Unternehmensführung

Mehr Profit bei brocki.ch – Teil 3/3

11. März 2019

Ein höherer Profit und die Markführerschaft: Das waren die zentralen Ergebnisse der strategischen Neuausrichtung von brocki.ch. Das zur Heilsarmee gehörende Unternehmen durchlief einen dreiphasigen Neuorientierungsprozess, bei dem es von der Zürcher Implement Consulting begleitet wurde. Die Implement-Mitarbeitenden Manuel Fischer und Mark Sprauer berichteten darüber in einer Fallstudie auf der Firmenwebseite. .

Screenshot Webseite Brocki.ch Manifest der Organisation Fallstudie Strategische Neuausrichtung

Das Brocki.ch-Manifest definiert Ziele und Werte des Unternehmens (Screenshot brocki.ch).

Mehr Umsatz und Ertrag pro Filiale

Die Ergebnisse der Neuorientierung waren sehr positiv. Im Vergleich zum allgemein rückläufigen Volumen des Schweizer Detailhandels waren sie den Angaben zufolge sogar „sagenhaft“. So stiegen Umsatz und Deckungsbeitrag pro Filiale um zweistellige Prozentsätze. Mit dem skalierbaren Betriebskonzept und der professionellen Kundenansprache liess brocki.ch die Second-Hand-Konkurrenz hinter sich und wurde zum First Mover in diesem Markt.

Transparente Wertschöpfungskette in der Schweiz

Zudem ergaben sich noch weitere, nicht quantitativ messbare Resultate. Beispielsweise zeigte sich das Führungsteam besser aligniert und konnte mehr zur Zielerreichung beitragen. Die Belegschaft war wesentlich motivierter und realisierte die Veränderungen rasch. Binnen Jahresfrist wurde das neue Betriebskonzept in der Hälfte der Filialen eingeführt. Zudem ist die Wertschöpfungskette des Unternehmens vollständig transparent und findet in der Schweiz statt – von der Warenspende bis zu Verkauf und Nutzung. „Jeder weiss, woher die Ware kommt, und was mit ihr passiert“, heisst es in der Fallstudie von Implement Consulting.

Strategische Erfolgstreiber systematisch identifizieren - lesen Sie mehr darüber.

Thema: Unternehmensführung

Autor: Alexander Saheb

Datum: 11. März 2019

Schlagworte: Unternehmensstrategie

Verwandte Artikel