Aktuelle Posts von Yves Schuster

Tipps: So erreichen Sie Ihre Vorsätze

In meinem letzten Beitrag habe ich Ihnen die AROMA-Formel mit ihren Dimensionen vorgestellt. Heute zeige ich an einem Beispiel eine Zielformulierung mit bzw. ohne AROMA und was Sie tun können, damit die Umsetzung Ihres neuen Vorsatzes klappt. Der neue Vorsatz ist nun formuliert. Was ist jetzt für die Umsetzung zu beachten, damit das neue Ziel auch tatsächlich zur Gewohnheit werden kann? 7 Tipps und Tricks, die Sie bei der Erreichung Ihrer Ziele für das neue Jahr unterst&uu

Wie gute Vorsätze zum Erfolg werden

Sind Sie hochmotiviert mit guten Vorsätzen ins neue Jahr gestartet? Und wie sieht es jetzt Mitte Januar mit Ihren Projekten aus? Befinden Sie sich weiterhin auf Veränderungskurs oder hat Sie der Alltag mit allen seinen Gewohnheiten schon wieder eingeholt und die guten Vorsätze und Ziele sind nur noch Schnee von gestern? Dann geht es Ihnen wie vielen anderen! Frustriert und voll schlechten Gewissens, mit dem Vorhaben sich zu verändern, wieder gescheitert zu sein, drängt s

Arbeiten trotz Lottogewinn?

Angenommen, Sie gewinnen im Lotto und erhalten genügend Geld, um bis an Ihr Lebensende ein angenehmes Leben zu führen: Würden Sie weiterhin arbeiten gehen? Im Jahr 2006 wurden erwachsene US-Bürger genau das gefragt (Highhouse et al., 2010). Was schätzen Sie: Wie viele befragte Personen gaben an, trotz Lotteriegewinn weiterzuarbeiten? Viele! Es waren zwei Drittel aller Befragten, die auch bei einem Lottogewinn weiterhin zur Arbeit gehen würden. Die Bedeutung der

Wurzeln der Wirtschaftspsychologie

Die Wirtschaftspsychologie entstand nicht einfach über Nacht und beginnt plötzlich vor ca. 130 Jahren bei Wilhelm Wundt, Hugo Münsterberg oder Georg Katona, die als Väter der Wirtschaftspsychologie gelten. Nein: Wirtschaftspsychologisches Gedankengut ist so alt wie die Menschheit selbst. Hier der exemplarische Beweis – in 6 Akten: 1. Schon in prähistorischen Siedlungen fanden wirtschaftliche Austauschprozesse statt. Menschen trieben Handel untereinander und waren

Zeitstrahl der Wirtschaftspsychologie

Erst seit ca. 130 Jahren werden psychologische Theorien und Phänomene zwischen wirtschaftlichen Akteuren systematisch und empirisch untersucht. Wilhelm Wundt (1832-1920) gründete 1879 in Leipzig das erste experimentalpsychologische Institut und legte damit den Grundstein für die systematische Erforschung psychologischer Zusammenhänge. Sein Schüler Emil Kraeplin (1856-1926) beschäftigte sich mit wichtigen Einflussgrössen auf die Arbeit, wie zum Beispiel der Wi

Was wissen Sie über Wirtschaftspsychologie?

Starten Sie unser Wirtschaftspsychologie Quiz und finden Sie es heraus! Testen Sie Ihr Wissen anhand von 10 spannenden Fragen aus der Welt der Wirtschaftspsychologie.    ### Konnten Sie alle Quizfragen beantworten? In unseren Wirtschaftspsychologie Studiengängen erfahren Sie alles Weitere zum Thema und können etwaige Wissenslücken füllen.