Ann-Marie Urban, RN, PhD: «Taken for granted»

Donnerstag, 6. Februar 2014

Premiere mit Canada im transatlantischen Klassenzimmer via Skype

Prof. Ann Marie Urban, University of Regina, Canada
Ann-Marie Urban, University of Regina, Faculty of Nursing, Canada
stellte heute ihre Forschungsarbeit «Taken for granted»
(Von Pflegefachpersonen als gegeben hingenommen) vor.
Die Studierenden im MScN Modul 4.2, Professionalität und Leadership,
stellten direkt über Skype ihre Fragen.

Ann-Marie Urban zeigt mit der Methode «Institutionelle Ethnographie» auf, wie das Pflegepersonal Restrukturierungen im Spital meist als «ihre» Aufgabe betrachtet.
Die Folgen von Budgetkürzungen, Personalabbau, Krankheitsausfällen, Platzmangel, usw. nehmen Pflegefachpersonen oft als gegeben hin und integrieren deren Auswirkungen in ihre Pflegearbeit. Sie unterstützen mit ihrem «Altruismus» alte Strukturen, die längst als überholt gelten, die aber weiter existieren. Ein erster Schritt, um einen Kulturwandel einleiten zu können, ist das Beschreiben und Erkennen dieser Mechanismen.

Direkte Rückfragen und Erläuterungen im Dialog mit Ann-Marie Urban lassen ähnliche Herausforderungen für die Pflege bei uns erkennen, trotz der unterschiedlichen Systeme in Kanada und in der Deutschschweiz.

Wir werden in Zukunft weitere solche Brückenbauer-Vorträge organisieren.
Sie sind eine grosse Bereicherung und Horizonterweiterung für unsere Studierenden.

Profil Ann-Marie Urban, RN, PhD, University of Regina

Urban, Ann-Marie (2013). Taken for granted: normalizing nurses’ work in hospitals. Nursing Inquiry, DOI: 10.1111/nin.12033, 10. (Epub ahead of print).