Banking und Finance

Nachhaltigkeit im Banking – Teil I: Nachhaltige Investments

28. Oktober 2013

Nachhaltig-orientierte Investments sind nicht neu. Macht man sich auf die Suche nach den Wurzeln, so wird man in den 1920er Jahren fündig: Nordamerikanische Quäker schlossen damals bestimmte, aus ihrer Sicht unethische, Themen von ihren Investments aus. Dies war der erste Anwendungsfall des sogenannten Negativ-Screenings, das auch bei heutigen Produkten Anwendung findet: Bestimmte Themen – Produktion von Waffen, Kernenergie, Tabak oder Alkohol – werden von vornherein von Investmentprodukten ausgeschlossen.

Erfahren Sie mehr über die drei heute gängigen Konstruktionen… in meinem Blogpost auf AccountingundControlling.ch

###

Buchtipp:
Betriebliches Nachhaltigkeitsmanagement von Annett Baumast und Jens Pape. UTB Verlag.
http://www.amazon.de/Betriebliches-Nachhaltigkeitsmanagement-Annett-Baumast/dp/3825236765/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1383217947&sr=1-1&keywords=Betriebliches+Nachhaltigkeitsmanagement

Verwandte Artikel