Digitalisierung

Top Ten Posts 2019: Digitalisierung

16. Januar 2020

Wir werfen einen Blick zurück auf den Blog Digitalisierung im Jahr 2019: Welche Beiträge haben unsere Leserschaft am meisten interessiert?

 Kalaidos Blog: Top Ten Posts 2019 Digitalisierung

Unsere Top-10-Beiträge 2019


Platz 1: Personalentwicklung & KI bei IBM Schweiz (Irene Willi)
Künstliche Intelligenz soll die Karrierechancen von Mitarbeitenden verbessern. Doch wie funktioniert das genau? Und welche Rolle spielt der Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Personalentwicklung bei IBM Schweiz?

Platz 2: Developer-Portale im Zusammenhang mit PSD2 (1/3) (Roger Wisler)
Der Autor stellt die beiden Developer-Portale bzw. Sandboxen für Open Banking vor. Diese wurden von den beiden Schweizer Grossbanken Credit Suisse und UBS im Zusammenhang mit PSD2 lanciert.

Platz 3: Virtuelle und reale Bürowelten (1/2) (Regula von Büren)
Die Digitalisierung verändert die Art, wie wir arbeiten. Annina Coradi und Muriel Bouakaz, zwei Forscherinnen und Designer der Office Akademie der Witzig The Office Company, sprachen mit der Autorin über Innovation am Arbeitsplatz, Post-it und die Mafia.

Platz 4: Welche Bildung braucht das HR der Zukunft? (Irene Willi)
Strategische Entwicklungen in Richtung Digitalisierung verändern die Anforderungen an HR-Funktonen. Wie muss die Bildung für HR-Fach und -Führungskräfte gestaltet sein, damit sie sich erfolgreich (weiter)entwickeln können? Das erfahren wir im Interview mit Marion Fürbeth, Leiterin des Instituts für Leadership und HR an der Kalaidos Fachhochschule.

Platz 5: Working Out Loud – Lernen dank Netzwerk (Irene Willi)
Working Out Loud (WOL): Diese spezielle Art der Zusammenarbeit und Selbstlernmethode war das Thema eines Workhacks@Kalaidos an der Kalaidos Fachhochschule in Zürich.

Platz 6: Wie überlebt HR im digitalen Zeitalter? (Andreas Dudas)
Personalabteilungen werden sich radikal verändern müssen, wenn sie im digitalen Zeitalter überleben wollen. Denn viele HR-Aufgaben werden entweder ausgelagert oder automatisiert. Der Autor stellt fünf gezielte Handlungsempfehlungen vor, wie HR eine neue und tragende Rolle im Unternehmen der Zukunft entwickeln kann.

Platz 7: Der Weg zur digitalen Bildung (Prof. Dr. Dr. Andrea Rögner)
Digitalisierung in der Bildung ist mehr als ein digitales Whiteboard in ein Klassenzimmer zu stellen. Was verbirgt sich dahinter? Und was kommt auf uns als Bildungswillige und Bildungsbefähigende zu?

Platz 8: Konzeption eines Open-Banking-Modells (2/4) (Roger Wisler)
Im Rahmen seiner Masterarbeit hat der Autor ein Referenzmodell für Open Banking entwickelt. Dieses lehnt sich an das Geschäftsmodell des St. Galler Business Modells Navigator an mit den vier zentralen Dimensionen „Wer-Was-Wie-Wert“.

Platz 9: Developer-Portale im Zusammenhang mit PSD2 (2/3) (Roger Wisler)
Der Autor gibt Einblick in die Umgebung, welche die Credit Suisse ihren „EU-Ablegern“ anbietet und beleuchtet den „Solution-Provider“ hinter den Developer-Portalen.

Platz 10: Emotionen als Marktinstrument (Regula von Büren)
Welche Chancen bietet uns die Digitalisierung für die automatisierte Emotionsanalyse? Die Autorin hat mit Michael Reinhold der Universität St. Gallen über Emotionen sowie realistische oder übertriebene Hoffnungen an die digitalen Techniken gesprochen.

###

Thema: Digitalisierung

Autor: Irene Willi

Datum: 16. Januar 2020

Schlagworte: Blog, Digitalisierung, Kalaidos, Kalaidos Fachhochschule

Verwandte Artikel