Accounting und Controlling

Kapitaleinlageprinzip: Kürzung der KER bei Agio

Seit dem 1. Januar 2011 gilt das Kapitaleinlageprinzip (KEP) und ist ein Teil des Bundesgesetzes vom 23. März 2007 über die Verbesserung der steuerlichen Rahmenbedingungen für unternehmerische Tätigkeiten und Investitionen. Unter dem KEP versteht man die einkommens- und verrechnungssteuerfreie Rückzahlung von Einlagen, Aufgeldern (Agios) und Zuschüssen, die von den Beteiligungsinhabern/innen an die Kapitalgesellschaften und Genossenschaften offen geleistet wurden. D

Wirkungsvoll planen und analysieren im Private-Equity Sektor

Für Private-Equity-Gesellschaften sind effiziente und wirkungsvolle Planungs- und Reporting-Instrumente in Bezug auf ihre Investments matchentscheidend. Sollen sich ihre Investments lohnen, müssen sie Unternehmen schnell und zuverlässig prüfen können, an denen sie sich beteiligen. Andererseits stellen Private-Equity-Gesellschaften hohe Anforderungen an die Finanzkonsolidierung, das Reporting und die Analyse, sowie die Planung und Prognose der Unternehmen, in die sie inve

Blockchain Technologie und MWST (3/4)

Im dritten Teil dieser Blog-Serie werden verschiedene Wirtschaftsvorgänge im Zusammenhang mit Kryptocoins resp. Kryptotoken (KCT) aus mehrwertsteuerlicher Sicht beleuchtet. Im ersten Fall beschafft sich ein Unternehmen Mittel für eine Investition. Die Kapitalgeber erhalten dafür KCT. Unterliegen Transaktionen in Kryptowährungen der MWST? (Symbolbild) Zahlungs-KCT (Payment Coins/Token) Hier liegt ein Tausch von Zahlungsmitteln vor, welcher nicht der MWST unterliegt). Gemä

Rechnungslegung für Schweizer Bergbahnen

Die finanzielle Führung der Schweizer Bergbahnbranche ist aufgrund zahlreicher Eigenheiten anspruchsvoll: Besonders Saisonalität, ungewisse Wetterbedingungen und Währungsstärke zählen dazu. Hinzu kommt der steigende Finanzierungsbedarf aufgrund veralteter Infrastrukturen. Den volatilen Erträgen stehen lange Investitionszyklen und hohe Fixkosten gegenüber. Aktionäre und Banken, aber auch die Standortgemeinden sind auf eine transparente finanzielle Berichte

Blockchain Technologie und MWST (2/4)

Im ersten Teil dieses Blogbeitrages haben wir uns mit den technischen Hintergründen der Blockchain -Technologie beschäftigt. Im zweiten Teil des Beitrags geht es um die Hauptfunktionen der Kryptocoins resp. Kryptotoken (KCT) aus Sicht der MWST. Hierzu hat die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV), Hauptabteilung MWST folgende Praxis festgelegt.   Hauptfunktionen von KCT Die mehrwertsteuerliche Behandlung der KCT bei der Ausgabe und bei der Verwendung unterscheiden sich je na

Bargeldloses Trinkgeld (2/2)

Immer mehr Transkationen laufen bargeldlos ab, so auch das Bezahlen eines Trinkgeldes. Welche Folgen ergeben sich dadurch für die Unternehmen und Arbeitnehmer? Lesen Sie im ersten Teil unseres Blog-Beitrages zum bargeldlosen Trinkgeld, weshalb der Ball bei der Buchhaltung liegen bleibt. Der zweite Teil unseres Beitrags geht der konkreten Frage nach, wie Unternehmen bargeldloses Trinkgeld buchhalterisch zu erfassen haben. in welcher Form erhält dieser Uber-Kurrier wohl sein Trinkgeld?

Bargeldloses Trinkgeld (1/2)

Die Leistung der zuvorkommenden Servicemitarbeiterin und des freundlichen Kuriers werden gerne mit einem Trinkgeld honoriert. Auch im Servicebereich nimmt die Digitalisierung zu und die Bargeldtransaktionen ab und immer häufiger wird das Trinkgeld nicht mehr in bar auf dem Tisch liegen gelassen oder dem Kurier in die Hand gedrückt, sondern mit der Karte oder mittels einer App bezahlt. Lesen Sie in unserem zweiteiligen Blogbeitrag, welche Folgen sich für die Unternehmen und Arbeitg

Bessere Berichte dank IBCS (3/3)

In Teil 1 und Teil 2 unserer Serie zu den Internation Business Communication Standards (IBCS) haben wir über die Entwicklung der IBCS in der Schweiz sowie über die Bestrebungen, die Standards weitere zu vereinfachen, berichtet. Im dritten Teil können Sie mit den frei verügbaren Diagramm-Templates selbst loslegen! Graphik auf Laptop (Symbolbild) Durch die Konzentration auf die fünf wichtigsten Punkte von UNIFY ist der Einstieg für die Be-richtsersteller einfacher. D

Kalaidos Blog für Award nominiert

Der Kalaidos Blog ist für einen Finanzblog-Award nominiert worden! Der Smeil Award 2019 ist eine Auszeichnung für herausragende Finanzblogs in der DACH-Region.

Lohngleichheit nach dem neuen GlG (2/2)

Im ersten Teil unseres Beitrags ging es um die Verpflichtung beziehungsweise um die Befreiung von der Lohngleichheitsanalyse. Erfahren Sie hier, wie die Überprüfung der Lohngleichheitsanalyse erfolgt und ob Sanktionen gegen Verstösse vorgesehen sind. Die Lohngleichheitsanalyse wird für Unternehmen zur Pflicht (Symbolbild) Wer kann die Überprüfung einer Lohngleichheitsanalyse vornehmen? Für die Überprüfung der Analyse bei privatrechtlichen Unternehmen