5–Klinische Pflegeexpertise

Studienbereich 5
Schwerpunkt «Clinical Excellence» – 30 ECTS

Die Studierenden erlangen exzellente klinische Fähigkeiten, um dauerhaft erkrankte, behinderte oder hochaltrige Personen in der Therapieausführung und einem gesundheitsstabilisierenden Alltag zu unterstützen. Sie erfassen die individuelle Gesamtsituation, leiten PatientInnen und Angehörige im Umgang mit Symptomen und Therapien an und beugen klinischen Krisen vor. Sie bündeln dafür Daten aus der durchgeführten Körperuntersuchung, aus Informationen von PatientInnen und Angehörigen sowie Angaben aus dem Behandlungsplan. Verbunden mit ihrem Dienstleistungsverständnis stimmen die angehenden klinischen PflegeexpertInnen die wichtigsten Leistungserbringer und Kostenträger ab, vor allem in der häuslichen Gesundheitsversorgung und im Pflegeheim, und sorgen für die umsichtige Zusammenarbeit entlang des Krankheitsverlaufs. Insbesondere mit der (Haus-)Ärzteschaft tauschen sie zeitnah und präzis die klinischen Informationen aus.

Dieses Profil von klinischen PflegeexpertInnen ist dann besonders wichtig, wenn sich gesundheitliche, soziale und finanzielle Probleme überlagern und zu Krisen und vermeidbaren Notfalleintritten führen.

Ansprechperson Studienbereich

 Christine Rex
Christine Rex, Master of Science ZFH in Pflege

Arbeitsorte und Funktionen
Kalaidos FHG, Studiengangsleitung MAS in Care Management und wissenschaftliche Mitarbeit bei Careum Forschung
Spitex Luzern, Pflegeexpertin APN

Mehr ...

Poster zum Mentorat durch Erkrankte und Angehörige Mehr...

Versorgungs- und Bildungsinnovation: Antrieb durch Erkrankte und Angehörige