Unternehmensführung

Wie Firmen Millennials abholen

11. September 2019

„Schweizer Unternehmen müssen sich anpassen, um Millennials als Kunden und Mitarbeiterinnen zu halten“, das konstatiert die Deloitte Millennial Survey 2019. Insbesondere wird erwartet, dass Unternehmen eine Führungsrolle in der Gesellschaft übernehmen, die über Leitbilder und Markenkampagnen hinausgeht. Für die Millenial Survey wurden weltweit über 13‘000 Menschen zwischen 24 und 35 Jahren befragt, davon 319 aus der Schweiz.

Frau vor transparentem Display mit Charts

Millenials verfolgen ihre eigenen Ziele – Firmen sind gefordert (Bild).

Sorgen um das Klima dominieren

Immerhin 40 Prozent nennen den Klimawandel als eine der drei aktuell grössten Herausforderungen. Er beschäftigt jüngere Menschen mehr als die Wirtschaft oder ihre Identität. Wegen ihrer Klimabedenken fordern viele Millennials in der Schweiz, dass sich Unternehmen bewusster werden, wie sie Umwelt und Gesellschaft beeinflussen – sei es positiv oder negativ. Knapp die Hälfte der Befragten hat eine Beziehung zu einem Unternehmen auf- oder ausgebaut, weil sie glaubt, dass sich Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens positiv auf Umwelt oder Gesellschaft auswirken.

Sensibilität für die eigenen Daten

Ein weiteres Fokusthema für Millenials ist die Datensicherheit. Sie kaufen zwar online ein oder registrieren sich für Infos auf Webseiten, doch sind drei Viertel der Schweizer Millenials besorgt darüber, wie Unternehmen personen¬bezogene Informationen sammeln. „Wenn Unternehmen weiterhin Produkte und Dienstleistungen an Millennials verkaufen wollen, müssen sie vermehrt auf ihre Reputation achten, denn Millennials lassen ihren Worten Taten folgen“, konstatiert Reto Savoia, CEO von Deloitte Schweiz.

Arbeitsverhältnisse familienkompatibel gestalten

Ferner streben Schweizer Millennials bei ihren Lebenszielen nach dem Sammeln vieler Erfahrungen und der Familiengründung. Unternehmen sollten es ihren Mitarbeitenden deshalb ermöglichen, bei der Arbeit viel zu lernen und neue Fähigkeiten zu entwickeln. Wer Talente gewinnen will, sollte zudem flexible Arbeitsbedingungen schaffen, da die staatliche Unterstützung für Familien in der Schweiz gering ist.

Thema: Unternehmensführung

Autor: Alexander Saheb

Datum: 11. September 2019

Schlagworte: Unternehmensstrategie

Verwandte Artikel