Aktuelle Posts von Stefan Scheurer

Kampf dem inneren Schweinehund - Ihr persönlicher Trainingsplan [DOWNLOAD]

Die persönliche Entwicklung braucht weniger Wissensvermittlung, dafür aber mehr Unterstützung und Kompetenz bei der Begleitung. Eine Möglichkeit den „Missing Link“ zwischen einem sich gesetzten Ziel und dessen Erreichung zu schliessen, kann ein Trainingsplan sein. Im folgenden Post stelle ich Ihnen den von uns entwickelten Trainingsplan vor. Falls Sie den Trainingsplan nicht sehen können, klicken Sie hier. Wie funktioniert der Trainingsplan? Punkt 1 und 2 In einem ersten Schritt muss zunäch

Was Hans und Hänschen gemeinsam haben – Neurodidaktik und Lernprozesse des Gehirns

Was Hänschen nicht lernt, das lernt Hans nimmer mehr. Ein durchaus weit verbreitetes Sprichwort oder eher Vorurteil, welches sich wacker hält, dadurch aber nicht richtiger wird. Das Gehirn bzw. unser Nervensystem ist in seiner Komplexität und Entwicklungsfähigkeit unerreicht. Nur stehen wir uns meist selber im Wege. Da kommen solche falschen, aber hartnäckigen Weisheiten sehr gelegen. Bauen Sie doch Druck ab und machen Sie sich das Leben einfacher. Entweder sagen Sie sich,  dass kann ich selber

Persönliche Entwicklung durch geduldiges Üben - was Top-Manager und Leistungssportler gemeinsam haben

Manager, das sind schon echte Tausendsassas! Sie organisieren und führen ihre Truppen in die Schlacht, kommen mit dem – Vorsicht Beraterslang! - immer dynamischeren Umfeld prima klar und schaffen es dabei auch noch sich selber auf dem neuesten Stand zu halten. Denn das seid ihr doch, liebe Führungskräfte, hervorragend qualifiziert in und für Führung. Oder kommen da vielleicht ein paar Zweifel auf? Lauert da vielleicht sogar ein klein wenig Angst, man könne den Herausforderungen nicht gewachsen s

Kampf dem inneren Schweinehund - was Diät und Mitarbeiterentwicklung gemeinsam haben

Lean ist weiterhin in aller Munde, wobei bei einer Diät ja nicht zu viel im Munde sein darf. Zu wenig aber auch wiederum nicht nachhaltig ist, weil man es eben nicht auf Dauer aushält, wenn man einfach mal die Hälfte isst oder alles was einem schmeckt weglässt. Aber bevor ich Sie hier weiter in die falsche Richtung führe, zurück zur eigentlichen Brücke, die ich hier schlagen möchte. Wie ist das denn so bei einer Diät? Eigentlich ist die Situation recht simpel, ich weiss, ich ernähre mich nicht