpersonen erhalten sie die bestmögliche Spezialisierung für dieses Genre.

An wen richtet sich dieser Studiengang?

Angesprochen werden Personen mit abgeschlossenem Studium der Bereiche Performance, Schulmusik, Musikpädagogik, Musik und Bewegung, Kirchenmusik oder aus anderen Musikbereichen.
Dieser Studiengang wird als CAS (15 ECTS-Punkte, 1 Semester +) angeboten für Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung und beruflicher Erfahrung.
Nach Absprache können auch Teilnehmende aus benachbarten Berufsfeldern aufgenommen werden, sofern freie Plätze vorhanden sind. Dies ist abhängig von der stimmlichen/sängerischen Ausbildung der jeweiligen Personen.

Es ist grundsätzlich möglich, einzelne Module (nicht Bausteine) separat zu buchen.

Wie erfolgt die Anmeldung?

Die Anmeldung für den CAS erfolgt mit dem dafür vorgesehenen Formular unter Beilage von Kopien über Studienabschlüsse und die bisherige berufliche Tätigkeit sowie eines Motivationsschreibens über die Beweggründe zur Absolvierung dieses Nachdiplomstudiengangs.

Die Anmeldung – bitte per E-Mail – geht an music@kalaidos-fh.ch.

Mindestteilnehmerzahl:

8 Studierende, wobei es erforderlich ist, dass mehrere Stimmfächer vorhanden sind. Die Auswahl trifft die Zulassungskommission gemeinsam mit den Dozierenden der Module 2, I – III.

Korrepetion:

Ein/e Korrepetitor/in wird für Modul 1, Baustein 2, sowie für Modul 2, Bausteine 1, 2 und 5 von der Musikhochschule gestellt.

Anmeldeschluss:

Der ordentliche Anmeldeschluss für diesen Studiengang ist der 10. Januar 2017.

Was kostet das Studium?

Das CAS kostet CHF 5'500.-, es kann Ratenzahlung vereinbart werden.

Können auch einzelne Module belegt werden oder mit Modulen anderer CAS kombiniert werden?

Es gibt die Möglichkeit, sowohl einzelne Module zu belegen als auch Module verschiedener Weiterbildungen zu einem CAS «Interdisziplinäre Weiterbildung Musik mit Schwerpunkt …» zu kombinieren.

Die Kombinationsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte dem letzten Blatt dieser Ausschreibung. Die Preise für die Belegung oder die Kombination einzelner Module sind für jedes Modul separat benannt.

Wann findet der Unterricht statt?

Der grösste Teil des Unterrichts findet an Wochenenden statt, so dass dieser Studiengang auch berufsbegleitend zu absolvieren ist. Viele Termine können zwischen Dozierenden und Studierenden vereinbart werden.

Der Studiengang findet im Zeitraum Februar bis Dezember 2017 statt.

Kostenlose Beratung

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin mit dem Studiengangsleiter Weiterbildungen, Herrn Mitschke, unter frank-thomas.mitschke@kalaidos-fh.ch, oder schicken Sie ihm Ihre Fragen.

Struktur des Studiengangs

Das Studium besteht aus einzelnen Modulen, die Module wiederum aus Bausteinen. Im Studium enthalten sind sowohl theoretische als auch praktische Teile, Seminare, Hospitationen, Lehrproben, Praktika, Selbststudium und Kooperationen mit anderen Institutionen. Der Fokus dieses CAS liegt auf der praktischen Arbeit in den Bereichen Gesang, Schauspiel, Tanz.

Tabellarische Übersicht des CAS FH in «Operette»

CAS Inhalt ECTS-Punkte
     
Modul 1 Basis 4
Baustein 1 Geschichte der Operette / Repertoirekenntnisse 2
Baustein 2 Meisterkurs Reto Parolari 2
     
Modul 2 Praxisarbeit 9
Baustein 1 Meisterkurs KS Dagmar Schellenberger 2
Baustein 2 Meisterkurs Wolfgang Dosch 2
Baustein 3 Schauspiel / Regie Thomas Enzinger 2
Baustein 4 Bühnenpräsenz / Auftrittskompetenz / Agieren 1
Baustein 5 Tanz und Bewegung 2
     
Modul 3 Prüfung 2
     
Total 15

Kosten für Belegung einzelner Module oder Kombination von CAS-übergreifenden Modulen in CHF

Modul 1 1'830.--
Modul 2 1'600.--

Die Belegung einzelner Module ist nur möglich, wenn die Mindestteilnehmerzahl für das CAS zustandekommt.

Fakten und Zahlen

Abschlusstitel CAS FH in Operette
Anerkennung Die Kalaidos Fachhochschule ist eidgenössisch akkreditiert und beaufsichtigt.