CAS FH in Onkologischer Praxis

Im Bereich der Onkologie haben die Errungenschaften der jüngsten Vergangenheit dazu beigetragen, dass den Menschen mit einer Tumorerkrankung heute eine qualitativ anspruchsvolle Behandlung und Pflege angeboten werden kann.

Das klinische Assessment dient der umfassenden subjektiven und objektiven Daten- und Informationssammlung und bildet eine wichtige Grundlage der professionellen pflegerischen Arbeit. Die so erworbenen Skills ergänzen und erweitern die klinischen Einschätzungsfähigkeiten und ermöglichen es den Pflegenden, sich verändernde und komplexe Situationen frühzeitig und ganzheitlich zu erkennen und entsprechende Handlungen einzuleiten.

Die umfassende sowie fundierte und aktuelle Kenntnis der onkologischen und pflegewissenschaftlichen Fachliteratur ist Voraussetzung für das aktive Mitwirken bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung im Rahmen der onkologischen Behandlung. Das frühzeitige und exzellente Einschätzen möglicher Nebenwirkungen der Therapien und die Erhaltung und Förderung der Lebensqualität der Betroffenen sind weitere wichtige Ansätze der pflegerischen Arbeit. Im Verlauf einer onkologischen Erkrankung und deren Behandlung treten verschiedene Symptome in unterschiedlicher Ausprägung auf. Viele dieser Symptome beeinflussen die Lebensqualität und den Alltag der erkranken Personen und deren Angehörigen unmittelbar und nachhaltig.

Das frühzeitige Erkennen und die fachkompetente Einschätzung der Symptome sind zentrale Aufgaben der Pflegefachpersonen und wichtige Eckpfeiler im Rahmen des Symptommanagements.

CAS FH in Onkologischer Praxis

Fakten und Zahlen

Abschlusstitel Certificate of Advanced Studies Kalaidos FH in Onkologischer Praxis
Anerkennung Die Kalaidos Fachhochschule ist eidgenössisch akkreditiert und beaufsichtigt.
Zulassungsbedingungen

Abgeschlossenes Hochschulstudium, 2 Jahre Berufserfahrung

Interessierte mit einem Diplom der Höheren Fachschule können mit drei Jahren Berufserfahrung sowie dem Nachweis eines Weiterbildungsportfolios «sur dossier» aufgenommen werden; sie besuchen das Modul «Forschungsresultate: Recherche und Beurteilung» als Zulassungsmodul

Kenntnisse des wissenschaftlichen Arbeitens

Fähigkeit, englische Fachliteratur zu lesen und zu verstehen

Zugang zur Onkologischen Praxis

Berufstätigkeit Je nach Aufteilung der Module und persönlicher Situation ist eine Berufstätigkeit von 50 bis 80 Prozent möglich.
Beginn Mit jedem Modul möglich.
Dauer 1 Jahr
Präsenz

Pro Modul 4–6 Präsenztage à 8 Lektionen,
8:30–16:30 Uhr

Gesamte Lernzeit inkl. Selbststudium 
450 Lernstunden = 15 ECTS,

3 Pflichtmodule:
Klinisches Assessment
Antitumorale Therapien
Symptommanagement 

Unterrichtssprache Deutsch
Kosten

Richtpreise
CAS 6'490 CHF
Einzelmodul 2'600 CHF
Anmeldegebühr 300 CHF

Infoanlässe

Di 25.04.2017
17:00 - 19:00
Careum Campus, Careum 2, Gloriastr. 18, 8006 Zürich
Anmelden
Mi 14.06.2017
17:00 - 19:00
Careum Campus, Careum 2, Gloriastr. 18, 8006 Zürich
Anmelden

Anmeldung/Starttermine

Wochentermin:
Studienbeginn mit jedem Modul möglich
Beginn:
jederzeit
Ort:
Careum Campus, Careum 2, Gloriastr. 18, 8006 ZürichAnmelden