Accounting und Controlling

Unterschiede zwischen Swiss GAAP und IFRS (2/2)

26. Juni 2017

Kennen Sie die Vor- und Nachteile von Swiss GAAP FER im Vergleich zu den International Financial Reporting Standards (IFRS)? In einem ersten Post haben wir mittels einer Tabelle die Unterschiede zwischen Swiss GAAP FER und IFRS grob dargelegt. Die tabellarische Übersicht wird nun in diesem Post fortgeführt (1).

Der Fokus dieser Übersicht liegt hauptsächlich in den Thematiken der Erfassung, Bewertung und Darstellung.

Unterschiede Swiss GAAP zu IFRS Tabelle

Grundsätzlich kristallisieren sich folgende Vor- und Nachteile von Swiss GAAP FER heraus:

Vorteile:

  1. (+) Hoher Bekanntheitsgrad in der Schweiz
  2. (+) Weniger Aufwand notwendig (Zeit, Geld) für die Erstellung der Jahresrechnungen
  3. (+) Aktualisierungen der Standards eher selten
    1. -> weniger aufwändige Unterhaltsarbeiten / Änderungen    
  4. (+) Weniger Offenlegungen notwendig
    1. -> Jahresrechnungen sind leichter zu lesen / verstehen
  5. (+) SIX-Akzeptanz: Kotierung im Swiss Reporting Standard möglich

Nachteile: 

  1. (-) Weniger geeignet im internationalen Kontext, da Standard im Ausland wenig bekannt ist
  2. (-) Diverse Themen nicht oder nur sehr generell behandelt
    1. -> Jahresrechnungen sind weniger gut vergleichbar    
  3. (-) Weniger umfangreiche Transparenz aufgrund weniger Offenlegungen
  4. (-) Kotierung im SIX International Reporting Standard ist nicht möglich

 

Die Swiss GAAP FER sind somit vor allem für kleine und mittelgrosse Unternehmen ohne wichtige internationale Stakeholder, welche ihre Lage nach „true and fair view“ abbilden wollen, eine interessante Alternative.

Diese Posts könnten Sie auch interessieren: "IFRS-Update: Unsichere Steuerpositionen", "Unternehmensakquisitionen: Immaterielle Werte (Teil 1)", "IFRS: Datenbanken und Regulatoren", "Experten-Interview: Wie praxisrelevant ist IFRS 9? (Teil 1/2)".

# # # 

(1) Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufstellung.

Thema: Accounting und Controlling

Autor: Marcel Hofer

Datum: 26. Juni 2017

Schlagworte: Bilanzierung, Bewertung, IFRS, Swiss GAAP FER

Verwandte Artikel