Aktuelle Posts von Clarisse Pifko

Kompetenzen im Fokus - Die neue HR-Berufsprüfung 2017

Sie hat im Vorfeld hohe Wellen geworfen und viele haben gehofft, dass sie nicht zu Stande kommt. Im März 2015 wurde sie aber vom SBFI genehmigt und ab Herbst 2017 gilt es Ernst. Die neue Prüfungsordnung für den HR-Fachmann/HR-Fachfrau mit eidgenössischem Fachausweis 2017 wird Realität! Aufgrund einer Berufsfeldanalyse wurden Berufsfelder und ein Kompetenzmodell entwickelt. Die Prüfung orientiert sich nicht mehr an der Taxonomie der Lerninhalte, sondern an Kompetenzen. Es soll nicht mehr fächero

Die 5 Axiome der Kommunikation

Viele Wissenschaftler haben sich mit der Kommunikation beschäftigt. Paul Watzlawick, ein österreichischer Kommunikationswissenschaftler, Soziologe, Philosoph und Psychotherapeut formulierte fünf verschiedene Grundannahmen, Axiome, die für den Kommunikationsverlauf wichtig sind. Fünf Axiome der Kommunikation 1. Man kann nicht nicht kommunizieren. 2. Jede Kommunikation hat einen Inhalts- und einen Beziehungsaspekt. 3. Kommunikation ist immer Ursache und Wirkung. 4. Kommunikation ist

Neue Sozialversicherungskennzahlen ab 1.1.2015

Alle zwei Jahren werden die Ansätze der Sozialgesetze angepasst. Der Bundesrat hat per 1.Januar 2015 die AHV- und die  IV-Renten und den Betrag für den Lebensbedarf bei den Ergänzungsleistungen der aktuellen Preis- und Lohnentwicklung angepasst. Auch die Grenzbeträge der beruflichen Vorsorge wurden erhöht. Neu wurde vom Parlament beschlossen, dass „Sackgeldjobs" von jungen Leuten bis Ende ihres 25. Altersjahrs von der AHV-Beitragspflicht befreit sind. Sie müssen keine Beiträge entrichten, wenn

Hätten Sie’s gewusst? Wie sag ich’s meinem Mitarbeitenden?

Sie erleben mit, wie ein schwieriger Kunde sehr aufgebracht und laut in Ihrem Geschäft einen Verkäufer anspricht und sich bei ihm beschwert. Ihr Verkäufer macht in seiner Reaktion ungefähr alles falsch, was man falsch machen kann, sodass der Kunde das Haus mit noch grösserem Ärger verlässt. Sie sprechen daraufhin mit Ihrem Verkäufer. Was sagen Sie ihm? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um das Gespräch mit dem Verkäufer zu führen: Variante 1 Sie steuern direkt auf das Gesprächsziel zu u

Taxonomie von Bloom oder wie man Lernziele klassifizieren kann

Der Begriff Taxonomie wird heute viel verwendet, vor allem wenn es um das Lernen und Bewerten von Gelerntem geht. Die Taxonomie bildet auch die Grundlage für die Wegleitungen der meisten Lehrgänge. Man versteht darunter ein Klassifikationsschema für Lernziele. Die bekannteste Methode einer solchen Lernziel-Hierarchisierung ist die von Bloom und seinen Mitarbeitern (Benjamin S.Bloom et al., 1956; 1974) entwickelte Taxonomie kognitiver Lernziele. Bloom ging  davon aus, dass man kognitive Verhalt

Sozialversicherungen in der Schweiz: Was Sie über die Arbeitslosenversicherung wissen müssen [DOWNLOAD]

Die Arbeitslosenversicherung springt ein, wenn es zu einem Erwerbsausfall kommt. Das kann passieren, wenn jemand seine Arbeit verliert, aber auch wenn das Wetter die Arbeit beeinträchtigt oder wenn der Arbeitgeber zahlungsunfähig wird. Dürfen Arbeitslosen einen Zwischenverdienst annehmen? Erhalten Arbeitnehmende, die in einem Gemüsebetrieb arbeiten, eine Schlechtwetterentschädigung, wenn sie wegen andauernder Nässe nicht arbeiten können? Wie lange bekommt man eine Verdienstausfallentschädigu

Sozialversicherungen in der Schweiz: Was Sie über die Kranken- und Krankentaggeldversicherung wissen müssen [DOWNLOAD]

In der Schweiz muss die gesamte Wohnbevölkerung eine Krankenversicherung haben. Sie deckt die finanziellen Mehrkosten bei Krankheit, Mutterschaft oder Unfall. Gilt die Krankenversicherung auch im Ausland? Lohnt es sich, eine Krankenpflegezusatzversicherung abzuschliessen? Warum zahlt meine Nachbarin weniger für die obligatorische Krankenkasse als ich? Auf solche und weitere Fragen liefert Ihnen der Auszug der AKAD-Lerneinheit Sozialversicherungen in der Schweiz 4/4“ – ALV, EO und MSE, FamZ,

Hätten Sie’s gewusst? Gesetzliche Vorgaben für die Schnupperlehre

Viele Unternehmen bieten eine Schnupperlehre an. Welche gesetzlichen Vorgaben müssen dabei beachtet werden? Lösung: Gesetzliche Vorgaben bei Jugendlichen unter 18 Jahren (ArGV 5, 11) Die Arbeit muss leicht und darf nicht gefährlich sein. Ausserdem müssen Massnahmen zur Unfallverhütung vorgenommen worden sein. Es darf maximal 8 Stunden pro Tag gearbeitet werden, und zwar zwischen 06:00 und 20:00 Uhr, höchstens 40 Stunden pro Woche. Die Ruhezeiten (12 Stunden pro Tag) si

Was und wem nützt eine Schnupperlehre?

Viele Unternehmen bieten eine Schnupperlehre an. Darunter versteht man ein kurzes Praktikum in einem Betrieb, bei dem Jugendliche Einblicke in einen Beruf gewinnen können; sie dauert wenige Tage bis Wochen. Was für einen Nutzen bietet die Schnupperlehre den jungen Leuten und dem Lehrbetrieb? Nutzen der Schnupperlehre für junge Leute: Sie können im Rahmen einer Schnupperlehre einen Einblick in einen Beruf erhalten. Sie erfahren etwas vom beruflichen Umfeld. Das können Materialien, Maschinen

Hätten Sie’s gewusst? Analyse von Arbeitszeugnissen

Simone Schneider ist HR-Beraterin. Heute hat sie viele verschiedene Herausforderungen zu bewältigen. Zuerst bereitet sich Simone Schneider auf einen Termin mit Till Tobler vor. Vor ihr liegt sein Bewerbungsdossier. Sie hat vor allem Fragen zum letzten Arbeitszeugnis von Till Tobler. Simone Schneider notiert sich mehrere Fragen zum vorliegenden Zeugnis. Welche Fragen stellen Sie sich beim Lesen des Zeugnisses?   Lösung 1. Wie kam es, dass das Arbeitsverhältnis zur Monatsmitte beendet