Aktuelle Posts von Thomas Schwab

Altes und neues Leiden mit Art. 23 VStG ? (3/3)

Im dritten und letzten Teil unserer Serie zu Art. 23 VStG behandeln unsere Autoren offene Fragen, welche sich im Zusammenhang mit der Gesetzesänderung ergeben. Im Zusammenhang mit Art. 23 VStG gibt es noch einige offene Fragen. (Symbolbild) Offene Fragen im Zusammenhang mit Art. 23 VStG Eine Anwendung von Art. 23 VStG setzt voraus, dass keine versuchte Steuerhinterziehung in Bezug auf die nicht deklarierten Einkünfte vorliegt. Ein Steuerstrafverfahren wegen versuchter Steuerhinterzieh

Altes und neues Leiden mit Art. 23 VStG ?(2/3)

Im ersten Teil unserer Serie zu Art. 23 VStG wurde die alte und die neue Regelung dargestellt. Im zweiten Teil wird die Gesetzesänderung anhand von zwei Beispielen aus der Praxis veranschaulicht. Fahrlässig nicht deklarierte Beiteiligungserträge führen nicht mehr zwangsläufig zu einer Verweigerung der Rückerstattung der Verrechnungssteuer. (Symbolbild) Fallbeispiel "Irrtümlich nicht deklarierte Dividende Die Muster AG hat für das Geschäftsjahr 2013 ei

Altes und neues Leiden mit Art. 23 VStG ? (1/3)

Bis Ende 2018 ist es aufgrund Verwirkung der Rückerstattung der Verrechnungssteuer bei irrtümlich nicht deklarierten Dividenden und geldwerten Leistungen oft zu einer Doppelbelastung von Erträgen aus Beteiligungsrechten durch die Einkommenssteuer und die Verrechnungssteuer gekommen. Mit der Anpassung von Art. 23 VStG per 1. Januar 2019 fällt dieser steuerliche "Strafeffekt" zukünftig in vielen Fällen dahin und der pönale Charakter der sogenannten Deklarationskl

23. September 2019