RA Prof. Dr. LL.M Nina Reiser

Nina Reiser

RA Prof. Dr. LL.M Nina Reiser
Professur für Privat- und Wirtschaftsrecht

 nina.reiser@kalaidos-fh.ch

Berufserfahrung

Seit August 2019 Gruppenleiterin Bewilligungen, Geschäftsbereich Banken bei der Eidgenössischen
Finanzmarktaufsicht (FINMA)

Seit Januar 2019 Professorin für Privat- und Wirtschaftsrecht an der Kalaidos Fachhochschule, Schweiz

Seit Oktober 2017 Mitglied der Bolognakommission als Ständevertreterin der Privatdozentinnen und -dozenten und Titularprofessorinnen und -professoren an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich

Seit Februar 2017 Privatdozentin für Privat- und Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich

Seit Mai 2015 Senior Legal and Policy Specialist bei der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA), Regulierung, Strategische Grundlagen

August 2012 – Mai 2013 Forschungsaufenthalt an der Harvard Law School, Cambridge, MA, USA

November 2011 – April 2015 SNF-Habilitandin an der Universität Zürich

September 2011 – Oktober 2011 Mitarbeit bei von der Crone Rechtsanwälte AG, Zürich

Februar 2009 – Februar 2011 Wissenschaftliche Assistentin an der Universität Zürich am Lehrstuhl für Privat- und Wirtschaftsrecht von Prof. Dr. Hans Caspar von der Crone

Februar 2009 – Mai 2009 Lehrauftrag an der Universität Zürich
Internetkolloquium im Handels- und Wirtschaftsrecht

Oktober 2006 – November 2007 Substitutin bei Walder Wyss AG, Zürich

März 2003 – Februar 2004 Hilfsassistentin an der Universität Zürich am Lehrstuhl für Privat- und Wirtschaftsrecht von Prof. Dr. Hans Caspar von der Crone

Juli 2003 – August 2003 Praktikantin bei Schellenberg Wittmer AG, Zürich

 

Akademische Ausbildung

November 2016 Habilitation an der Universität Zürich
Habilitationsschrift zum Thema Durchsetzung heterogener börsengesellschaftsrechtlicher Normen

August 2012 – Mai 2013 LL.M.-Studium an der Harvard Law School, Cambridge, MA, USA

Januar 2012 Promotion zur Dr. iur. an der Universität Zürich
Dissertation zum Thema Fahrlässiger Irrtum nach Art. 26 OR
summa cum laude

März 2009 Erwerb des Zürcher Rechtsanwaltspatents

Oktober 2000 – Juli 2006 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Zürich und der Universidad Pública de Navarra in Pamplona, Spanien, Promotion zur Lic. iur.
magna cum laude

Mai 1987 – Januar 2000 Besuch der Primarschule und des Gymnasiums in Zürich, Eidgenössische Matura Typus B (mit Latein)

 

Stipendien / Auszeichnungen

Dean’s Graduate Award für den LL.M. (Corporation Law program) an der New York
University, School of Law, New York, USA
Nicht angetreten wegen der Zulassung zum LL.M. an der Harvard Law School, Cambridge, MA,USA

Unterstützung der Habilitation durch den Schweizerischen Nationalfonds
Einzige Mitarbeiterin des Projekts Kapitalmarktrecht 2.0 – Durchsetzung börsenrechtlicher
Normen auf der Schnittstelle zwischen Privat-, Verwaltungs- und Strafrecht

Publikationen