Aktuelle Posts von Fabrizio Palmas

Stille Reserven in Zeiten der Krise

In der heutigen Krisenzeit geht es für viele Unternehmen ums nackte Überleben. Guter Rat ist da teuer und manch einer erinnert sich an den alten Ratschlag: „Spare in der Zeit, so hast du in der Not“. Eine besondere Art von „Sparen“ für die Not stellen die Stillen Reserven dar. Sparen für die Not (Symbolbild) Verstecktes Eigenkapital durch falsche Zahlen in der Bilanz Stille Reserven kann man definieren als verstecktes Eigenkapital (= Aktiven minu

Zwischen Regulation und Verantwortung

Seit Jahren verändert die Digitalisierung die Arbeitswelt und damit auch den Banking-Bereich auf eine tiefgreifende und nicht selten disruptive Art und Weise.

Erste Erfahrungen mit Livestream-Unterricht

Seit letzter Woche findet der Unterricht an der Kalaidos Fachhochschule per Livestreaming und Online Sessions statt. Präsenzunterricht ist laut der Anordnung des Bundes zum Schutz von Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden bis zum 19. April 2020 verboten. Wir haben mit Ugo Merkli, Studiengangsleiter und Kompetenzcenterleiter am Institut für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre der Kalaidos Fachhochschule gesprochen: wie Dozierende mit den Tücken der Technik zurechtkommen, wa

Inspirierende Führung für den grossen Wandel

Heraklit von Ephesus behauptete bereits 500 vor Christus: Veränderung ist die einzige Konstante. Und wie recht hatte er doch. Amazon liefert ihre Pakete in England bereits per Drohne aus. Airbnb stellt die gesamte Hotelindustrie auf den Kopf. Und jetzt noch ein ominöses Virus, welches den Höhenflug der Weltwirtschaft zu stürzen droht. Wie sollen wir mit solchen Veränderungen wirkungsvoll umgehen? Zeit für inspirierende Führung (Symbolbild) Harte Fakten belegen

Preisexplosion in der Finanzbranche

Die Finanzbranche ist im Wandel. Nicht nur verändert sich das Servicemodel der Banken laufend, auch die Gebührenstruktur scheint nach oben hin keine Grenzen zu kennen.

COVID-19: Lösungen für mobiles Arbeiten

Viele Unternehmen haben seit Jahren ihre Fähigkeit zum mobilen Arbeiten ausgebaut. Auch wenn Krisenfähigkeit in den seltensten Fällen die treibende Kraft war, hilft dies jetzt beim Coronavirus-Management. Wenn man noch nicht so weit ist, ist es aber nicht zu spät, jetzt noch zu reagieren. Dazu drei Thesen. Mitarbeitende im Homeoffice beim Video Chat (Symbolbild) 1. These: Mobiles Arbeiten wechselt von der Begeisterungsanforderung zum Grundbedürfnis Mobiles Arbeiten wur

Coronavirus und GV – geht das?

Der Coronavirus versetzt die Schweiz in den Ausnahmezustand. Der Bundesrat (BR) stuft die Situation in der Schweiz als ausserordentliche Lage gemäss Epidemiengesetz ein. Zuletzt per 17. März 2020 verschärfte er bereits bestehende Massnahmen. Davon sind auch Generalversammlungen (GV) von Aktiengesellschaften betroffen. Können GV noch durchgeführt werden? Wenn ja – wie? Bleiben die Stühle an der GV leer? (Symbolbild) Rechtslage vom 13. bis am 17. März 2020

So gelingt Lehre und Lernen online

Die vom BAG am 13. März 2020 angeordnete „Schulschliessung“ erfordert, dass zurzeit nahezu alle Lehr- und Lernangebote von Hochschulen online angeboten werden – und zwar innert kürzester Zeit und mit den bereits vorhandenen technischen Möglichkeiten. Online-Lehre ist jedoch mehr als nur der Upload eines gehaltenen Vortrages auf YouTube und stellt daher eine besondere didaktische Herausforderung dar. Dozierende können hierbei glücklicherweise auf einen

Was behindert HR bei der Digitalisierung? (1/2)

HR ist ein wichtiger, aktivierender Faktor der Digitalisierung. Das zeigen die Ergebnisse der Studie „HR drives digital“ der hkp group und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Lörrach (2019). Postiv fällt auf: Ein Grossteil der Unternehmen weist einen mittleren digitalen Reifegrad auf. Das ist eine deutliche Zunahme seit der letzten Untersuchung („HR goes digital“) in 2016. Dennoch: HR kann von den Vorreitern in der Digitalisierung noch vieles lern

Extended Reality: Wie wir lernen und lehren

In den letzten Jahren war eine exponentielle Beschleunigung bei der Entwicklung neuer Technologien zu beobachten. Damit einhergehend nahm auch die Bedeutung dieser neuen Technologien in Alltag und Arbeit zu. Während für diese Entwicklung noch kein Ende in Sicht ist, erzeugt sie zudem einen Digitalisierungsdruck, der Anpassungen erzwingt. Wie wir uns am besten anpassen bzw. lernen und wie die neuen Technologien das Lehren beeinflussen – darüber haben wir uns mit Fabrizio Palm