Tipps und Tricks

Excel: Postleitzahl extrahieren

20. Februar 2017

In so manchem Bereich ist die Digitalisierung nicht so weit fortgeschritten, wie es sich der Nutzer wünschen würde. Eine bekannte Schwachstelle ist der Export von Daten aus einem ERP. Häufig kann der exportierte Datensatz nicht direkt in Excel verwendet werden, sondern benötigt Bereinigungen. Besonders oft sind Felder nicht passend getrennt. So zum Beispiel bei Adressen.

Natürlich kann dies – zumindest bei einfachen Fällen – via der Funktion „Text in Spalten“ unkompliziert und rasch gelöst werden.

Was aber, wenn die Postleitzahl ausgelesen werden soll und sich diese nicht immer an derselben Stelle befindet?

Dieser Beitrag zeigt eine mögliche Lösung auf.

Grundgerüst

Wir erstellen uns dieses Gerüst.

Exceltabelle extrahierte Postleitzahl leer

Die Adresse wird in die Zelle B4 eingetragen.

Exceltabelle Postleitzahl extrahieren Adresse ausgefüllt

Postleitzahl extrahieren

Um in der Zelle C4 die PLZ angezeigt zu bekommen, greifen wir auf eine, für den Laien nicht einfach zu verstehende, Formel zurück.

Diese lautet:

=VERWEIS(9^9;1*TEIL(WECHSELN(B4;" ";"#")&"#";SPALTE(A4:XD4);4))

Hinweis:

Es wird an dieser Stelle darauf verzichtet die einzelnen Bestandteile zu erklären. Wichtig ist zu wissen, dass der Bezug der Funktion =SPALTE() sehr grosszügig bemessen wird. Ansonsten funktioniert diese Lösung nicht.

Der Part „);4))“ am Ende der Formel ist für die Suche nach einer Postleitzahl mit vier Ziffern zuständig.

Resultat

Exceltabelle Postleitzahl extrahieren Adresse und Postleitzahl ausgefüllt

Die Postleitzahl wurde korrekt ausgelesen. Um zu testen, ob die Formel auch klappt, wenn sich die PLZ an einem anderen Ort befindet, testen wir dies.

Das Resultat:

Exceltabelle Postleitzahl extrahieren Adresse angezeigt

Wichtiger Hinweis

Die beschriebene Vorgehensweise funktioniert nur, wenn in den Basisdaten einmalig eine Zahl mit vier Ziffern vorkommt.

Themen: Tipps und Tricks, Accounting und Controlling

Autor: Frederic Jordan

Datum: 20. Februar 2017

Schlagworte: Excel

Verwandte Artikel