Bachelor of Science FH in Dental Hygiene

Ausrichtung

Das Studium Bachelor of Science FH in Dental Hygiene (BScDH) ist ein praxisnah ausgerichtetes Studium. Die primäre Mundgesundheit steht im Mittelpunkt.

Die Studierenden lernen, den Bedarf von Patientinnen und Patienten systematisch zu erheben und den Behandlungsprozess zu steuern. Sie gehen dabei von reflektiertem Erfahrungswissen aus mit aktuellen Erkenntnissen der Forschung aus der Zahnmedizin und weiteren Bezugswissenschaften.

Nach Abschluss des Studiums können die Absolventinnen und Absolventen Personen aller Altersstufen theoriegeleitet betreuen. Sie sind fähig, Patientinnen und Patienten und deren Angehörige zu schulen und zu beraten. Sie sind in der Lage, in Projekten zielorientiert und kooperativ mitzuarbeiten, insbesondere in der Qualitätsentwicklung und der Forschungsanwendung.

Der Fachhochschul-Rat der eidgenössisch akkreditierten Kalaidos FH hat an seiner Sitzung vom 7. Juni 2017 den Studiengang BScDH genehmigt, nachdem dieser das Akkreditierungsverfahren erfolgreich absolviert hat. Der BScDH umfasst gemäss gesetzlicher Vorgabe (HFKG, Hochschulförderungs- und Koordinationsgesetz) 180 ECTS.

Die Arbeitsweise der Absolventinnen und Absolventen zeichnet sich durch eine konsequente und adressatengerechte Nutzung der Fachsprache aus Zahnmedizin und Prävention aus.

Arbeitsfelder von Dentalhygieniker/innen BSc

Fachpersonen DH arbeiten nach dem Studium Bachelor of Science in der Regel in der direkten Versorgung, sei dies in einer Zahnarztpraxis, in einer eigenen Praxis oder dezentral in Heimen oder in Privathaushalten.

Sie leisten in ihrem Arbeitsbereich einen eigenständigen und wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Mundgesundheit. Sie sind in der Lage, andere Berufsangehörige und Lernende in der täglichen Arbeit beratend zu unterstützen und übernehmen fachliche Führungsverantwortung.

Darüber hinaus engagieren sie sich für die Weiterentwicklung des Berufes und stärken den Public Health-Ansatz. Ein BSc eröffnet den Weg in eine akademische Laufbahn.

Bachelor of Science in Dentalhygiene

Für wen der Studiengang geeignet ist

Das Studium richtet sich an dipl. Dentalhygieniker/innen HF oder Personen mit gleichwertiger Ausbildung mit SRK-Anerkennung

Aufbau

Das Studium wird berufsbegleitend angeboten – der Präsenzunterricht dauert eineinhalb Jahre pro Woche ein fixer Tag.
Empfehlung: Neben dem Teilzeitstudium können die Studierenden bis zu 60 % berufstätig sein.

Je nach nachgewiesener Vorbildung sind Höhereintritte möglich. Die Anerkennung von Modulen ist mit der Studiengangsleitung zu vereinbaren.

Das Studium ist modular aufgebaut. Der Studienaufwand in jedem Modul wird aufgeteilt in Kontakteinheiten, angeleitetes und individuelles Selbststudium und Lernzeit in der Praxis.

Die Studierenden führen an ihrem Arbeitsplatz Transferaufgaben durch und dokumentieren diese im Bericht «reflektierte Berufspraxis».

Mit jedem Modulabschluss erlangen die Studierenden Kreditpunkte nach dem europäischen Kredittransfersystem (European Credit Transfer System, ECTS).
Ein ECTS-Kreditpunkt entspricht dem Studienaufwand von 25 – 30 Lernstunden.
Für den Bachelor-Abschluss sind 180 ECTS-Kreditpunkte erforderlich, aufgeteilt in Grundstudium mit 90 ECTS-Punkten (anerkannt aus der Ausbildung zur dipl. Dentalhygieniker/in HF) und Aufbaustudium mit 90 ECTS-Punkten.
Die Module können auch einzeln besucht werden.

Anschlussmöglichkeiten

Mit einem «Bachelor of Science FH in Dental Hygiene» eröffnen sich weitere Perspektiven in der Hochschulbildung.

Der Bachelor-Abschluss ist die Zulassung zu einem Studium «Master of Science FH in Dental Hygiene», welches zurzeit nur im Ausland angeboten wird.

Weitere Vertiefungen und Spezialisierungen können in der Weiterbildung auf Fachhochschulstufe (Master of Advanced Studies/MAS, DAS, CAS) in der Schweiz erworben werden.



Fakten und Zahlen

Abschlusstitel Bachelor of Science Kalaidos FH in Dental Hygiene
Anerkennung Die Kalaidos Fachhochschule ist eidgenössisch akkreditiert und beaufsichtigt.
Zulassungsbedingungen

Für die Aufnahme ins Studium gelten folgende drei Zulassungsbedingungen (kumulativ):

  • Diplom Höhere Fachschule Dentalhygiene oder gleichwertige Ausbildung mit SRK-Anerkennung
  • Abgeschlossene Berufsmatura, Fachmatura, 3-jährige Diplommittelschule (DMS), Handelsmittelschule (HMS) oder Matura oder einen Nachweis über gute Kenntnisse in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik
  • Zugang zur Praxis der Dentalhygiene

Beginn Mitte Oktober
Dauer 12 Module
Präsenz Pro Woche ein fixer Präsenztag à 8 Lektionen, 08.30 – 16.30 Uhr
Unterrichtssprache Deutsch
Kosten

Richtpreise CHF: 21‘590.-, Anmeldegebühr: CHF 300.-

Beachten Sie die möglichen Modelle zur Finanzierung des Studiums.

Infoanlässe

Mo 20.11.2017
17:00 - 19:00
Careum Campus, Careum 2, Gloriastr. 18, 8006 Zürich
Anmelden