Digitalisierung

Top Ten Posts 2019: Digitalisierung

Wir werfen einen Blick zurück auf den Blog Digitalisierung im Jahr 2019: Welche Beiträge haben unsere Leserschaft am meisten interessiert? Unsere Top-10-Beiträge 2019 Platz 1: Personalentwicklung & KI bei IBM Schweiz (Irene Willi) Künstliche Intelligenz soll die Karrierechancen von Mitarbeitenden verbessern. Doch wie funktioniert das genau? Und welche Rolle spielt der Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Personalentwicklung bei IBM Schweiz? Platz 2: Developer

Guten Start ins neue Kalaidos Blog-Jahr!

Zum Jahresbeginn blicken wir zurück auf die Themen, die uns im Blog-Jahr 2019 bewegt haben. Wir wünschen Ihnen einen guten Start in das neue Jahr und viel Spass beim Lesen! Accounting und Controlling Im Blog-Jahr 2019 haben uns die Kryptowährungen stark beschäftigt: Die Kommission für Rechnungslegung von Expertsuisse und die Arbeitsgruppe „Tax/Accounting/Structuring“ der Crypto Valley Association haben ein Verbuchungsmodell zur Abbilung von ICO’s mit

Frohe Festtage – Ihr Kalaidos Blog-Team

Das Kalaidos Blog-Team wünscht Ihnen herzlich frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Frohe Festtage (Symbolbild) Wir verabschieden uns in die Weihnachtspause und versorgen Sie ab 6. Januar 2019 gerne wieder mit Blogartikeln zu aktuellen Themen aus den Bereichen Wirtschaft und Recht. Im neuen Jahr wird das Thema Digitalisierug noch stärker ausgebaut. Im Mittelpunkt stehen dabei Fragen wie: Wo liegen die grössten Herausforderungen der Digitalisierung? Welchen Einflus

Welche Bildung braucht das HR der Zukunft?

Die HR-Landschaft ist im Umbruch. Strategische Entwicklungen in Richtung Digitalisierung oder Steigerung der Agilität verändern die Anforderungen an HR-Funktionen. Dies geht einher mit sich verändernden HR-Berufsbildern. Gewisse HR-Kompetenzen werden nicht mehr gleich gefragt sein, während andere an Relevanz gewinnen. Wir haben Marion Fürbeth, Leiterin des Instituts für Leadership und HR an der Kalaidos Fachhochschule, gefragt, welche Kompetenzen das HR der Zukunf

Schweiz fällt zurück

Die Schweiz befindet sich nach wie vor unter den Top 10 Nationen hinsichtlich Voraussetzungen einer erfolgreichen Digitalisierung, kann aber aktuell nicht mit dem Tempo der globalen Verbesserungen im Bereich Konnektivität mithalten. Zu diesem Schluss kommt die Studie „Enabling Digitalization Index 2019“ des Kreditversicherers Euler Hermes. Die Unterschiede bei den Voraussetzungen für die Digitalisierung sind gross (Bild). Im Vergleich zum Vorjahr verliert die Schweiz d

Kompetenzorientierung in der Weiterbildung

Individualisierung, Flexibilisierung, Unabhängigkeit von Zeit und Ort: Das sind Entwicklungen, die sich aufgrund der zunehmenden Digitalisierung in der heutigen Arbeitswelt immer mehr etablieren. Diesen muss insbesondere in der Weiterbildung von Berufspraktikern Rechnung getragen werden – davon ist die Hochschulentwicklung der Kalaidos Fachhochschule überzeugt. Sie hat sich gemeinsam mit digital switzerland, KPMG und Adecco in einer Arbeitsgruppe mit dem Thema der Bildung im digi

KI als punktuelle Prozess-Engine

Künstliche Intelligenz und smarte Software ermöglichen flexibles Bezahlen und sorgt dafür, dass diese oft mühseligen Abläufe zum Erlebnis werden. So begeistern beispielsweise Kurzzeitkreditplattformen ihre Kunden durch Zahlungserinnerungen und erhöhen die Realisierung von offenen Beträgen bei geringen Kosten. KI als Prozessorale Unterstützungs-Engine (Symbolbild) Google und Amazon setzen in punkto Kundenerwartungen laufend neue Standards. Demgegenübe

Mehr Begeisterung für künstliche Intelligenz

Noch vor kurzem befürchteten Arbeitnehmende durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) ihren Job zu verlieren. Nun scheint der Wind in eine andere Richtung zu drehen. Immer mehr Mitarbeitende erkennen das Potenzial von KI. Vielerorts ist gar eine Begeisterung für die neue Technologie spürbar. Diese deutliche Veränderung in der Wahrnehmung von KI in der Arbeitswelt gehört zu den Hauptergebnissen einer internationalen Studie von Oracle, die in Zusammenarbeit

Zürich – digitales Epizentrum

Die Region Zürich ist das digitale Zentrum der Schweiz: Rund ein Drittel aller Patente in fortgeschrittenen Digitalisierungstechnologien stammen von Unternehmen aus dem Kanton Zürich, insgesamt rund 700 Patente. Das zeigt ein vom Wirtschaftsforschungsinstitut EconSight erstellter Digitalisierungsatlas, der die Bildung lokaler Technologiecluster dokumentiert. Die Digitalisierung ist in der Region Zürich besonders stark ausgeprägt (Bild). Dabei ist Zürich in allen f&

Impulse für die Fertigungstechnologien

Digitale Technologien haben für Innosuisse, die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung, einen hohen Stellenwert. Im Rahmen des Impulsprogramms „Fertigungstechnologien“ werden insgesamt 24 Mio. Franken Fördergelder ausgegeben. Unterstützung erhalten Innovationsprojekte an der Schnittstelle zwischen Forschung und Umsetzung. Innovationen in technologischen Bereichen werden gezielt unterstützt (Bild). Hierbei entwickeln Schweizer Unternehmen geme