Aktuelle Posts von Irene Willi

Wie Führung sich verändert

Wir leben in einer Zeit stetiger Veränderung und Beschleunigung: Die Spielregeln des Marktes werden neu definiert, Geschäftsmodelle überarbeitet und Prozesse umgestaltet. Ein wesentlicher Treiber dafür ist die zunehmende Digitalisierung der Wirtschaft. Wie können Führungskräfte mit der Geschwindigkeit der Veränderungen mithalten und ihren Führungsauftrag professionell erfüllen? Darüber hat Irene Willi, Content Managerin am Institut für

Fünf Fragen an die HR-Leiterin PwC Schweiz

Wie schön wäre es, Energie zu haben für alles, was uns wichtig ist – sowohl beruflich als auch privat. Genau das ist es, was die PwC sich auf die Fahne geschrieben hat, um sich von der Konkurrenz zu unterscheiden und ihren Kunden wie auch ihren Mitarbeitenden einen Mehrwert zu bringen. Michaela Christian Gartmann, Personalleiterin von PwC Schweiz (Territory Human Capital Leader), gibt im folgenden Interview preis, wie sie es zusammen mit ihrem Team schafft, die Herausforder

Performance Management 4.0

Performance Management dient als strategisches HR-Instrument zur gezielten Förderung der Mitarbeitenden und Verbesserung der Unternehmensleistung, soviel ist bekannt. Doch was passiert, wenn klassische Führungsinstrumente wie MbO (Management by Objectives) und das jährliche Mitarbeiterbeurteilungsgespräch wegfallen? Neue Instrumente des Performance Managements bei der ZKB (Bild ZKB) „Performance Management 4.0“ bildete das Schwerpunktthema des Praxisgesprä

Organisationsberatung in der Praxis

Mögen Sie Menschen und gehören analytisches und ganzheitliches Denken zu Ihren Stärken? Fällt es Ihnen leicht, Prozesse zu steuern und zu begleiten, sodass sie zu Akzeptanz und Commitment bei den Beteiligten führen? Dann könnte eine Stelle im Bereich der Organisationsentwicklung und -beratung das Richtige für Sie sein. Die Anforderungen an Organisationsentwickler/innen und Organisationsberater/innen sind in der Tat vielfältig. Ebenso vielfältig sind d

Effiziente & effektive Sitzungskultur

Man könnte annehmen, dass die geschickte Nutzung von Social Media zur schnelleren und besseren Entscheidungsfindung beiträgt und damit Sitzungen überflüssig macht. Sitzungen scheinen zudem von nicht allzu hoher Bedeutung zu sein: Werden sie doch oft als Unterbrechung der eigentlichen Tätigkeit oder gar als Nummer 1 der Zeitverschwender bezeichnet. Hat die gute alte Sitzung im Zeitalter der Netzwerkkommunikation also ausgedient? Wenn nicht, mit welchen konkreten

Frauenquote in der Geschäftsleitung

Wie sollen börsenkotierte Unternehmen den Rekrutierungsprozess von weiblichen Geschäftsleitungsmitgliedern gestalten, falls es zu einer gesetzlichen Einführung einer festgeschriebenen Frauenquote kommt? Dieser Frage ist eine Bachelorarbeit im Rahmen des Studiengangs Bachelor of Science FH in Business Administration an der Kalaidos FH nachgegangen. Die Arbeit basiert neben einer umfassenden Literaturrecherche auf einer quantitativen Untersuchung bei den 100 grössten Unternehm

Mit Diversity zum Geschlechterausgleich

Dass Diversity nicht nur ein Schönwetterprogramm ist, haben viele Unternehmen erkannt und sind von dessen echtem Nutzen sowie grossen Chancen überzeugt. Doch wie steht es um die tatsächliche Umsetzung von Diversity-Massnahmen und insbesondere der Beschleunigung der Geschlechtergleichheit? Aktuelle Studienergebnisse zeigen interessante Erkenntnisse auf und beleuchten Aspekte von dringendem Handlungsbedarf. Geschlechterausgleich (Symbolbild) Diversity stärkt öffen

Digitale Kompetenz für die Führung von morgen

Die Digitalisierung der Geschäftsmodelle gehört zur heutigen Realität von Organisationen und Unternehmen. Für viele bietet sie Chancen, wie die Erschliessung neuer Märkte oder den Informationsgewinn durch Big Data. Für alle bringt sie jedoch neue Herausforderungen, insbesondere für die Führungsarbeit. Guido Schilling, einer der bekanntesten Executive Searcher der Schweiz, schilderte im Herbstgespräch vom 21. November 2017 an der Kalaidos FH, wie sich

Organisationsberatung bei der Zollverwaltung [CAS-Arbeit]

Im Rahmen ihrer Abschlussarbeit zum Studiengang zum CAS FH in Organisationsentwicklung und -beratung (CAS OE) hat Christine Wälchli in der Rolle als Beraterin einen Stellenabbau im Verarbeitungszentrum der Zollverwaltung begleitet. Im Interview mit Irene Willi, Content Managerin des Instituts für Leadership und HR, berichtet Wälchli, wie sie ihr neu erworbenes Wissen aus dem Studiengang praktisch anwenden konnte. Dabei stellt sie fest, wie wirksam ein nach den Grundsätzen der

Wege zur nachhaltigen Arbeitsmotivation [Masterarbeit] (2/2)

Was können Unternehmen tun, um die Arbeitsmotivation der Mitarbeitenden zu stärken und langfristig hochzuhalten? In ihrer Master-Arbeit hat Salomé Egloff die relevantesten Motivationsfaktoren für die administrativen Mitarbeitenden an der Kalaidos Fachhochschule ermittelt sowie interessante Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen für Unternehmen und Organisationen formuliert. Die Absolventin des MAS FH in Human Resources Management erläutert diese im Gespräch m