Accounting und Controlling

Schlaglicht aufs Rechnungslegungsrecht: Änderungen bei Gültigkeiten und anderen Rechnungslegungselementen

03. Juni 2013

Seit dem 1.1.2013 ist das neue Rechnungslegungsrecht (nRLR) (auch: neues Rechnungslegungsgesetz nRLG) in Kraft. Es gilt eine zweijährige Übergangsfrist für Einzelabschlüsse (bis 1.1.2015) und eine dreijährige für Konzernabschlüsse (bis 1.1.2016). Welche Änderungen ergeben sich?
In diesem Schlaglicht geht es um eine Kurzinformation zur Buchführungspflicht und zu den Elementen der Rechnungslegung.
Die Pflicht zur Buchführung und Rechnungslegung knüpfte im bisherigen Rechnungslegungsrecht an die Pflicht zum Handelsregistereintrag an.
Die laut  Handelsregisterverordnung (HRegV 36) massgebende Grenze von CHF 100‘000.– Jahresumsatz gilt nach wie vor. Sie verpflichtet natürliche Personen, die ein nach kaufmännischer Art geführtes Gewerbe betreiben, ihr Unternehmen ins Handelsregister eintragen zu lassen.
Das neue Rechnungslegungsrecht legt eine Umsatzgrenze von CHF 500‘000.– fest, unter der Einzelunternehmen und Personengesellschaften eine vereinfachte Buchführung (sogenannte «Milchbüchleinrechnung») anwenden können.
Die Pflicht zur Buchführung und Rechnungslegung ergibt sich unter dem neuen Rechnungslegungsrecht nach neu OR 957 wie folgt:

Die rechtsformunabhängigen, auf Grössenkriterien ausgerichteten neuen Vorschriften zeigen sich auch an den geforderten Bestandteilen der Rechnungslegung. Die Rechnungslegung erfolgt mit dem Geschäftsbericht. Es handelt sich dabei um einen neuen, nun konsequent über alle Rechtsformen verwendeten Begriff für die Rechenschaftsablage. Je nach Situation umfasst er folgende Elemente:
Einzelabschluss (nach neu OR 958 II i.V. mit neu OR 959c III):

Einzelabschluss für grössere Unternehmen ohne Anwendung eines Standards (nach neu OR 958 II i. V. mit neu OR 961):

Folgende Abbildung zeigt im Rahmen des Geschäftsberichts den Einzelabschluss für grössere Unternehmen bzw. den Konzernabschluss (nach neu OR 963 I) bei Anwendung eines Standards (hier z. B. FER):

Verwandte Artikel