Module und Kurse

Bachelor und SMPV allgemein

Musik und Forschung
 – 09.05.2020 / 23.05.2020 / 06.06.2020

Physiologische Grundlagen des Musizierens
– Aufgrund eines Wechsels in der Modulleitung sind die Daten in Abklärung. 
   Neue Daten für das 1. Halbjahr 2019 werden raschmöglich aufgeschaltet.
– 05.09.2020 / 19.09.2020 / 03.10.2020

Berufsfeldkunde, Selbst- und Zeitmanagement
– 13.04.2019 / 11.05.2019
     > Modulbeschrieb (pdf)
– 30.10.2020 / 14.11.2020

Bachelor und SMPV Klassik

Einführung Alte Musik (Musikstile I)
– 07.09.2019 / 21.09.2019 / 05.10.2019

Einführung Neue Musik (Musikstile II - 19. - 21. Jahrhundert)
– 15.02.2020 / 07.03.2020 / 21.03.2020

Improvisation
– 02.11.2019 / 09.11.2019 / 16.11.2019

Einführung Masterstudium Performance
Bitte nehmen Sie direkt Kontakt auf mit dem Studiengangsleiter Master Performance
Xavier Pfarrer: xavier.pfarrer@kalaidos-fh.ch

Einführung Masterstudium Pädagogik
– 16.02.2019 / 15.06.2019, jeweils 10.00 - 13.00 und 14.30 - 17.30 Uhr
    > Modulbeschrieb (pdf)
   

Bachelor Jazz/Pop

Improvisation Spezialmodul
– 09.03.2019 (NEU) / 16.03.2019 / 23.03.2019 
     > Modulbeschrieb (pdf)
– 07.03.2020 / 21.03.2020 / 04.04.2020

Master Pädagogik (Klassik & Jazz/Pop)

Bewerbung und Arbeitsumfeld
– 26.01.2019
   Teil "Bewerbung" nach persönlicher Vereinbarung mit Frank-Thomas Mitschke
     > Modulbeschrieb (pdf)
– 16.05.2020 / 30.05.2020 / 13.06.2020

Psychologie, Pädagogik, allgemeine Didaktik, Methodik – Teil 1
Bitte nehmen Sie direkt Kontakt auf mit der Studiengangsleiterin Master Pädagogik
Annette Kappeler annette.kappeler@kalaidos-fh.ch

Psychologie, Pädagogik, allgemeine Didaktik, Methodik – Teil 2
Bitte nehmen Sie direkt Kontakt auf mit der Studiengangsleiterin Master Pädagogik
Annette Kappeler annette.kappeler@kalaidos-fh.ch

Ringvorlesung an der Kalaidos Research
In der Ringvorlesung werden die wichtigsten Schritte erklärt, die für das Erstellen von Abschlussarbeiten erforderlich sind. Die Kurse werden von der Forschungsabteilung angeboten und stehen allen Studierenden, Dozierenden und Forschenden offen. Die Auswahl der Themen orientiert sich am typischen Ablauf des Forschungsprozesses, wie er auch im Rahmen von Abschlussarbeiten zur Anwendung kommt.
Einige Ringvorlesungen werden als Forschungskolloquium durchgeführt: Der Unterricht wird durch ein Referat ergänzt, in welchem hervorragende Arbeiten von Studierenden, Dozierenden oder wissenschaftlichen Mitarbeitenden vorgestellt werden. So kann das im Unterricht besprochene Thema praxisnah nachvollzogen werden. Die Vorträge beleuchten praxisnah Lösungen aus der Wissenschaft, die der Wirtschaft Mehrwert bringen. Zudem bilden die in die Ringvorlesung integrierten Praxisreferate ein Forschungskolloquium und damit eine thematisch vielseitige Plattform zum Austausch von Forschungserkenntnissen. Studierende erhalten so wertvolle Einblicke in die Erfahrungen, die andere bei der Anfertigung ihrer Abschlussarbeiten gesammelt haben.
Die Teilnahme an den Ringvorlesungen ist kostenlos.
> zur Website der Ringvorlesung Wintersemester 2017/18