HR und Leadership

Selbstmanagement und Lebensbalance? Wie Wünsche, Ziele und die richtigen Schritte Erfolg bringen.

01. Juli 2015

Selbstmanagement und Lebensbalance sind sowohl zu grossen Themen, als auch zu aufgeblähten Worthülsen geworden. Wie schafft man es mit sich selbst gut umzugehen, sich Ziele zu setzen und gleichzeitig auch noch Beruf und Privatleben miteinander in Einklang zu bringen?
Ein guter Ansatz ist sich Wünsche auszumalen, sich Ziele zu definieren und schliesslich die richtigen Schritte einzuleiten. Ziele zu setzen ist wertvoll. Denn nur so weiss ich, wo ich hingehe, wie ich mich motivieren kann und kann schliesslich das ernten, was ich gesät habe. Konkret bedeutet das, dass ich Wünsche habe, die ich umsetzen möchte, Schritt für Schritt.
Selbstmanagement bedeutet aber auch Selbstoptimierung oder verbesserte Selbststeuerung. D. h. gekonnter Umgang mit verschiedensten Situationen: Arbeit, Erwerbstätigkeit, Familie, Studium, Freunde usw. Das eigene Selbst kommt dabei entscheidend zum Tragen: Was will ich? Was kann ich? Warum tue ich das, was ich tue? Wer bin ich? Was ist mir im Leben wichtig?

Wünsche – Ziele – Schritte

Wünsche kreisen um das Grundbedürfnis der Selbstverwirklichung und Zugehörigkeit. Ziele sind mein Antreiber. Sie fördern meine Motivation. Meine Bedürfnisse, Interessen und Aufgaben werden damit in klare Absichten gefasst, um dann entsprechende konkrete Schritte abzuleiten

Wünsche
Bedürfnis der Selbstverwirklichung...
Überlegen Sie sich, was Ihnen „fehlt“ um glücklich zu sein?Was macht Ihnen Freude?Für was wollen Sie Ihre Energie, Zeit und Gesundheit einsetzen?Was ist Ihnen besonders wichtig/unverzichtbar?Was möchten Sie in Ihrem Leben noch tun?
Ziele
Bedürfnis in klare Absichten fassen
An welchen Zielen möchten Sie sich orientieren?Welches Ziel hat derzeit die höchste Priorität?Wie gehen Sie mit Ihrer Zeit um?Können Sie Ihr Ziel in Teilziele unterteilen?
Schritte
Bedürfnis konkret Umsetzung
Hier geht’s um die Verwirklichung Ihrer Wünsche und Ziele.Welche Schritte, in welche Richtung müssen Sie unternehmen, um das zu erreichen, was Sie sich vorgenommen haben?

.

Und was hat das jetzt mit dem Wunsch nach Lebensbalance zu tun?

Insbesondere im Bereich der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben bringen klare Zielvorstellungen mit Zielhierarchien mehr Klarheit. Eine genaue Zieldefinition hilft auch mit Konflikten und Problemen umzugehen. Z. B. Was passiert, wenn ich mein Ziel nicht erreiche? Was wenn ich es erreiche? Was bedeutet mein Ziel für die Anderen (Familie, Freunde etc.)?
Hierarchien helfen bei der Strukturierung. Oft ist es einfacher Ziele in Teilziele zu unterteilen. Wenn Sie kleine Schritte machen, hilft Ihnen das sich selber zu motivieren.

Ziele habe nämlich ganz viel mit unseren Gefühlen zu tun:

Erreichen Sie ein Ziel nicht, werden Sie ärgerlich. Ist ein Ziel plötzlich unerreichbar, werden Sie traurig. Kleinere Ziele oder Teilziele hingegen bringen eine klarere Vorstellung von dem, was Sie erreichen wollen und tragen somit zu mehr Erfolg bei.
Achten Sie dabei auch auf Ihre eigenen Bedürfnisse: Was brauchen Sie? Wie geht es Ihnen? Was wollen Sie? Welche Ziele sind Ihnen wichtig?

Überlasten Sie sich dabei aber nicht:

Kleinere Erfolge bringen mehr als wenn Sie sich unerreichbare Luftschlösser bauen. Sobald Sie wissen, was Sie wollen, sich Ihre Ziele gesetzt haben, schauen Sie, ob Ihre Erwerbstätigkeit dazu passt und passen Sie Ihre berufliche Situation allen falls der neuen Situation an. Diese Frage stellt sich insbesondere beim Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Eine gute Lebensbalance hat also mit Zeitmanagement zu tun und mit Prioritäten setzen. Weniger ist dabei oft mehr.
Das bedeutet für Sie:

Erledigen Sie unangenehme Aufgaben zuerst
Achten Sie auf Ihre Körpersignale wie z. B. Müdigkeit oder Hunger- und Durstgefühle
Pflegen Sie Freundschaften
Nehmen Sie die Hilfe anderer an und versuchen Sie gewisse Arbeiten an andere zu delegieren
Schaffen Sie sich selber Freiräume
Reflektieren Sie sich und ihr Leben immer wieder selber
Halten Sie Ordnung (privat und beruflich)
Und ganz wichtig: Geniessen Sie Ihre Erfolge!

...
###
Möchten Sie mehr zum Thema Erfolg und Selbstmanagement lesen, besuchen Sie den Blog von Evéline Huber auf Weitblick-Consulting.ch.

Verwandte Artikel