Banking und Finance

Insurtech - die Zukunft der Versicherungsindustrie

21. Oktober 2019

InsurTechs sind drauf und dran, den Versicherungsmarkt auf den Kopf zu stellen. Der Begriff, eine Mischung aus „Insurance“ und „Technology“, steht für innovative, digitale Lösungen für die Versicherungswelt der Zukunft.
InsurTech

Insurtechs - die Zukunft der Versicherungswirtschaft (Symbolbild)

Themen wie Digitalisierung, das Internet der Dinge, Industrie 4.0, werden unser Leben nachhaltig verändern. Fast alle Geschäfte wickeln wir heute über Apps und unser Smartphone ab und wir lassen uns von den digitalen Helferlein den Alltag erleichtern. Klassische Versicherungen tragen dieser Entwicklung bisher nur selten Rechnung. InsurTechs wollen diese Lücke füllen - doch in welchen Bereichen entsteht diese Lücke überhaupt? Wo liegen Chancen und Risiken für die Versicherer der Zukunft?

Welche Trends beeinflussen die Versicherungslandschaft am stärksten?

Eine Marktanalyse von T-Systems in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsuniversität Wien untersuchte anhand von drei Hauptkriterien, welche technischen und sozialen Megatrends wohl die grössten Auswirkungen auf die Versicherungsbranche haben werden. Insgesamt konnten zehn Trends identifiziert werden, die nicht mehr aufzuhalten sind und deswegen enormes Veränderungspotenzial bergen. Dazu zählen Finanzthemen wie Zahlungsmethoden und Niedrigzinslandschaft ebenso wie klimatische und gesellschaftliche Veränderungen. Auch neue digitale Verfahren, etwa 3D-Druck, Blockchain oder Advanced Analytics, bleiben nicht ohne Folgen.

Innovative Versicherungen für eine innovative Welt

Die grössten Veränderungen werden jedoch von ganz anderer Seite erwartet - die Vernetzung von Mensch und Maschine gewinnt immer mehr an Bedeutung. Entsprechend finden sich unter den Top 3 Megatrends sowohl der vernetzte Konsument als auch das industrielle Internet der Dinge (Industrial Internet of Things, IIoT). Zur Vernetzung gehört ausserdem das Teilen von Dingen, anstatt sie selbst zu besitzen. Die „Sharing Economy“, von Car Sharing über den Verleih von Fahrrädern und E-Scootern bis hin zur gemeinsamen Nutzung von Produktionsstrassen und Desksharing, stellt etliche bisherige Versicherungskonzepte auf den Kopf.

Fazit
Die Digitalisierung hat die Versicherungswirtschaft voll ergriffen. Ohne Zweifel - Die Industrie ist aufgewacht. In diesem Kontext haben InsurTechs einen überfälligen Strukturwandel in der Branche in Gang gesetzt. Ob auf der Angebotsseite, im Vertrieb oder im Betrieb - Entlang der gesamten Wertschöpfungskette sorgen neue Digitaltechnologien für Innovationen. Auf jeder Ebene sind InsurTechs tätig, wenngleich in unterschiedlicher Intensität. Die Gefahr aber, dass sich innovative Start-Ups daran machen, den Kuchen in der Versicherungswirtschaft zu Lasten der etablierten Unternehmen neu zu verteilen, ist nicht nur theoretischer Natur. Sie ist sehr real.

Verwandte Artikel