Unternehmensführung

Die Welt(politik) neu erklärt

17. April 2019

Mit seiner ganz eigenen Sicht der Weltpolitik hat sich Ian Bremmer eine erfolgreiche Unternehmensgruppe geschaffen. Die Eurasia Group ist in der Politik- und Risikoberatung weltweit tätig, auf GZERO Media verbreitet der Politikwissenschaftler seine Analysen über eigene Publikationskanäle.

Bild ratloser Geschäftsmann vor Globus

Ian Bremmer liefert für das zunehmend komplexe und unstrukturierte Weltgeschehen neue Erklärungsansätze.

Die Top-Risiken der Weltpolitik für 2019

Seine Grundthese ist die, dass die globale Politiklandschaft zunehmend „führerlos“ ist. Eine von Bremmers Orientierungshilfen in diesem Umfeld sind die jährlich publizierten Top-Risiken. In der aktuellen Ausgabe für 2019 steht beispielsweise das Risiko der zunehmenden Schwächung transnationaler Organisationen wie der WTO und der NATO, aber auch der EU und der G20 an erster Stelle.

Hälfte der US-Familien kann ungeplant keine 400 Dollar ausgeben

Auch im Detail lenkt Bremmer den Blick immer wieder auf Fakten, die anderswo nicht im Rampenlicht stehen: Beispielsweise den weltweiten Rückgang politischer Freiheit seit rund 13 Jahren oder dass sich rund die Hälfte der amerikanischen Familien eine unvorhergesehene Ausgabe von 400 Dollar nicht leisten können, ohne einen Kredit aufzunehmen oder Besitz zu verkaufen.

Kurze Videos erklären komplexe Themen

In seinem Videoformat „In 60 seconds“ fasst er zudem komplexe Themen in kurzen Filmen zusammen. Die Themenpalette reicht von der US-Politik über Kapitalanlage für Frauen bis zum „Kalten Krieg“ zwischen Apple und Facebook.

In diesem Video spricht Bremmer über die grossen Risiken für 2019:

Wenn Sie das Video nicht sehen können, klicken Sie hier.

###

Zu diesem Text:

Dieser Text ist ein Beitrag der Kalaidos Fachhochschule zum Swiss Economic Forum 2019, welches Ende Mai in Interlaken stattfindet. Die Kalaidos Fachhochschule liefert regelmässig Take Aways mit aktuellem Fachwissen zu den Hauptthemen und Referentinnen des Forums für die App des Swiss Economic Forums. Die Kalaidos Fachhochschule ist Netzwerkpartnerin des Swiss Economic Forums, der Organisation hinter der führenden Wirtschaftskonferenz der Schweiz.

Thema: Unternehmensführung

Autor: Alexander Saheb

Datum: 17. April 2019

Schlagworte: Unternehmensstrategie

Verwandte Artikel