Accounting und Controlling

Wirkungsvoll planen und analysieren im Private-Equity Sektor

07. Oktober 2019

Für Private-Equity-Gesellschaften sind effiziente und wirkungsvolle Planungs- und Reporting-Instrumente in Bezug auf ihre Investments matchentscheidend. Sollen sich ihre Investments lohnen, müssen sie Unternehmen schnell und zuverlässig prüfen können, an denen sie sich beteiligen. Andererseits stellen Private-Equity-Gesellschaften hohe Anforderungen an die Finanzkonsolidierung, das Reporting und die Analyse, sowie die Planung und Prognose der Unternehmen, in die sie investieren. Will ein Unternehmen Kapital von Private-Equity-Gesellschaften erhalten, tut es gut daran, über wirkungsvolle und nachvollziehbare Planungs- und Reporting-Instrumente zu verfügen.

Weisse Schachfiguren

Private Equity Gesellschaften müssen ihre Investments vorausschauend planen. (Symbolbild)

Finanzplanung und -Reporting ist ein branchenübergreifendes Problem

Unternehmen investieren viel Geld in operative Softwarelösungen (ERP), Reporting- und Analyse-Softwarelösungen (BI). Dennoch zeigt eine interne Studie von uns mit mehr als 230 Teilnehmern aus verschiedenen Branchen und Ländern, dass viele Unternehmen unzufrieden mit ihrer Finanzplanung sind. Gerade einmal 3 % der Befragten gaben an, dass ihr Unternehmen über einen funktionierenden Planungsprozess verfügt. Als wichtigste Gründe für die Unzufriedenheit nannten die Teilnehmer, dass strategische Aspekte in der Planung nicht berücksichtigt würden und dass die Planung zu lange dauere, so dass sie am Ende nicht mehr aktuell sei.

 

Slider-ac-1167-Grafik-1

Grafik 1: Reporting und  Planung - ein steiniger Weg (Apliqo AG)

Für Private-Equity-Gesellschaften sind Planung und Reporting noch bedeutender

Im Private-Equity-Bereich sind eine wirkungsvolle Planung und ein zuverlässiges Reporting von Investitionen zentral, damit Private-Equity-Gesellschaften den Erfolg ihrer Investitionen möglichst schnell und genau vorgängig abschätzen und nachgängig prüfen kann. Kapitalnehmende Unternehmen müssen die Finanzkonsolidierung effizient durchführen können, um zeitnah an den jährlichen Audits Analysen bieten zu können, die für Investoren bedeutend sind.

Damit Private-Equity-Gesellschaften ihre Investments laufend überprüfen können, müssen sie finanzielle und operative Bereiche kombiniert und in Echtzeit analysieren können. Im Bereich der Finanzen ist ein vollständiges Kernmodell bestehend aus Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanz und Geldflussrechnung nötig. Zusätzlich muss dieses Kernmodell mit Planmodellen für die wichtigsten operativen Bereiche, wie z.B. Verkauf, Einkauf, Produktion, Marketing oder Personal verbunden werden. Wichtige KPIs müssen mit unterschiedlichen Zeitperspektiven identifiziert werden können, damit die Performance der Investments laufend geprüft werden können.

Das Reporting und die Analyse bilden fundierte Ist-Daten, auf denen ein in sich geschlossenes Planungsmodell aufgebaut wird. Ein aussagekräftiges Planungsmodell mit modernen Planungsmethoden wie treiberbasierte Planung, Echtzeit-Simulation, integrierte und rollende Planung zeigt folgende Abbildung:

 

Slider-ac-1167-Grafik-2

Grafik 2: Beispiel eines aussagekräftigen Planungsmodells

Investitionserfolg mit geschlossenem Analyse- und Planungsmodell sichern

Die Vorteile einer integrierten Reporting- und Planungs-Lösung sind sowohl für Private-Equity-Gesellschaften als auch für das kapitalnehmende Unternehmen zahlreich: Die Audit-fähige Finanzkonsolidierung ermöglicht einen Fast Closing-Prozess, die Ist-Daten können inklusive Abweichungen zum Budget oder zum Vorjahr transparent dargestellt werden und die Bereitstellung von KPIs ermöglicht das Erkennen von negativen Trends und ein allfälliges Gegensteuern. Weitere Vorteile eines integrierten Analyse- und Planungsmodells zeigt folgende Abbildung:

Slider-ac-1167-Grafik-3

Grafik 3: Vorteile eines integrierten Analyse- und Planungsmodells

Mit einem integrierten Reporting- und Planungsmodell haben Private-Equity-Gesellschaften alle Voraussetzungen, um ihre Investitionen zeitnah zu kontrollieren und deren Erfolg langfristig zu gewährleisten.

#  #  #

Thema: Accounting und Controlling

Autor: Martin Winkler

Datum: 07. Oktober 2019

Schlagworte: Reporting, Investition

Verwandte Artikel