Aktuelle Posts von Irene Willi

Personalentwicklung für das Steueramt

Personalentwicklung gewinnt im Kantonalen Steueramt in St. Gallen (KSTA) zunehmend an strategischer Bedeutung. Als eine der wichtigsten Massnahmen soll das Kompetenzmanagement neu ausgerichtet werden. Das sind die zentralen Erkenntnisse von André Fuchs, Hauptabteilungsleiter der Spezialsteuern des KSTA und Absolvent des Studiengangs CAS FH in Personalentwicklung. Im Interview mit Irene Willi, Content Managerin am Institut für Leadership und HR, gibt André Fuchs Einblick in sei

Roboter sind kein Grund zur Sorge

Werden Roboter in naher Zukunft Arbeitsplätze ersetzen? Nein, denn die meisten Arbeitgeber glauben, dass Digitalisierung und Automatisierung neue Berufsbilder schaffen und ihre Belegschaften sich gar vergrössern werden. Dies besagt eine von ManpowerGroup in Auftrag gegebene qualitative Befragung von knapp 20‘000 (19‘718) Arbeitgebern in 42 Ländern und sechs verschiedenen Branchen. Was die Auswirkungen der Digitalisierung auf die einzelnen Funktionen betrifft, zeigt s

Kollegiale Beratung: Lösungsfindung (4/4)

Sind Sie mit Peer Coaching oder der kollegialen Fallberatung vertraut? Dann wissen Sie, dass ein bestimmtes strukturiertes Vorgehen die Wirkung dieses Beratungsprozesses erhöht. Welche Methoden sich dabei für die Phase des Erarbeitens von Lösungen und Handlungsalternativen eignen, erfahren Sie in diesem letzten Teil der Blogserie zur kollegialen Beratung. Lösungsfindung (Symbolbild) Sie kennen also die Grundstruktur der kollegialen Beratung (Teil 1). Sie wissen, wie Sie a

Kollegiale Beratung: Hypothesenbildung (3/4)

Sie möchten die Ressourcen Ihrer KollegInnen nutzen, um eine persönliche berufliche Herausforderung zu meistern? Die kollegiale(Fall-)Beratung – eine effiziente Lernform und -methode für Peergruppen – macht es innert Kürze möglich. Wie Sie während dieses Beratungsprozesses zu hilfreichen Diagnosen, Erklärungsmodellen und Hypothesen zu Ihrem Praxisfall gelangen, erfahren Sie in diesem dritten Teil der Blogserie zur kollegialen Beratung. Peers su

Kollegiale Beratung: Falldarstellung (2/4)

Stellen Sie sich vor, Sie sind Teilnehmer/in eines Führungskräfteseminars und möchten in einer Gruppenarbeit Handlungsoptionen zu Ihrer aktuellen Führungsherausforderung entwickeln. Ihre Gruppenmitglieder hören nicht richtig zu, fallen einander ins Wort, „überanalysieren“ Ihr Anliegen und am Schluss resultieren ein paar magere Lösungsansätze. Mit der richtigen Wahl der Lernmethode geht es auch anders: Peer Coaching bzw. kollegiale (Fall-)Beratu

Laufbahncoaching in der Psychotherapiepraxis

Laufbahncoaching als Dienstleistung in eine freie psychotherapeutische Praxis integrieren, dies hat Marc Baumgartner, Absolvent des CAS FH in Laufbahncoaching, zu seiner persönlichen Herausforderung gemacht. Im Interview mit Irene Willi, Content Managerin des Instituts für Leadership und HR, gibt er Einblick in seine Abschlussarbeit - wie sich Coaching von der Psychotherapie unterscheidet und wie sich die Inhalte und Instrumente aus dem Studiengang in sein Business-Konzept transferiere

Kollegiale Beratung: Lernen von Peers (1/4)

Haben Sie demnächst eine beruflich schwierige Situation zu meistern? Steht ein Konfliktgespräch oder eine heikle Entscheidung an? Oder suchen Sie im Anschluss an eine Weiterbildung Unterstützung bei der Umsetzung des Gelernten in die Praxis? Peers können sehr wohl innert kurzer Zeit sehr viel zu Ihrer persönlichen Lösungsfindung und Kompetenzerweiterung beitragen. Wie das funktionieren kann, erfahren Sie in dieser vierteiligen Blogserie zum Thema "Kollegiale Be

Wie Führung sich verändert

Wir leben in einer Zeit stetiger Veränderung und Beschleunigung: Die Spielregeln des Marktes werden neu definiert, Geschäftsmodelle überarbeitet und Prozesse umgestaltet. Ein wesentlicher Treiber dafür ist die zunehmende Digitalisierung der Wirtschaft. Wie können Führungskräfte mit der Geschwindigkeit der Veränderungen mithalten und ihren Führungsauftrag professionell erfüllen? Darüber hat Irene Willi, Content Managerin am Institut für

Fünf Fragen an die HR-Leiterin PwC Schweiz

Wie schön wäre es, Energie zu haben für alles, was uns wichtig ist – sowohl beruflich als auch privat. Genau das ist es, was die PwC sich auf die Fahne geschrieben hat, um sich von der Konkurrenz zu unterscheiden und ihren Kunden wie auch ihren Mitarbeitenden einen Mehrwert zu bringen. Michaela Christian Gartmann, Personalleiterin von PwC Schweiz (Territory Human Capital Leader), gibt im folgenden Interview preis, wie sie es zusammen mit ihrem Team schafft, die Herausforder

Performance Management 4.0

Performance Management dient als strategisches HR-Instrument zur gezielten Förderung der Mitarbeitenden und Verbesserung der Unternehmensleistung, soviel ist bekannt. Doch was passiert, wenn klassische Führungsinstrumente wie MbO (Management by Objectives) und das jährliche Mitarbeiterbeurteilungsgespräch wegfallen? Neue Instrumente des Performance Managements bei der ZKB (Bild ZKB) „Performance Management 4.0“ bildete das Schwerpunktthema des Praxisgesprä