Banking und Finance

Künstliche Intelligenz gewinnt an Boden

Für die Finanzindustrie hat Künstliche Intelligenz (KI oder auch Artificial Intelligence AI) ein immenses Potenzial. Es gibt jedoch keinen Konsens, worin Intelligenz genau besteht. Vor allem entwickelt der Mensch sein individuelles Verständnis im Lauf der Zeit mit seinen Erfahrungen immer weiter. Intelligenz und Lernen sind eng miteinander verbunden. Seit vielen Jahren versuchen Wissenschaftler, Vorgänge wie Denken und Lernen maschinell zu replizieren und Computer für

PostFinance nutzt die Chancen der Digitalisierung

Im Rahmen eines Meet & Greet-Anlasses der Kalaidos Fachhochschule sprach Hansruedi Köng, Vorsitzender der Geschäftsleitung von PostFinance, zum Thema „PostFinance zwischen Negativzinsen und staatlichen Zwängen“. Eindrücklich schilderte er, welche Ertragseinbussen die derzeit sehr tiefen Zinsen für PostFinance zur Folge haben. Bild: Hansruedi Köng, CEO der PostFinance, spricht über die aktuellen Herausforderungen des Unternehmens (alle Bilder:

Erkenntnisse für eine wirksame Compliance

Petrobras und 1MDB – Erkenntnisse für eine wirksame Compliance Petrobras und 1MDB sind die jüngsten Geldwäscherei- und Korruptionsfälle, über welche in den Medien prominent berichtet wurde. Sowohl bei der Kartellbildung zur Vergabe von Bauprojekten in Brasilien als auch beim malaysischen Staatsfonds, dessen Gelder eigentlich der Förderung Malaysias hätten dienen sollen, aber zweckentfremdet wurden, wurden die Geldtransfers teilweise über Schweizer Ba

MoneyMap darf auf HVB-App

Die deutsche HypoVereinsbank gehört jetzt auch zu den Banken, die ihre Banking-App um Angebote eines externen Finanzdienstleisters erweitert haben. Sie hat den Service des Berliner FinTechs MoneyMap integriert. Die MoneyMap-Anwendung erlaubt Bankkunden die Optimierung ihrer Haushaltskosten, teilt die HVB mit. Bild: In der HVB-Bankingapp sucht MoneyMap jetzt einen günstigeren Stromanbieter aus (zvg) Auf Basis der vom Girokonto abgehenden Zahlungen an Strom- oder Gaswerke wird eine

Digitalisierung gelingt den Banken

Schweizer Banken gehören zu den Gewinnern der Digitalisierung. Dieser Meinung sind 65 Prozent der für eine Umfrage der Schweizerischen Bankiervereinigung befragten Schweizerinnen und Schweizer. Laut Mitteilung der Bankiervereinigung wurde in dieser repräsentativen Erhebung unter der Landesbevölkerung die Aussage geprüft, ob die Schweizer Banken im technologischen Bereich innovativ und auf die Herausforderung der Digitalisierung gut vorbereitet sind. Grafik: Die Bev&ou

Warum Privatbanken mit FinTechs kooperieren sollten

Privatbanken sollten sich in den derzeit wachsenden digitalen Ökosystemen richtig positionieren, um langfristig und nachhaltig wettbewerbsfähig zu sein. FinTechs können ihnen dabei helfen. Sie geben etablierten Privatbanken mit ihrer teils langen Tradition die Möglichkeit, neue Technologien zu adaptieren und ihr Geschäftsmodell innovativ zu transformieren. Diese Schlussfolgerungen zieht Yaman Farhang, Director Banking bei KPMG, in einem Beitrag für das KPMG-Experten

Umsetzung des AIA in der Schweiz

Die Umsetzung des automatischen Informationsaustausches in Steuersachen aus Sicht der Steuerpflichtigen und der Banken war Thema der dritten Frühlingsgespräche an der Kalaidos Fachhochschule. Dieser Post zeigt einige spannende Ausschnitte aus dem Referat von Herrn Dr. iur. Marc Winiger und Herrn lic. iur. Martin Horni (Compliance Officers Tax Raiffeisen) auf. Was ist das Ziel des AIA? Der seit dem 1. Januar 2017 in der Schweiz in Kraft getretene globale Standard für den Aut

Fintech-Inkubator F10 nimmt neue Firmen auf

Der bekannte FinTech Inkubator und Accelerator F10 nimmt weitere Firmenmitglieder auf: Wie F10 mitteilte, beteiligen sich neu auch die Baloise Group, Generali Group Switzerland und eny Finance. Die drei neuen Mitglieder sind auf Versicherungen, Pensionsplanung und Finanzierungen spezialisiert. Das Engagement der drei neuen Mitglieder wird als willkommene Stärkung für F10 bewertet. Dank ihrer verschiedenen unternehmerischen Hintergründe würden die neuen Mitglieder den Erfa

Digitale Zahlungssysteme sind rechtlich komplex [Interview]

Für den Endbenutzer ist die Komplexität der rechtlichen Fragestellungen rund um digitale Zahlungssysteme kaum ersichtlich. Für Dr. Cornelia Stengel, Rechtsanwältin bei Kellerhals Carrard in Zürich, hingegen schon. Sie hat sich auf die rechtlichen Aspekte rund um die Digitalisierung im Finanzwesen spezialisiert. Der Kalaidos Blog hat Dr. Stengel für ein Interview gewinnen können. Die Digitalisierung im Finanzwesen wirft sicher neue rechtliche Fragestellunge

Geschäftsmodelle für die Zukunft

Disruptive Veränderungen prägen die Entwicklung der Geschäftsmodelle in den kommenden Jahren. Die Kunden akzeptieren zunehmend Lösungen, die nicht von etablierten Anbietern kommen. Prof. Dr. Bernhard Koye, Leiter des Schweizerischen Instituts für Finanzausbildung erläutert, warum im Kontext der Digitalisierung das organisationale Lernen und die Kundenzentrierung zu den grossen Themen der Zukunft gehören: Wenn Sie das Video nicht sehen können, klicken S