Unternehmensführung

Artificial Intelligence. A modern Approach [Buchvorstellung]

30. Juli 2018

Es ist bereits ein Standardwerk zum Thema: Das Buch "Artificial Intelligence: A Modern Approach" (dt. Übersetzung: „Künstliche Intelligenz. Ein moderner Ansatz“) wurde vom amerikanischen Wissenschaftler Stuart Russell zusammen mit Peter Norvig, Director for Search Quality bei Google, verfasst. Heute wird es weltweit an mehr als 1‘300 Universitäten verwendet.

Roboter mit Tablet

Künstliche Intelligenz basiert auf dem Verständnis des menschlichen Verstands (Symbolbild).

Einleitend behandelt das Buch grundlegende Fragen: „Wie entsteht aus einem physischen Gehirn der mentale Verstand?“, oder „Wie führt Wissen zu einer Aktion?“. Anschliessend liefern die Autoren interdisziplinäre Betrachtungen über Psychologie, Kybernetik oder Linguistik ebenso wie eine kurze Geschichte der künstlichen Intelligenz.

Umfassendes Standardwerk über Künstliche Intelligenz

Die wesentlichen Aspekte für das heute nahezu allgegenwärtige Thema finden Platz auf insgesamt rund 1‘300 Seiten. Weitere Kapitelüberschriften lauten Lernen, unsicheres Wissen, Problemlösen, Kommunizieren, Wahrnehmen und Handeln. Darüber hinaus werden Such- und Sprachalgorithmen sowie lernende neuronale Netze behandelt.

Grundlagen der Künstlichen Intelligenz genau erklärt

Auf der Webseite zum Buch finden sich weitere Informationen, Algorithmen in mehreren Programmiersprachen, über 800 Links zu weiteren Wissensquellen und Internetadressen von Diskussionsgruppen.

Webseite zum Buch


Mit den Risiken Künstlicher Intelligenz befassen sich nun auch Versicherungen. Zudem ruhen grosse Hoffnungen darauf, wie Künstliche Intelligenz Unternehmen wachsen lassen könnte.

+++

Zu diesem Text:

Dieser Text ist ein Beitrag der Kalaidos Fachhochschule zum Swiss Economic Forum 2018, welches Anfang Juni in Interlaken stattfand. Die Kalaidos Fachhochschule liefert regelmässig Content mit aktuellem Fachwissen zu den Hauptthemen und Referentinnen des Forums für die App des Swiss Economic Forums. Die Kalaidos Fachhochschule ist Netzwerkpartnerin des Swiss Economic Forums, der Organisation hinter der führenden Wirtschaftskonferenz der Schweiz.

Verwandte Artikel