Wirtschaftspsychologie

Führen Frauen anders als Männer?

Ja! Rufen Sie vielleicht spontan. Frauen führen doch viel empathischer und fürsorglicher als Männer – und diese dafür sachlicher und zielorientierter. Was ist dran an diesem Stereotyp? Wirtschaftspsychologe Uwe P. Kanning zieht zur Beantwortung dieser Frage eine Studie der niederländischen Wissenschaftlerin Hetty van Emmerik heran. Darin wurden über 60‘000 Mitarbeitende zum Führungsverhalten ihres Vorgesetzten befragt, wobei zwischen zwei grundleg

Sind Verhandlungen Nullsummenspiele?

Was sind Nullsummenspiele nochmal? Von einem Nullsummenspiel spricht man, wenn zusätzlicher Wert für eine Person nur durch Kosten für andere Spieler entstehen kann. Verhandeln beispielsweise Melanie (Verkäuferin) und Reto (Käufer) über den Preis einer Kiste Äpfel, reduziert jeder Preisnachlass, den Melanie Reto gewährt, Melanies Marge. In gleicher Weise senkt jeder Preisaufschlag, dem Reto zustimmt, seinen persönlichen Nutzen aus dem Kauf. Ök

Teamentwicklung mit Positive Leadership [Masterarbeit] (3/3)

Die Positive Organisationsforschung bietet eine Vielzahl bewährter Instrumente für Führung und Teamentwicklung. Kim Camerons Ansatz von Positive Leadership zeigt Möglichkeiten, die vier zentralen Handlungsfelder Kommunikation, Beziehungen, Sinnstiftung und Klima in einem Team so zu steuern, dass die Chancen auf Positive Devianz erhöht werden und damit ein Team zu herausragenden Verhaltensweisen und Ergebnissen gelangen kann. Welche Handlungsmöglichkeiten eine Fü

Das süsse Erfolgsrezept von Maestrani

Markus Vettiger hat im wahrsten Sinne des Wortes einen Schoggi-Job. Seit bald zwölf Jahren ist er CEO des Schokoladenherstellers Maestrani, verantwortlich für ca. 150 Mitarbeitende und eine Jahresproduktion von rund 3’500 Tonnen Schokolade. Hier hört der Schoggi-Job aber auch schon auf, denn wenn Sie glauben, Schokolade verkaufen sei ein Kinderspiel, kann das Herr Vettiger nicht bestätigen. Was seine Herausforderungen sind, wieviel Schokolade er selber isst und wer neue

Positive Devianz führt zu Innovation und Effizienz [Masterarbeit] (2/3)

Positive Devianz lässt sich als Führungsperson aktiv fördern und steuern. Damit erhöhen Sie die Chance für Höchstleistungen im Team, Innovationskraft und Effizienz. Dies verdeutliche ich in diesem zweiten Beitrag meiner dreiteiligen Blog-Serie: „Positive Devianz: Leadership im Spannungsfeld von Norm und Abweichung“. Es geht dabei um ein positives Zusammenspiel von Arbeitsklima und Unternehmenskultur, von Beziehungen im Team sowie von Kommunikation,

1 x Charisma mit Eis und Zitrone, bitte (2/2)

Im ersten Teil des Interviews mit Marius Born zur Auftrittspsychologie haben wir drei unterschiedliche Szenarien kreiert: 1. Als frischgebackener Bereichsleiter eröffnen Sie zum ersten Mal das ganztägige Quartalsmeeting mit Ihrem rund 60-köpfigen Team. 2. Ihr Unternehmen hat sich einen groben Fehltritt erlaubt. Sie werden im Rahmen eines investigativen Interviews von einem Journalisten hart in die Mangel genommen. Das Interview wird aufgezeichnet und später auf SRF ausg

Warum psychologische Online-Beratung klappt

Zahlreiche Studien aus verschiedenen Online-Beratungsfeldern belegen, dass Online-Beratung ebenso wirksam und persönlich ist wie die klassische Präsenzberatung. Und neben einigen Herausforderungen viele Vorteile bietet. Psychologische Online-Beratung (Symbolbild) „Online-Beratung? Beratung ohne direkten Kontakt kann doch nicht funktionieren - viel zu anonym, kompliziert, oberflächlich…!“ Mit solchen skeptischen Kommentaren bin ich öfters konfrontiert, wen

1 x Charisma mit Eis und Zitrone, bitte. (Teil 1/2)

Hat jeder Charisma? Ist es matchentscheidend? Marius Born, erfahrener Auftrittscoach, über die Psychologie des Auftretens.

Jahresrückblick 2017

Ein bewegtes Jahr liegt hinter uns. Vor allem die Digitalisierung hat die Diskussionen der letzten 12 Monate geprägt und wurde deshalb auch in den zahlreichen Beiträgen unseres Kalaidos Blogs aufgegriffen. Neben dem digitalen Wandel standen natürlich zahlreiche weitere Themen und Cases auf dem Redaktionsplan: Wir durften Interviews mit erfolgreichen CEOs führen, haben Studien durchleuchtet und Fachbeispiele erörtert. Nicht zuletzt haben sich unsere Blog-Autorinnen und Au

Kauf dich glücklich?

Es ist das Urversprechen der modernen Konsumgesellschaft: Kaufen soll nicht nur bestimmte Grundbedürfnisse befriedigen, sondern uns auch glücklich machen. Kann dieses Versprechen eingelöst werden? Eine interessante Antwort auf diese Frage gibt eine aktuelle Studie von Ashley Whillans et al. (2017). Deren Ergebnisse zeigen eindrücklich: Glück lässt sich tatsächlich zu einem gewissen Grad käuflich erwerben. Allerdings weniger mit materiellen Produkten, sonde