CAS FH in Management in der Gesundheitswirtschaft – Mentoringprogramm

Berufsbegleitendes Mentoringsprogramm mit sieben Veranstaltungen

Vom Kernbereich der eigentlichen Gesundheitsversorgung bis hin zur gesamten Gesundheitswirtschaft besteht ein grosser Bedarf an Nachwuchsführungskräften mit interprofessioneller Kooperationskompetenz und der Fähigkeit, Innovationen zu erkennen und erfolgreich zu implementieren.

Um diesen Anforderungen zu begegnen, entwickeln die B. Braun-Stiftung und die Careum Stiftung das Mentoring Programm stetig weiter. Von September 2020 bis Juni 2021 bieten wir den Teilnehmern Seminare, den Austausch mit einem Mentor, eine Projektarbeit und abschließend eine Studienreise in ein europäisches Gesundheitssystem an, um ihre Kompetenzen zu erweitern.

Das Programm ist begleitend zur beruflichen Tätigkeit angelegt und dient der Förderung des Managements, des Unternehmertums und der Innovationskraft. Es richtet sich an junge Nachwuchsführungskräfte (Alter bis ca. 35 Jahre) mit einer Ausbildung in den Bereichen Medizin, Pflege, Physiotherapie, Medizintechnik, Pharmazie, Wirtschaft oder Recht. Die Bewerber*innen sind aktuell in der Gesundheitswirtschaft tätig und vertreten vorzugsweise Krankenversorgung, Sozialversicherung, Gesundheitspolitik, Journalismus, Wissenschaft, Management oder Industrie.

Berufsbegleitend Management Gesundheitswirtschaft

Fakten und Zahlen

Abschlusstitel Certificate of Advanced Studies Kalaidos FH / CAS FH in Management in der Gesundheitswirtschaft
Anerkennung Die Kalaidos Fachhochschule ist eidgenössisch akkreditiert.
Zulassungsbedingungen

Die Careum Hochschule Gesundheit bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, einen Weiterbildungsabschluss auf Hochschulstufe zu erwerben, wenn die studentische Lernleistung von 15 ECTS (= Total 450 h) erfüllt wird.

  • Das Mentoringprogramm richtet sich an Nachwuchskräfte in der Gesundheitswirtschaft aus Deutschland, der Schweiz und Österreich mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung in der Gesundheitsversorgung.
  • Die Bewerber sollten eine Führungsposition anstreben, über gute Deutsch- und Englischkenntnisse und ein mindestens mit «gut» abgeschlossenes Hochschulstudium verfügen.
  • Bitte geben Sie in Ihrem Bewerbungsschreiben drei Fachrichtungen an, die Sie für das Matching mit einem Mentor besonders interessieren würden und möglichst nicht aus Ihrem derzeitigen Aufgabengebiet stammen. Auswahlmöglichkeiten: (1) Geschäftsführung, Krankenhaus/Gesundheitsversorger, (2) Management Gesundheitskonzern, (3) Management Arzneimittel-/Medizinproduktehersteller, (4) Chefarzt/-ärztin, Pflegedirektion, (5) Kostenträger, (6) Interessenvertretung, (7) Gesundheitspolitik.
  • Bei Wohnsitz oder Arbeitsplatz in der Schweiz: Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung (Schreiben mit Motivation, Lebenslauf, Zeugniskopie des Abschlusses, Empfehlungsschreiben des aktuellen Arbeitsgebers mittels Anmeldedossier bei der Careum Hochschule Gesundheit ein.

  • Bei Wohnsitz und Arbeitsplatz in Deutschland: Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben mit Motivation, Lebenslauf, Zeugniskopie des Abschlusses und ein Empfehlungsschreiben des aktuellen Arbeitgebers) ausschliesslich online unter www.editorialmanager.com/bbst/ ein. Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage www.bbraun-stiftung.de
  • Bewerbungsschluss: 15.05.2020
  • Dauer: 18.–19. September 2020 bis 11.–13. Juni 2021 siehe Programm

 

Dauer 15 ECTS = 450 Stunden
Präsenz
  • Die Seminare beginnen jeweils am Freitag um 11:00 Uhr und enden am Samstag um 15:00 Uhr
  • Studienreise 3 Tage
  • Teilnehmer: maximal 25
Kosten
  • Die Teilnahme am Mentoringprogramm ist kostenfrei
  • Es fallen Reise- und Übernachtungskosten an
  • Die Kosten für das CAS betragen CHF 400,00
  • Die Seminare beginnen jeweils am Freitag um 11:00 Uhr und enden am Samstag um 15:00 Uhr