3–Pflege- und Gesundheitswissenschaft

Studienbereich 3
Schwerpunkt «Applied Research» – 20 ECTS
Schwerpunkt «Clinical Excellence»  – 12 ECTS

Die Studierenden beschäftigen sich mit Gesundheitsdeterminanten in der Bevölkerung und mit dem strukturellen Wandel im Schweizer Gesundheitswesen. Dazu gehören einerseits die Langlebigkeit bei gleichzeitigem Wandel des Lebensstils und der traditionellen Familienstrukturen – und anderseits die Fortschritte in Medizin, Pharmazie und Technik. Daraus resultieren anspruchsvolle Herausforderungen für die Akut- und Langzeitpflege im stationären, ambulanten und häuslichen Setting: Ambulantisierung von Behandlungen, Chronifizierung von Krankheiten, Medikalisierung durch intensive Diagnostik und Therapie, Technisierung von Interventionen, Hilfsmitteln und Kommunikationsformen.

Bei der Analyse dieser Herausforderungen orientieren sich die Studierenden sowohl an Fakten und Forschung als auch an der Patienten- und Angehörigenmeinung. Sie integrieren klinisch relevante Parameter ebenso wie ethisch fundierte Überlegungen und Entwicklungen zu eHealth.

Aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse entwerfen sie Empfehlungen und Lösungen für innovative Pflege- und Versorgungsformen. Sie fördern damit ihre Kompetenzen des kritischen Denkens in der Pflege ebenso wie die Kommunikationsfähigkeit über Berufs- und Institutionsgrenzen hinaus. Sie entwickeln zunehmend
eine argumentative Stärke im gesundheitspolitischen und -ökonomischen Umfeld.

Die Studierenden nutzen die Erkenntnisse laufend für ihre Handlungskompetenz im eigenen Projekt.

Ansprechperson Studienbereich

Iren Bischofberger
Iren Bischofberger,  Prof. Dr., MScN, MSc
Mehr ...