Unternehmensführung

Modernes Bau-Projektmanagement – Teil 1/2

18. Februar 2019

Was sind die Erfolgsbedingungen für ein zeitgemässes Projektmanagement in der Planungs- und Baubranche? Den richtigen Rahmen habe ich in meiner Abschlussarbeit für den Executive MBA FH (EMBA) an der Kalaidos Fachhochschule aufgezeigt.

Bild Baukräne auf Grossbaustelle

Das komplexe Baugeschehen erfordert ein sauberes Projektmanagement (Bild: iStock).

Paradigmenwechsel beim Bauprojektmanagement

Die Baubranche wandelt sich: Hohes Bearbeitungstempo, starker Kostendruck und die gestiegene Komplexität im Projektgeschäft führen zu hoher Personalfluktuation und zunehmenden Krankheitsausfällen. Unternehmen und ihre Mitarbeitenden müssen sich heute in der VUKA – Welt zurechtfinden – also in einer volatilen, unsicheren, komplexen und mehrdeutigen Welt. Angesichts dieser Dynamik sollten die überlieferten, meist starren Organisationstrukturen und - prozesse der Unternehmen in der Planungs- und Baubranche hinterfragt werden. Denn so verlief die Bearbeitung von Projekten nach dem Wasserfallmodell aus dem Jahr 1960:

Grafik Wasserfallmethode Projektmanagement
Das Wasserfallmodell ist im heutigen Bauprojektmanagement nicht zeitgemäss (Grafik: Andreas Steinmetz).

Hybride Modelle kombinieren agiles und klassisches Projektmanagement

Bei diesem Wasserfallmodell basiert der Ablauf auf einzelnen Phasen bzw. Kaskaden, die aufeinander aufbauen. Jede Phase hat einen definierten Start und Endtermin. Dieser Ablauf basiert auf der Annahme, dass alle Anforderungen, Leistungen und Abläufe klar beschrieben werden können. Ein Rückfall in den Phasen Planung und Ausführung sollte klar unterbunden werden, findet aber in der Praxis oft statt und hat einen direkten Einfluss auf Qualität, Kosten und Bautermine.

Angesichts der aktuellen Herausforderungen auf dem Bau und der gewandelten Rahmenbedingungen sollten Planungs- und Bauunternehmen die Möglichkeit zum Aufbau und der Integration eines revidierten Bearbeitungsmodelles prüfen. Als besonders empfehlenswert hat sich ein hybrides Modell aus agilem und klassischem Projektmanagement erwiesen. Darauf gehe ich im zweiten Teil meines Beitrages ein.

Sollte Projektmanagement agil oder doch besser sequenziell erfolgen? Lesen Sie dazu mehr.

Verwandte Artikel