Aktuelle Posts von Caroline Mancioppi

Social Media Recruiting: Haben Sie schon von diesen Rekrutierungstools gehört?

Die Rekrutierung über soziale Medien (LinkedIn, Viadeo, Facebook...) ist einer der am schnellsten wachsenden Trends im Bereich der Rekrutierung. Parallel zur Möglichkeit über Stellenanzeigen Kandidaten zu werben, können Recruiter durch Benutzung sozialer Medien mit passiven Kandidaten direkt in Verbindung treten. Nachfolgend sehen Sie eine Liste von Tools, die sofern sie in die sozialen Medien integriert sind, Ihre Massnahmen zur Talent Akquisition verstärken: Zartis und OpenHire - Treten Sie i

Recruitment: Die 5 häufigsten Fehler

Einige heutige Rekrutierungspraktiken können Unternehmen manchmal mehr schaden als Nutzen bringen, auch wenn sie von Rekrutierungsprofis häufig empfohlen werden. Diese Vorgehensweisen können sogar kontraproduktiv sein, denn sie verringern den Kandidatenpool und wirken sich negativ auf das Arbeitgeberimage des Unternehmens aus. 1. Kandidaten nur nach Job-Titeln filtern Eine Studie hat gezeigt, dass die meisten Recruiter Kandidaten in Datenbanken nur mit dem Filter des Job-Titels der offenen Stell

Antworten auf die 5 häufigsten Fragen zum Recruitment Process Outsourcing

Um zentrale Herausforderungen im Recruiting wie z.B. eine schlechte Kandidaten-Qualität, eine zu lange Time-to-hire oder ein zu dezentral organisiertes Einstellungsverfahren effizient zu meistern, empfiehlt es sich immer öfter, eine Partnerschaft mit einem RPO-Anbieter zu schliessen. Tatsächlich kann das Recruitment Process Outsourcing ein Schlüssel dazu sein, den Rekrutierungsprozess zu straffen und die Performance im Recruiting hinsichtlich Qualität, Geschwindigkeit und Kosten zu steigern. Di

7 Massnahmen, um den Rekrutierungsprozess zu beschleunigen

Wenn der Rekrutierungsprozess  zu lange dauert, hat dies u.a. negative Auswirkungen auf Rekrutierungskosten und Kandidatenqualität. Folgende Rekrutierungschritte sind die häufigsten Gründe für eine verlangsamte Time-to-Hire: Genehmigungsverfahren bei neuen Job-Anforderungen Screening von Lebensläufen Koordination & Planung von Kandidateninterviews Neuaufnahme bei der Wiederöffnung einer Position mit realistischeren Anforderungen Einzel-und Gruppen-Interview-Runden Verzögerung des schr

Die Top 10 Best Practices für ein effizientes Mitarbeiter-Empfehlungsprogramm

Viele Unternehmen haben mittlerweile ein Mitarbeiterempfehlungs-programm implementiert, um die Anzahl an qualifizierten Kandidaten zu erhöhen und dabei gleichzeitig den Aufwand für die Talentgewinnung zu reduzieren. Durch solche Empfehlungsprogramme können Mitarbeitende offene Positionen des Arbeitgebers in ihrem eigenen Bekannten- und Freundeskreisen verbreiten. Sollte der so empfohlene Kandidat eingestellt werden, erhält der Mitarbeitende dafür eine Vergütung oder einen Preis. Nachfolgend fi

2014: Was HR-Verantwortliche in diesem Jahr erwartet?

Die Research- und Beratungsagentur Bersin/Deloitte (spezialisiert auf Enterprise Learning, Technologie und HR Geschäftsprozesse) hat in ihrem jährlichen Bericht zum Talentmanagement und zur Talententwicklung: „Predictions for 2014: Building A Strong Talent Pipeline for The Global Economic Recovery - Time for Innovative and Integrated Talent and HR Strategies” Vorhersagen für 2014 gemacht. Das Beratungsunternehmen prognostiziert, dass 2014 ein Jahr des Übergangs und der globalen wirtschaftlichen

Die 5 innovativsten Online-Jobbörsen

Vor mehr als 10 Jahren erschienen die ersten Online-Jobportale. Monster beispielsweise wurde im Jahre 1999 eingeführt. Die Online-Jobsuche entwickelte sich schnell zur beliebtesten Art für die Recherche nach geeigneten Positionen und Kandidatenprofilen. In Folge dessen etablierten sich Jobbörsen, die eine spezifische Suche nach bestimmten Funktionen, Geschäftsbereichen oder sogar Industrien ermöglichten, um sich von den "global Players" zu unterscheiden. Dieser Markt ist mittlerweile rasant gewa

Mobiles Recruiting : Starker Marktdurchbruch von Karriere-Apps

Seit einiger Zeit sprudeln viele Arbeitgeber vor Ideen, um im Wettbewerb um die begehrtesten Talente mit einer möglichst attraktiven Karriere-Webseite aufzuwarten. Ein benutzerfreundliches Design, mehr oder minder der Wahrheit entsprechende Contents, beeindruckende Bilder und Videos sowie von Kandidaten vorgetragene Erfolgsgeschichten gehören zur Rezeptur. Zusätzlich werden interaktive Rekrutierungsspiele (Danone, L'Oréal, BNP Paribas, Allianz) und Kompatibilitätstests zur Prüfung der vorliegend

Talent Management: Warum Talent-Rentabilität wichtig ist

54% der Personalverantwortlichen sind der Ansicht, dass ihr Unternehmen nicht genug in das Talentmanagement investiert hat. Warum? Weil keine Übereinstimmung herrscht wie die Rendite gemessen und abgebildet werden kann. Eine im Vereinigten Königreich durchgeführte Studie von Cirrus und Lumesse zeigte:  zwei Drittel der Personalverantwortlichen hatten Schwierigkeiten, eine Investitionsmassnahme für das Talentmanagement und die daraus entstehende Rendite im Unternehmen zu rechtfertigen. Für die S

Entdecken Sie das erste Social Recruitment Auswertungstool!

Mit der Präsenz in sozialen Netzwerken steigern Unternehmen heute ihre Onlinereputation und den Verbreitungsgrad für ihre neuesten Stellenveröffentlichungen, wodurch sich die Zahl der Bewerbungseingänge erhöhen und der zukünftige Umfang des Talentpools vergrößern lässt. Daher entscheiden sich immer mehr Unternehmen, eine Karriere-Seite auf Facebook, Twitter o.ä. zu schalten. Der Social Recruitment Monitor (“SRM”) ist ein Tool zur Auswertung von Rekrutierungsaktivitäten in sozialen Netzwerken. Wa