Wirtschaftspsychologie

Werteorientierung statt Buzzword-Bingo

Wer für die Personalentwicklung von weltweit rund 90.000 Mitarbeitenden mitverantwortlich ist, sollte selber Freude an Weiterbildungen haben. Christine Weinmann, die sich seit Anfang des Jahres bei einem der grössten Baustoffproduzenten um die Weiterbildung von Führungskräften und Talentförderung kümmert, darf das getrost von sich behaupten. Nach Aus- und Weiterbildungen im technischen und betriebswirtschaftlichen Bereich ist bei Christine Weinmanns weiteren Studi

Wie Menschen aufblühen – auch bei der Jobsuche [Masterarbeit] (2/3)

Was braucht es, damit Menschen aufblühen und sich von Rückschlägen wie beispielsweise einem Jobverlust nicht unterkriegen lassen? Diese Frage hat mich in meiner Masterarbeit im Studiengang MAS FH in Personal- und Organisationsentwicklung beschäftigt. Als Antwort darauf möchte ich in diesem zweiten Beitrag meiner Blogserie „Die Positive Psychologie in der Outplacementberatung“ zwei Modelle vorstellen, die eine erfolgreiche Stellensuche unterstützen kö

Boosting statt Nudging?

Stupsen ist in Mode. Das dürfte sich nach dem kürzlich an Richard Thaler verliehenen Nobelpreis für Ökonomie auch kaum ändern. Der Einsatz der „sanften Stupser“ (dt. für Nudge) ist nicht nur im Bereich Konsum äusserst fruchtbar, sondern hat sich insbesondere im Bereich der politischen Entscheidungsbildung etabliert. Trotz dieser Popularität bleibt Nudging ein kontrovers diskutiertes Thema, und es stellt sich die Frage, ob es Alternativen gibt,

Warum sind wir ständig auf Achse?

Christian Fichter hat sich als Sozial- und Wirtschaftspsychologe eingehend mit unserem Mobilitätsverhalten auseinandergesetzt. Im Gespräch mit den Salzburger Nachrichten erläutert der Forschungsleiter der Kalaidos Fachhochschule in Zürich, welche unbewussten Motive hinter dem Mobilitätsdrang stecken und wie rationales Mobilitätsverhalten bewirkt und zur Not erzwungen werden kann. Es liegt in der Natur des Menschen mobil zu sein (Bild). Warum setzen wir uns am Ende

Was gute Testverfahren ausmacht

Wer hat das Zeug dazu, erfolgreich Kunden zu beraten, ein Linienflugzeug zu steuern oder gleich ein ganzes Unternehmen? Gute Frage, denn an der Nasenspitze sieht man das den Damen und Herren der Bewerberschar nicht an (auch wenn manch ein Schädeldeuter uns das glauben machen will). Auch keck einfach ganz direkt nachzufragen, sichert weitreichende Personalentscheidungen nicht verlässlich ab. Um das Risiko von Fehlbesetzungen zu minimieren, werden daher in der Personalauswahl und -entwic

Wege zur nachhaltigen Arbeitsmotivation [Masterarbeit] (2/2)

Was können Unternehmen tun, um die Arbeitsmotivation der Mitarbeitenden zu stärken und langfristig hochzuhalten? In ihrer Master-Arbeit hat Salomé Egloff die relevantesten Motivationsfaktoren für die administrativen Mitarbeitenden an der Kalaidos Fachhochschule ermittelt sowie interessante Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen für Unternehmen und Organisationen formuliert. Die Absolventin des MAS FH in Human Resources Management erläutert diese im Gespräch m

Money, money, money

Was bedeutet Geld für Sie? Wären Sie glücklicher, wenn Sie mehr davon besässen? Wären Sie motivierter und engagierter in Ihrem Job, wenn Sie mehr verdienen würden? Überlegen Sie sich das mal einen Moment – und dann schauen Sie, ob Ihre Antworten mit dem Stand der Forschung übereinstimmen. Soviel vorweg: Falls nicht, so heisst das noch lange nicht, dass Sie sich täuschen – der Stand der Forschung ist nämlich durchaus wacklig. Aber das

Faktoren zur Stärkung der Arbeitsmotivation [Masterarbeit] (1/2)

In ihrer Master-Arbeit hat Salomé Egloff die relevantesten Motivationsfaktoren für die administrativen Mitarbeitenden an der Kalaidos Fachhochschule ermittelt. Im Gespräch mit Irene Willi, Content Managerin des Instituts für Leadership und HR, gibt die Absolventin des MAS FH in Human Resources Management Einblick in den aktuellen Stand der Motivationsforschung und verrät, welche Motivationsfaktoren generell für Dienstleistungsunternehmen am wichtigsten sind. Ei

Was ist Wirtschaftspsychologie? [Video]

Es lässt sich trefflich darüber streiten, was Wirtschaftspsychologie ist. Es gibt sie ja schon lange – schon über hundert Jahre. So richtig im Aufwind ist sie aber erst, seit nach der Jahrtausendwende die nicht abreissen wollenden wirtschaftlichen Krisenereignisse die Notwendigkeit psychologischen Wissens für das Wirtschaftsleben in Erinnerung gerufen haben. (Mehr zur Historie der Wirtschaftspsychologie) Ist Wirtschaftspsychologie ein Überbegriff, unter dem sich an

Wer steckt hinter Tommy Hilfiger?

Stellen Sie sich vor den Spiegel. Blitzt irgendwo ein rot-weiss-blaues Fähnchen auf? Dann sind Sie Kunde von Tommy Hilfiger. Dort führt nicht nur Hilfiger himself das Zepter, sondern noch ein Anderer: Daniel Grieder, Schweizer Top Manager und Fachhochschulabsolvent. Mit uns hat er über Markenführung, (Fehler-)Kultur, Gigi Hadid und Sturheit geredet.  Daniel Grieder, CEO Tommy Hilfiger global und PVH Europe, über seine Mission (Bild). Herr Grieder, wenn man sich Ih