Banking und Finance

Das Potenzial von Kryptowährungen

11. Dezember 2017

Wie sind Kryptowährungen im Vergleich zu realen Währungen zu beurteilen? Ist es jetzt Zeit zu investieren? Wird Bitcoin eine echte und langfristige Alternative zu realen Währungen? Diese und andere Fragen treiben viele Marktteilnehmer momentan um.

Bitcoin als Schlüssel zu einer Welt jenseits von realen Währungen?

Bitcoin als Schlüssel zu einer Welt jenseits von realen Währungen (Bild)?

Kryptowährungen als Investitionen?

Der Kryptowährung Bitcoin kommt durch die Einführung der Blockchain-Technologie eine Pionierrolle zu. Für Investoren ist Bitcoin seit einigen Jahren eine interessante Anlageform, da sich der Kurs in den letzten drei Jahren mit mehr als 350 Prozent pro Jahr erhöht hat. Korrelationen zu traditionellen Investitionen existieren nicht, womit eine Investition in einem Portfolio Sinn machen kann.

Potenzial von Blockchain und Smart Contracts

In Verbindung mit Smart Contracts bietet die Blockchain eine Vielzahl von Vorteilen wie Unveränderbarkeit, Transparenz oder Prozessoptimierungen in verschiedensten Bereichen. Die strategischen Kernfragen in Bezug auf die weitere Verbreitung der Kryptowährungen sind aus Sicht des Autors:

  • Welche Dienstleistungen werden auch in Zukunft weiterhin von Banken angeboten?
  • Welche Angebote werden mithilfe von Blockchain von anderen Anbietern übernommen werden?
  • Was bedeutet eine solche Verlagerung für Geschäftsmodelle der Banken? Was für die Kunden?
  • Welche Massnahmen müssen bereits heute getroffen werden, um für die neue Zukunft gerüstet zu sein?

Schattenseiten und Alternativen

Bitcoin wird als spekulative Kryptowährung ohne reale Gegenwerte und mit hoher Volatilität oft kritisch beurteilt. Durch die wachsende Verbreitung werden auch die Schattenseiten wie Anonymität, langsame Verarbeitung oder Energieverbrauch sichtbar. Banken zeigen sich zurückhaltend mit Kryptowährungen. Negativmeldungen von potenziell missbräuchlichen ICOs unterstützen diese Einschätzung. Als alternative Kryptowährungen etablieren sich solche mit unterlegten realen Werten wie Währungen, Edelmetallen oder anderen Gütern: Ein zentraler Bestandteil der jeweiligen Ökosysteme sind Arbitragemechanismen zur Kopplung an die realen Werte.

Verhaltenskodex zur Reputationsstärkung

Mit dem Crypto Valley Zug und der konstruktiven Zusammenarbeit mit Regulatoren und Behörden hat die Schweiz eine global führende Rolle im Bereich Blockchain erlangt. Die Crypto Valley Association entwickelt unter Einbezug aller Beteiligten einen Verhaltenskodex (Code of Conduct), um reputationsschädigenden Angeboten proaktiv zuvorzukommen. Die Empfehlungen stossen weltweit auf grosses Interesse.

Die Anzeichen mehren sich, dass Kryptowährungen Schritt für Schritt das Nischendasein überwinden und den "Tipping Point" in den nächsten Jahren erreichen werden. Ein solides Verständnis der Technologie und der Marktpotenziale sowie eine strategische Analyse der Konsequenzen sind daher jetzt für alle etablierten Martteilnehmer ein Muss.

# # #

Die Frage der Bedeutung der Blockchain-Technologie wird im CAS Digital Banking des Schweizerischen Instituts für Finanzausbildung (SIF) der Kalaidos FH intensiv thematisiert.

 

Thema: Banking und Finance

Autor: Dr. Peter Janes

Datum: 11. Dezember 2017

Schlagworte: Digitalisierung, Blockchain, FinTech

Verwandte Artikel