Aktuelle Posts von Christine Schär

Statuswechsel: Latente Steuern & Fazit (Teil 5)

In diesem Blogbeitrag erfahren wir, welches die Auswirkungen eines Statuswechsels von einer privilegiert besteuerten Gesellschaft (gemischte Gesellschaft) zu einer ordentlich besteuerten Gesellschaft auf die latenten Steuern nach IFRS (DTA-Effekt) sind. Zudem fassen wir als Schlussfazit die unterschiedlichen Praxen der Kantone zur steuerlichen Behandlung von stillen Reserven und Verlustvorträgen beim Wegfall des kantonalen Steuerstatus in einer Tabelle zusammen. In der S

Statuswechsel: Weitere Steuereffekte (Teil 4)

Beim Statuswechsel von der privilegierten zur ordentlich besteuerten Gesellschaft gibt es steuerliche Aspekte zu beachten. In diesem Blogbeitrag gehen wir auf die Auswirkungen der Kapital- und Gewinnsteuerbelastung ein. Welche Auswirkung hat der Statuswechsel auf die Steuerbelastung der Unternehmen (Symbolbild)?  Auswirkungen auf die Kapitalsteuer Die aufgedeckten stillen Reserven in der Steuerbilanz sind bei der Bemessung des steuerbaren Eigenkapitals zu berücksichtigen. Nach Ü

Statuswechsel: Step-up Lösung (Teil 3)

In diesem Blogbeitrag wird die Methode der Step-up-Lösung bei einem Statuswechsel von einer privilegierten (gemischten Gesellschaft) in eine ordentlich besteuerte Gesellschaft erläutert. Die Schweiz wird aufgrund des Drucks möglicher Sanktionen seitens der EU und OECD keine andere Wahl haben, als die kantonalen Steuerstatus in naher Zukunft abzuschaffen (Symbolbild) Freiwillig oder verpflichtend Vorausgesetzt eine Aufdeckung stiller Reserven in der Steuerbilanz ist im e

Statuswechsel: Stille Reserven & Goodwill (Teil 2)

Je nach Kanton bestehen gemäss heutiger Rechtslage unterschiedliche Regelungen und Praxen, wie die stillen Reserven einschliesslich des selbst geschaffenen Goodwills bei einem Statuswechsel einer gemischten Gesellschaft aus steuerlicher Sicht zu behandeln sind. Mit der Steuervorlage 17 (SV17) soll eine einheitliche gesetzliche Regelung angestrebt werden. Unterschiedliche Regelungen und Praxen zum Statuswechsel lassen Verwirrung aufkommen (Symbolbild) In diesem Blogbeitrag besch&a

Statuswechsel: Kritische Punkte (Teil 1)

Die kantonalen Steuerprivilegien für Holding-, Domizil- sowie gemischte Gesellschaften nach Art. 28 StHG stehen stark in der Kritik. Die Schweiz wird aufgrund des Drucks möglicher Sanktionen seitens der EU und OECD keine andere Wahl haben, als die kantonalen Steuerstatus in naher Zukunft abzuschaffen. Die Schweizer Steuerprivilegien unter Kritik (Symbolbild) Die Unternehmenssteuerreform III (USR III), die die Abschaffung dieser kantonalen Steuerprivilegien beabsichtigte, wurde im Febr