Unternehmensführung

Psyche bestimmt am Arbeitsplatz mit

08. Mai 2019

Die psychologische Konstitution von Menschen wirkt auch am Arbeitsplatz. Den Effekt verschiedener Einflussfaktoren schildern Carolyn Youssef-Morgan und Fred Luthans in ihrem Beitrag „Positive Organizational Behavior in the Workplace: The Impact of Hope, Optimism, and Resilience” für das Journal of Management.

Grafik: Menschenkette vor Schriftzug Hoffnung

Hoffnung spielt am Arbeitsplatz eine wichtige Rolle für das Wohlbefinden der Mitarbeitenden.

Es sind insbesondere drei Faktoren, die einen signifikanten positiven Einfluss am Arbeitsplatz zeigen: Dazu gehören Hoffnung, aber auch Optimismus und Resilienz. Bei allen Faktoren konnte eine mehr oder weniger ausgeprägte positive Korrelation zur Arbeitsplatzzufriedenheit und dem Arbeitserfolg nachgewiesen werden.

Hoffnung schafft Performance am Arbeitsplatz

Untersucht man den Einfluss auf die Performance von Mitarbeitenden isoliert, ist die Hoffnung am wichtigsten. Mit Blick auf den Einsatz fürs Unternehmen ist auch die Resilienz von grosser Bedeutung. Dieser Faktor kommt aber erst bei extremen Veränderungen oder Krisensituationen des Unternehmens zum Tragen.

###

Zu diesem Text:

Dieser Text ist ein Beitrag der Kalaidos Fachhochschule zum Swiss Economic Forum 2019, welches Ende Mai in Interlaken stattfindet. Die Kalaidos Fachhochschule liefert regelmässig Take Aways mit aktuellem Fachwissen zu den Hauptthemen und Referentinnen des Forums für die App des Swiss Economic Forums. Die Kalaidos Fachhochschule ist Netzwerkpartnerin des Swiss Economic Forums, der Organisation hinter der führenden Wirtschaftskonferenz der Schweiz.

Themen: Unternehmensführung, HR und Leadership

Autor: Alexander Saheb

Datum: 08. Mai 2019

Schlagworte: Mitarbeitende

Verwandte Artikel