Aus der Redaktion

Reisen bildet: Sommerferien

12. Juli 2017

„Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen.“ Johann Wolfgang von Goethe

Promenade am See mit Blumenbeet

Seeufer-Promenade in Neuchâtel (eigenes Bild)

Bereits Goethe schätzte das Reisen, wobei er nicht nur unbekannte Landschaften entdecken konnte, sondern ausserdem den verschiedensten Menschen und Persönlichkeiten begegnete. Auch in die Schweiz führten ihn einige seiner zahlreichen Reisen. Wie damals so zieht es bis heute die Menschen in die Ferne – gut, dass die Sommerferien vor uns liegen und sich die eine oder andere Zeit für kleinere und grössere Reisen und Entdeckungen findet. Eine gute Gelegenheit für neue Erfahrungen und schöne, einprägende Erlebnisse.

Johann Wolfgang von Goethe war es zudem stets wichtig, die Dinge nicht bloss durch reines Aktenstudium zu erforschen, sondern sich wenn möglich durch persönliche Beobachtung und Anschauung ein Bild zu machen. Wir erlauben uns deshalb einen wohlgesinnten Aufruf an Sie: Auf dem Kalaidos Blog und im Unterricht dürfen wir mit Ihnen gemeinsam die unterschiedlichsten Fragestellungen und Fachthemen aus Theorie und Praxis beleuchten. Machen Sie sich während der Sommerferien (und natürlich auch sonst) wie Goethe gern ein eigenes Bild: Wenden Sie an, erfahren und erleben Sie! Setzen Sie den gewonnenen Input und Ihre Erkenntnisse in die Praxis um, egal ob in der Schweiz oder auf Reisen. Wir freuen uns, wenn Ihnen unser Fachblog dabei eine Hilfestellung sein kann.

In den Ferienwochen nutzen auch wir die Gelegenheit, um neue Erfahrungen zu sammeln und Ideen für unseren Kalaidos Blog zu generieren, und werden deshalb bis 21. August 2017 pro Thema nur einen Blog Post pro Woche (immer montags) veröffentlichen. Danach sind wir wieder im gewohnten Turnus mit Beiträgen für Sie da.

Wir wünschen Ihnen eine erlebnis- und erkenntnisreiche Ferienzeit und freuen uns auf Ihre Anwendungsberichte.

Ihr Kalaidos Blog Team

Verwandte Artikel