Aktuelle Posts von Alexander Saheb

Laserschneider lean geliefert

Die Digitalisierung diente bei der Bystronic Laser AG – das Unternehmen stellt Laserschneidemaschinen her - als Grundlage für die Umsetzung von Lean-Konzepten in der Logistik. Darüber berichtete Fabian Furrer, Head of Production der Bystronic Laser AG, in seinem Vortrag mit dem Titel „Lean Logistics – digital im Plan“ am Swiss Lean Congress 2018 in Luzern. Der Ende November durchgeführte Kongress wurde von der Leancom GmbH veranstaltet, mit der die Kalaidos

Zeit zum Besserwerden

„Verbesserung braucht Zeit“ betont Leancom-Gründer Oliver Mattmann. Doch die ist in vielen Betrieben knapp. Mattmans Vortrag am Swiss Lean Congress 2018 hatte den Titel „Jede achte Stunde steht die Firma still! Wahnsinnig oder clever?“. Der in Luzern durchgeführte Kongress wurde von der Leancom GmbH veranstaltet, mit der die Kalaidos FH eine Partnerschaft unterhält. Oliver Mattmann von Leancom sprach am Swiss Lean Congress über verschiedene Zeitinte

Lean-Experte Takeda rät zu Veränderung

„Der aktuelle Zustand meines Unternehmens ist der schlechtmöglichste“ – Die gezielte Provokation von Hitoshi Takeda rüttelte die rund 200 Teilnehmenden am Swiss Lean Congress in Luzern auf. Der ausgewiesene Lean-Experte und CEO der SPS Consulting hielt einen Vortrag unter dem Titel „Synchrones Produktionssystem in Schweizer KMU“. Der Swiss Lean Congress 2018 wurde von der Leancom GmbH veranstaltet, die auch mit der Kalaidos FH zusammenarbeitet. Am Swiss L

Voice Commerce ist eine Nische

Sprachbefehle steuern heute immer mehr Geräte. Digitale Assistenten wie Apples Siri, Microsofts Cortana, Googles Assistant oder Amazons Alexa sind Alltag für Nutzer digitaler Technologien. Kaufen per Sprachbefehl ist allerdings noch recht wenig verbreitet. Die Unternehmensberatung KPMG hat das Potenzial für den Detailhandel in der Publikation „Consumer Barometer - Fokusthema Voice Commerce“ untersucht. Mehrheit nutzt Sprachsteuerung, hält von Voice Commerce ab

Economiesuisse-Chef warnt vor Handelsstreit-Folgen

Der Handelsstreit zwischen den USA, der EU und China hat auch Folgen für die Schweiz. Darüber sprach Heinz Karrer, Präsident des Wirtschafts-Dachverbandes economiesuisse, bei einem Herbstgespräch-Anlass der Kalaidos FH Ende November 2018. Die Folgen der neuen US-Handelspolitik sind für die Schweiz unvorteilhaft, findet economiesuisse-Präsident Heinz Karrer (Foto: Torben Stührmann). Handelspolitik der USA schafft für Schweiz viele Unsicherheiten

Schweizer Firmen investieren viel in F&E

Für Forschung & Entwicklung geben in der Schweiz ansässige Konzerne viele Milliarden Franken aus. Die Unternehmensberatung Ernst & Young hat in der Publikation „Top 500 F&E“ eine Rangliste erstellt, die auch internationale Vergleiche erlaubt. Die Schweizer Pharmakonzerne investieren am meisten in Forschung & Entwicklung. Quelle: Ernst & Young Schweizer Unternehmen investieren massiv in F&E Die hohen Forschungsausgaben der Schweizer Pharmafirmen

Work Life Balance zuerst

Drei Viertel der Schweizer Arbeitnehmenden sind laut einer Online-Umfrage mit ihrer Work-Life-Balance zufrieden. Die „PageGroup Working Life Study“ beziffert den Anteil auf genau 75 Prozent. Immerhin 44 Prozent erwarten eine Verbesserung in den kommenden zwölf Monaten, wie der gleichzeitig publizierte PageGroup Confidence Index zeigt. Arbeits- und Privatleben haben keine klaren Grenzen (Grafik: PageGroup) Mit zunehmender Überschneidung von Arbeit und Privatleben ist di

Pharma soll Ökosysteme bauen

Die Pharmabranche hat Potenzial, wenn sie neue technische Möglichkeiten nutzt. „Die Zukunft liegt in komplett neu definierten Ökosystemen und Geschäftsmodellen“, schreibt die Unternehmensberatung Ernst & Young in einer Studie über die weltgrössten Pharmafirmen. Roche sei dafür ein gutes Beispiel. Die Pharmabranche durchläuft eine Transformationsphase (Grafik: Ernst & Young). Selbstverständlich wird es auch in Zukunft klassische Pharm

CEO-Vergütungen im Aufwind

Seit 2009 sind die Vergütungen der CEOs von Unternehmen aus dem Börsenindex SMIM und von kleineren Small Caps deutlich gestiegen. Die Medianeinkommen stiegen um 54,3 bzw. 12,7 Prozent an. Der SMIM (SMI Mid) umfasst die 30 grössten nicht im SMI enthaltenen Firmen der Schweiz. Im Vergleich zum Vorjahr sanken die SMIM-CEO-Vergütungen jedoch um 7,6 Prozent auf 3,3 Mio. Franken, während die in kleineren Firmen 3,5 Prozent auf 1,4 Mio. Franken zulegten. Die Vergütunge

Erfolg und Customer Experience – Teil 2/2

Die Kundenerlebnisse bei Schweizer Firmen sind bestenfalls gut. Das ist das Fazit des neuesten „Customer Experience Monitor“ der Stimmt AG, entstanden auf Basis einer repräsentativen Umfrage mit rund 6‘500 Teilnehmenden. Kunden geben ihre Erfahrungen mit Unternehmen weiter – deshalb hat die Customer Experience eine erfolgswirksame Komponente (Grafik: Stimmt AG). Allerdings wirken sich Kundenerlebnis und Kundenzufriedenheit direkt auf die Erfolgsrechnung d