Aktuelle Posts von Ivan Suppiger

Millionen-Erbschaften besteuern (3/3)

Die Grundsteuerbehörden müssen den Wert der Liegenschaft zum Zeitpunkt des Erbvorbezugs / Schenkung genau kennen, um einen Aufschub der Grundstückgewinnsteuer beurteilen zu können. Welche Auswirkungen die Einräumung einer Nutzniessung bzw. eines Wohnrechts und die Kaufs-, Rückkaufs- und limitierten Vorkaufsrechte auf den Wert der Liegenschaft haben, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag. Bei einem Erbvorbezug / Schenkung einer Liegenschaft sind die steuerlichen Aspekt

18. Dezember 2017

Millionen-Erbschaften besteuern (2/3)

Die grundstückgewinnsteuerlichen Regelungen bei teilentgeltlichen Rechtsgeschäften sind nicht gesetzlich festgeschrieben. Die Praxis ist jedoch gefestigt und kann nur mit guten Gründen umgestossen werden. Grundsteuerbehörden haben verschiedene Methoden um den Wert einer Liegenschaft beim Erbvorbezug / Schenkung zu bestimmen (Symbolbild)  In einem ersten Blogbeitrag haben wir uns mit dem grundstückgewinnsteuerlichen Schenkungsbegriff und dem Aufschub der Grundst&uum

13. Dezember 2017

Millionen-Erbschaften besteuern (1/3)

Im Rahmen eines Erbvorbezugs oder einer Schenkung wird das Eigentum von Liegenschaften regelmässig von einer Generation auf die nächste übertragen. Gewöhnlich behält sich dabei die ältere Generation bis zu ihrem Ableben die Nutzniessung oder das Wohnrecht an der Liegenschaft zurück. Um die Liegenschaft in der Familie zu behalten, lassen sich die Veräusserer von den Erwerbern oftmals auch ein Kaufs-, Rückkaufs- oder Vorkaufsrecht einräumen. Werde

06. Dezember 2017