Aktuelle Posts von Prof. Paul Sidiropoulos

English Accounting Quiz (3/3)

Liebe Blog Leserinnen und Leser Der letzte Teil unseres dreiteiligen English Accounting Quiz ist online. Hier gelangt man zum dritten Teil unseres dreiteiligen English Accounting Quiz. Hier finden Sie den Link zum ersten Teil und zweiten Teil unseres Quiz. Also nicht verpassen und bis Ende Dezember 2016 an allen drei Teilen teilnehmen! Den besten drei Teilnehmer/-innen winken tolle Preise: 1. Preis: Teilnahme an einer IAC Konferenz im Sommersemester 2017 mit Schwerpunkt IFRS

English Accounting Quiz (2/3)

Liebe Blog Leserinnen und Leser Das English Accounting Quiz geht in die zweite Runde. Hier der Link zum zweiten Teil unseres dreiteiligen English Accounting Quiz.  Den Link zum ersten Teil unseres Quiz finden Sie hier. Am Montag, den 19. Dezember 2016 wird der dritte und letzte Teil aufgeschaltet. Also nicht verpassen und auch beim ersten und dritten Teil des English Accounting Quiz bis Ende Dezember 2016 teilnehmen! Den besten drei Teilnehmer/-innen winken tolle Prei

English Accounting Quiz (1/3)

Liebe Leserinnen und Leser unseres Accounting und Controlling Blogs Zur Adventszeit starten wir unser dreiteiliges English Accounting Quiz. Hier gelangen Sie zum ersten Teil des English Accounting Quiz. Jeweils am Montag im Dezember (05., 12. und 19. Dezember 2016) schalten wir die neuen Fragen auf. Also nicht verpassen und auch beim zweiten Teil und dritten Teil des English Accounting Quiz teilnehmen! Den drei besten Teilnehmer/-innen winken tolle Preise: 1. Preis: Teilnahme an einer IAC K

Principal Agent Problem: Lösungsansatz Corporate Governance (Teil 5)

Wir haben in früheren Beiträgen zum Principal-Agent-Problem bereits verschiedene Ideen beschrieben, wie man verhindern kann, dass die Geschäftsleitung (Agent) das Vertrauen des Aktionärs (Principal) missbraucht (Teil 1 "Der Principal und sein Agent: Das Problem", Teil 2 "Principal-Agent-Problem: Lösung Reporting & Auditing", Teil 3 "Principal-Agent-Problem: Lösung Sticks and Carrots", Teil 4 "Principal-Agent-Problem: Lösung Shareholders

Principal-Agent-Problem: Lösung Shareholders` Rights (Teil 4)

In unseren letzten beiden Blog Posts Teil 2 und Teil 3 haben wir beschrieben, wie der Aktionär (Principal) das Management (Agent) dazu bringt, die Interessen des Aktionärs zu wahren und dessen Vertrauen nicht zu missbrauchen. Zu den bereits diskutierten Lösungsansätzen des Principal-Agent-Problems gehören: Transparente Rechnungslegung Prüfung durch Revisoren Manager zu Miteigentümer machen Strengere Strafen für Manag

Beneish Model: Sherlock Holmes bei den Buchhaltern (Teil 1)

Wie wahrscheinlich ist es, dass eine Unternehmung ihre Bücher manipuliert hat? Das Modell von Professor Messod Beneish, publiziert in seinem Paper „The Detection of Earnings Manipulation“ (1999), kann bei der Beantwortung dieser Frage nützliche Hinweise geben. Verräterische Kennzahlen Dieses Beneish Modell beruht auf Auswertungen gewisser Kennzahlen bei Firmen, die manipuliert haben und bei Firmen, die nicht manipuliert haben. Dabei handelt es sich jeweils um Kennzah

Betrug aufdecken mit Big Data

Das Stichwort „Big Data“ ist zurzeit in aller Munde. Es bezeichnet die Auswertung grosser Datenmengen, um damit auf wertvolle Erkenntnisse zu gelangen. Noch bevor dieser Begriff überhaupt bekannt war, hat sich die entsprechende Technik beim Aufspüren von Betrügereien bewährt, wie der folgende Fall aus den 1990er Jahren illustriert. Das Beispiel Tangentopoli Zu Beginn der neunziger Jahre konnte der Mailänder Staatsanwalt Antonio di Pietro ein grosses Korrupt

Principal-Agent-Problem: Lösung Sticks and Carrots (Teil 3)

Wie bringen Aktionäre (Principal) das Management (Agent) dazu, die Aktionärsinteressen zu wahren? Wie verhindert man, dass die Manager stattdessen eigene egoistische Interessen verfolgen? In einem früheren Blogpost haben wir bereits zwei mögliche Lösungsansätze für dieses Principal-Agent-Problem vorgestellt, nämlich transparente Berichterstattung und Prüfung durch Revisoren. Man könnte das Management aber auch durch Bestrafung und Belohnung auf d

Die Tücken von Schwellenwerten - Teil 2

Wie im ersten Teil zum Thema der Schwellenwerte beschrieben, können solche konkreten Schwellenwerte in einem Internen Kontrollsystem (IKS) geradezu eine Einladung zu deren Umgehung sein. Dieses Umgehungsproblem besteht aber nicht nur beim IKS von Unternehmungen, sondern auch im Bereich der Rechnungslegung. Regelbasierte versus prinzipienbasierte Rechnungslegung Die beiden internationalen Rechnungslegungsstandards IFRS und US-GAAP haben diesbezüglich eine jeweils eigene Philosophie:

Die Tücken von Schwellenwerten - Teil 1

Wer Regeln aufstellt, tut dies – hoffentlich – in guter Absicht. Aber bekanntlich ist der Weg in die Hölle mit guten Absichten gepflastert. In diese Kategorie gehört manchmal auch die Festlegung von Schwellenwerten, ab denen bestimmte Regeln gelten. Schwellenwerte im Internen Kontrollsystem Unternehmen, die in der Schweiz der ordentlichen Revision unterstehen, müssen über ein Internes Kontrollsystems (IKS) verfügen. In einem solchen IKS sind Kontrollen vor