"Die Kalaidos FH bietet bewusst Studienmodelle für Berufstätige an und ermöglicht zudem einen qualitativ hochstehenden Unterricht"

Interview mit Simon Dahinden, Studierender MSc FH in Business Administration mit Vertiefung in Operational und Digital Excellence

Simon Dahinden, MSc

Herr Dahinden, was hat Sie dazu bewogen, diese Vertiefungsrichtung zu wählen?
"Ich habe mich für die Vertiefungsrichtung Operational und Digital Excellence entschieden, weil unser tägliches Leben immer mehr von digitalen Herausforderungen geprägt wird. Die zunehmend digitalisierte Welt verlangt neue Anforderungen und Leistungen von uns allen."

Wie beurteilen Sie Ihren Studiengang hinsichtlich Praxisnähe und Passung auf die Bedürfnisse der Arbeitswelt?
"Für mich war es absolut zentral, dass ich grösstmögliche Flexibilität zur Absolvierung des Studiums habe. In einer leitenden Funktion ist es nicht möglich, mit einem stark reduzierten Arbeitspensum den Berufsalltag zu bestreiten. Aus diesem Grund ist der Studiengang für mich optimal weil er sich perfekt der Arbeitswelt anpasst. Mir ist keine andere Fachhochschule in der Region bekannt, die ein ähnliches Modell anbietet. Sämtliche Dozenten des Studiengangs sind in der Privatwirtschaft tätig und können somit auch viel aus der Praxis vermitteln. Das bringt uns Studierenden sehr viel und so lässt sich die Theorie anhand von Live-Cases interessant vermitteln."

Was hat Sie dazu bewogen, das Master of Science Studium an der Kalaidos FH aufzunehmen?
"Ich kenne die Kalaidos FH bereits aus meinem Bachelor Studium. Für mich war die Qualität immer ein zentrales Kriterium für die Wahl einer Hochschule. Aber, wie bereits erwähnt, auch die Flexibilität. Für mich war es wichtig, neben dem Studium ein möglichst hohes Arbeitspensum beibehalten zu können. Dabei war mir dann aber auch klar, dass an den Wochenenden für die Schule gearbeitet werden muss. Die Kalaidos FH bietet bewusst Studienmodelle für Berufstätige an und ermöglicht zudem einen qualitativ hochstehenden Unterricht. Zudem schätze ich den interaktiven Austausch mit den anderen Studierenden - ob im Unterricht, bei der Bearbeitung von Cases oder in der Freizeit."

Hier finden Sie weitere Informationen zu den berufsbegleitenden MSc-Studiengängen