Banking und Finance

Umfrage: Private Banking Geschäftsmodell der Zukunft

30. November 2015

Der Bankenplatz Schweiz steht im Fokus des öffentlichen Interesses. Bankgeheimnis,  systemrelevante Banken, Trends wie Digitalisierung, Internationalisierung, Standardisierung und Industrialisierung sind die grossen Schlagworte der heutigen Zeit. Dabei reiht sich in den Banken selbst eine Reorganisation an die andere, Kostensenkungsprogramme und Mitarbeiterentlassungen folgen aufeinander. Der Umbruch der Branche reicht bis hin zum Unternehmensverkauf oder zum Konkurs.  Das Umfeld wandelt sich stark, Ertragsquellen versiegen langsam oder brechen ganz weg, der Regulator stellt laufend neue Forderungen. Auf all diese Herausforderungen müssen Unternehmen reagieren.

Private Banking vor offenen Zukunftsfragen

Parallel dazu muss sich die Bank von Morgen fragen: Was will eigentlich der Kunde? Wo sind die Schwächen im System, worin liegen die Chancen in Zukunft? Was sind eigentlich unsere wirklichen Stärken? Kurz gesagt: Das Bankgeschäft wird deutlich anspruchsvoller. Jedes Jahr nur die Kosten senken wollen ist keine Strategie, sondern Kosmetik.
Vor allem für das Private Banking stellt sich die Kernfrage: Wie kann ein Unternehmen in Zukunft profitabel und nachhaltig wachsen und dabei von den Kunden als Top-Anbieter wahrgenommen werden?

Alle Anspruchsgruppen einbeziehen

Dieser Frage möchte ich in meiner Masterthesis nachgehen. Dazu führe ich eine breite Umfrage unter den wesentlichen Akteuren durch. Einerseits möchte ich das „Fremdbild“ des Schweizer Private Banking abfragen – dafür wende ich mich an Private Banking-Kunden. Andererseits befrage ich sowohl Kundenberater wie auch Führungskräfte im Private Banking um deren „Eigenbild“ zu erhalten. Dies geschieht sowohl bei Privatbanken und Grossbanken wie auch bei unabhängigen Vermögensverwaltern. Nachfolgend werden die Umfrageergebnisse mit der gängigen Lehre sowie der aktuellen Praxis verglichen. Darauf aufbauend möchte ich ein überarbeitetes Geschäftsmodell für das Schweizer Private Banking entwickeln.

Wie sieht die Zukunft aus?

Sollten Sie also Kunde, Kundenberater oder Führungskraft in einer Privatbank oder Grossbank oder bei einem unabhängigen Vermögensverwalter sein, würde ich mich über Ihre Teilnahme an der Umfrage freuen. Hier geht es zur Teilnahme an der Umfrage zu meiner Masterarbeit: „Das Schweizer Private Banking der Zukunft“(Link nicht verfügbar). Die Fragen stellen auf Ihre Meinung und Ansicht zu Kundenbedürfnissen, Dienstleistungen und Kosten für Service ab.
Mitmachen bedeutet, aktiv an der Grundlage eines zukünftigen Private Banking-Modells mitzuarbeiten. Ihre Expertise ist deshalb besonders wichtig. Die Umfrage dauert nur 7-8 Minuten, die Antworten werden anonymisiert verwendet. Teilnahmeschluss ist der 4. Dezember 2015.
50303
Die Ergebnisse werden im Februar 2016 auf dieser Blogsite publiziert. Sie können sie auch mit mir persönlich besprechen, wenn Sie am Ende der Umfrage diesen Wunsch und Kontaktdaten hinterlassen.
Vielen Dank für die Teilnahme!
Pascal R. Bersier
 
 

Verwandte Artikel