Accounting und Controlling

Abacus: Neue Funktionen für Analysen aus der Buchhaltung

16. April 2014

Generationen von Buchhaltern waren bei  Auswertungen auf Basis der Buchhaltungssoftware an ein ziemlich starres Raster gebunden. Das bringt bei der Berichterstattung  Effizienzvorteile, und Zusatzaufgaben wie etwa eine Mehrwertsteuerabrechnung lassen sich nach einem bestimmten Schema erledigen. Doch das Internet und die Verbreitung mobiler Geräte wie Smartphones und Tablett-Rechner erlauben einen völlig anderen Zugriff auf Geschäftsdaten – mit entsprechend veränderten Erwartungen der Anwender. Im Geschäftsalltag müssen deshalb relevante Daten und Informationen stets aktuell und benutzergerecht aufbereitet sein und ortsunabhängig zur Verfügung stehen. Das Schweizer Softwareunternehmen Abacus reagiert auf das veränderte Nutzungsverhalten und bringt im Verlaufe der erste Hälfte 2014 mit dem  Buchhaltungsportal namens MyAbacus eine neue Version der Business Software auf den Markt. Die neuen Funktionen ermöglichen

  • eine Erleichterung der Benutzerführung,
  • einen individuellen Zugriff auf gespeicherte Informationen sowie
  • eine automatisierte Informationsaufbereitung.

Das Informationssystem funktioniert nach dem HTML-Code, so dass sich Finanzdaten direkt aus der Abacus Software online abfragen lassen. Für die Bedienung sind keine Spezialkenntnisse erforderlich.

10585_Bild 1

Abb. 1: Das Dashboard kann für die Aufbereitung von Informationen aus der ERP-Software an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden.

Die Benutzung erfolgt über eine Art Armaturenbrett, ein sogenanntes Dashboard. Informationen wie Kennzahlen und Reports lassen sich darin mit Hilfe der Drag & Drop-Funktion individuell zusammenstellen und als Destillate in Form von sogenannten Histogrammen grafisch aufbereiten. Letztere dienen der Darstellung von wichtigen Unternehmenskennzahlen.

Basis der Aufbereitungen bilden Zahlen aus Bilanz und  Erfolgsrechnung, wobei sich die Entwicklung der Werte über eine durch den Anwender frei definierte Zeitperiode darstellen lässt. Die Ausführung solcher Histogramme oder der Rechenfunktionen ist selbsterklärend. Für Abweichungsanalysen in Form von Ist/Soll-Vergleichen erfolgt der Zusammenzug von Zahlenwerten. Anwenderinnen und Anwender definieren die Selektionskriterien (z.B. geografische Informationen oder Kundendaten), wobei es viele Möglichkeiten für Auswertungen gibt.

10585_Bild 2

Abb. 2: Ein Histogramm zeigt bestimmte Werte wie etwa die Liquiditätsgrade über eine bestimmte Zeitperiode oder die mehrjährige Entwicklung der Zahlungsfähigkeit auf einen Blick.

Aus der Software lassen sich Finanzzahlen und Analysen ad hoc generieren. Bei „kondensierten Zahlen“ ist es mit Hilfe einer Drill Down-Funktion möglich, per Mausklick bis auf die Ebene des Belegs zu zoomen. Beispiel: Von der Aufstellung des Totals aller offenen Posten erhält man bis auf die Stufe Beleg konkret Einblick in die spezifischen Daten der Kunden mit den dazugehörigen Beträgen und den einzelnen Rechnungen.

Dashboard als individuelle Programmoberfläche

Jedes Dashboard lässt sich an individuelle Bedürfnisse anpassen – mit beliebig vielen Buttons auf dem "digitalen Armaturenbrett". Mittels dieser integrierten Buttons kann man ein Programm wie beispielsweise die Zeiterfassung oder die Rapportierung der Stunden starten.

Zudem erhalten Sie ein Bild eines iPad mit einem Anwendungsprogramm für die Leistungserfassung. Aus MyAbacus besteht ja auch die Möglichkeit, dass man nicht nur Auswertungen anschauen resp. konsultieren kann, sondern auch beliebige Anwendungsprogramm starten kann. Im Falle eines iPad allerdings nur die dafür speziell programmierten iPad Apps, die es zur ABACUS ERP-Software gibt.

Wenn Sie möchten, könnten wir Ihnen aber auch einen analoges Bild zustellen, in dem ansteller der Leistungserfassung eine Datenauswertung zu sehen wäre.

Fazit: Mit intuitiver Anwendung vom Dashboard zu den Histogrammen

Obwohl sich hinter der Oberfläche der gesamte Funktionsumfang der Programmmodule befindet, braucht es zur Nutzung des neuen Abacus-Werkzeugs keine besonderen Kenntnisse über die Funktionsweise der ERP-Software. Das Dashboard erlaubt es Anwendern, die Buchhaltungssoftware intuitiv als Informationssystem zu nutzen. Die grafische Darstellung komplexer Analysen erfolgt mittels neuartiger Funktionen (Histogramme).

 

Verwandte Artikel