Aktuelle Posts von Alexander Saheb

Die Welt(politik) neu erklärt

Mit seiner ganz eigenen Sicht der Weltpolitik hat sich Ian Bremmer eine erfolgreiche Unternehmensgruppe geschaffen. Die Eurasia Group ist in der Politik- und Risikoberatung weltweit tätig, auf GZERO Media verbreitet der Politikwissenschaftler seine Analysen über eigene Publikationskanäle. Ian Bremmer liefert für das zunehmend komplexe und unstrukturierte Weltgeschehen neue Erklärungsansätze. Die Top-Risiken der Weltpolitik für 2019 Seine Grundthese ist die,

„Glücklicher“: Das Erfolgsbuch

Das Streben nach Glück – ein beliebtes Zitat aus der US-amerikanischen Verfassung. Aber nicht jeder strebt auf die gleiche Art nach Glück. In seinem Bestseller „Happier“ (oder in der deutschen Ausgabe „Glücklicher“) zeigt Autor Tal Ben-Shahar, wie unterschiedliche Charaktere nach Glück streben. Von vier charakterlichen Archetypen findet nur einer in Gegenwart und Zukunft gleichermassen Glück, meint Autor Tal Ben-Shahar. Ben-Shahar diff

Wo die Autobranche auf Blockchain setzt

Die Blockchain-Technologie dürfte in der Auto- und Zulieferbranche für erheblichen Umbruch sorgen. Davon sind laut einer von IBM vorgelegten Studie insgesamt 62 Prozent der befragten Führungskräfte überzeugt. Für die Studie „Vorreiter sein: Wie Autopioniere den Sprung in die Blockchain wagen“ wurden von IBM und Oxford Economics 1.314 Führungskräfte von Automobilherstellern und Zulieferern weltweit befragt. Mit Blockchain will die Autoindust

Tai Chi macht Executives besser

Tai Chi fördert die Kognitionsfähigkeit des menschlichen Gehirns und verbessert exekutive Funktionen wie Multitasking, Zeitmanagement und Entscheidungsfreudigkeit. Das berichtet die Harvard Medical School mit Blick auf Menschen von rund 50 Jahren Lebensalter. Hintergrund ist eine Analyse von mehr als 20 einschlägigen Studien. Tai Chi fördert exekutive Funktionen des Gehirns besonders gut. Gehirnzellen werden lebenslang gebildet Entgegen tradierter Auffassungen ist das Ge

Life Science nutzt R&D-Netzwerke

Kürzere Produktlebenszyklen und der Trend zur personalisierten Medizin stellen die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten (Research and Development, R&D) der Life Science-Branche vor neue Herausforderungen. Wie sie damit umgehen können, skizziert die Studie „R&D 2030 - Reinvent innovation and become an R&D front-runner by 2030” von der Unternehmensberatung KPMG. Personalisierte Medizin erfordert neue Wege in der Forschung (Grafik: KPMG). Dezentralisieru

Optimistische Chefs sind ansteckend

Optimistische Mitarbeitende liefern mehr gute Arbeitsergebnisse. Sie sind zufriedener und engagieren sich stärker im Job. Die Performance wird besser. Während Unternehmern und Führungskräften oft ein genereller Optimismus unterstellt wird, wurde bisher nicht untersucht, ob sie diese Haltung auch auf ihre Mitarbeitenden übertragen können. Roger Brown von der Northwestern Oklahoma State University hat das getan und die Ergebnisse im Beitrag „The impact of entrep

Nachhaltigkeit ist 2019 Trumpf

Angebote ohne nachhaltigen Nutzen haben schlechte Karten. Das ist die Hauptbotschaft der „Fjord Trends 2019“ von der Innovations- und Designberatung von Accenture Interactive. Demnach gehen Verbraucher, Politik und Interessensgruppen kritischer denn je mit Produkten und Dienstleistungen ins Gericht. Die Fjord Trends 2019 zeigen herbe Kritik an der Digitalisierung und verlangen strenge Nachhaltigkeit (Grafik: Accenture). Im Fokus der Kritik stehen erstmal Dinge, die im Zuge der r

Reges M&A-Jahr 2018

Schweizer Unternehmen und Investoren sorgten 2018 für ein ausgesprochen aktives Geschäft bei Fusionen und Übernahmen (Mergers & Acquisitions). Das resultierte in einem Rekordjahr für das M&A-Geschäft, wie aus der Studie „Clarity on M&A“ der Unternehmensberatung KPMG hervorgeht. Die Pharmabranche lieferte 2018 die grössten Unternehmenstransaktionen in der Schweiz (Grafik: KPMG). Die Anzahl Transaktionen mit Schweizer Beteiligung nahm gege

Verdienst im Einkauf

Das Durchschnittsgehalt der Einkäufer im deutschsprachigen Raum beträgt 58‘400 Euro. Einkaufsleiter erhalten 80‘600 Euro. Für die Schweiz separat betrachtet werden rund 92‘000 Franken (80‘700 Euro) für Einkäufer und 132‘000 Franken (115‘500 Euro) für Einkaufsleiter genannt. Diese Daten liefert er „Einkäufer-Gehaltsreport DACH 2018“ der Kloepfel Group aus Wien. Diese hat dafür zusammen mit dem Partner „W

Günstiges Geld für Firmen

Die durchschnittlichen Fremdkapitalkosten sind in der Schweiz 2018 auf 3,0 Prozent gesunken, ein rekordtiefes Niveau, welches bereits 2015 schon einmal erreicht wurde. Im Jahr 2017 lag der Preis für Fremdkapital noch bei 3,7 Prozent, wie die Kapitalkostenstudie der Unternehmensberatung KPMG zeigt. Deutliche Unterschiede zeigen sich bei den gewichteten Kapitalkosten im Jahr 2018 (Grafik: KPMG Kapitalkostenstudie 2018). Kapitalkosten für Tech- und Autobranche besonders hoch Hinter dem