Banking und Finance

WECON 2019

15. November 2019

Die WECON ist die erste internationale Konferenz zum Thema Wearables im Bodenseeraum. Führende Experten beleuchten Trends, Technologien und Innovationen des Wachstumsmarktes.
WECON 2019

WECON 2019 (Symbolbild)

Vom 20. bis 22. November 2019 findet die erste Wearable Conference im Festspielhaus Bregenz statt. Sie wird federführend von der „Smart Textiles Platform Austria“ organisiert und soll zum Leitevent der Zukunft für die Themen der tragbaren Technologien, waschbaren Sensoren, Energy harvesting, Smart Devices und Digital Interfaces werden.

Schauplatz für führende Experten

Führende Experten unter anderem von A1, Atomic, Red Bull und VW beleuchten innovative Trends und Technologien aus verschiedenen Industrien. Neben Fachvorträgen wird die Gelegenheit geboten, spezifische Themen in kleineren Workshopgruppen vertiefend zu bearbeiten. Geleitet vom Austrian Institute of Technology (AIT), findet dazu ein halbtägiger Workshop statt, welcher den Teilnehmern die Möglichkeit gibt, gemeinsam eine kurz- bis mittelfristige F&E-Roadmap im Bereich Smart Textiles zu entwickeln.

Netzwerken und Testen

Als Startevent wird mit einer Kooperationsbörse (B2B-Meetings) die ideale Möglichkeit geschaffen, sich zu vernetzen und neue Kooperationen über die eigene Branche hinaus zu etablieren. Ein Konferenzfokus liegt auch auf E-Sports, zu dem eine frei zugängliche E-Sports & Gaming Area mit Testmonitoren von A1, Cybershoes und West Austria Gaming geboten wird.

InnoDays 2019

Parallel zur WECON finden die InnoDays 2019 zum Thema Wearables & More statt. Die InnoDays verbinden Unternehmen mit internen und externen Talenten, um gemeinsam innerhalb von 48 Stunden innovative Ideen zu einer vorab definierten Fragestellung zu entwickeln. Die WECON wie auch die InnoDays werden von der Initiative v-digital unterstützt. v-digital ist die Koordinationsstelle Digitalisierung zur Umsetzung und dynamischen Weiterentwicklung der Digitalen Agenda Vorarlberg und leistet einen aktiven Beitrag zur Gestaltung des digitalen Wandels am Standort.

Fazit - Gemeinsam für branchenüberschreitenden Fortschritt

Gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit ist die Frage nach dem „What´s next“ von essentieller Bedeutung, um keine Trends – und damit den Anschluss zur Konkurrenz – zu verpassen. Es liegt daher nah, dass Plattformen wie die WECON oder die InnoDays massgeblich zur Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft beitragen. Die Teilnehmenden erwarten spannende Beiträge und innovative Neuerungen. Zudem bietet die WECON optimalen Raum das eigene Netzwerk zu bespielen und Ideen aus der Ideation zu bringen.

Thema: Banking und Finance

Autor: Prof. Dr. Bernhard Koye

Datum: 15. November 2019

Schlagworte: Digitalisierung, Technologie

Verwandte Artikel